15.12.2018, 17:59 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

16.02.2006, 11:29

Knoppix als Fileserver und Sicherungsserver

Hi,
ich bin seit gestern damit besch?ftigt eine 300GB Festplatte f?r einen File- und Sicherungsserver einzurichten. Da ich erfolglos versucht habe mittels Windows 2000 Server vern?nftige Ordnerzugriffrechte zu vergeben (Windows lie? sich aussperren, Apple OSX kam IMMER ?berall drauf), versuche ich es jetzt mit Knoppix!

Folgende Strucktur besteht momentan:
hda1 7GB Windows 2000 Server HPFS/NTFS
hda2 8GB KNOPPIX Linux
hda3 300mb SWAP Linux
hda4 ca. 277GB ???

Nun sollen die restlichen 277GB als eine Partition f?r Windowsrechner, Linux und Apple OSX aus dem Netzwerk erreichbar und beschreibbar sein.
Welche Formatierung setzte ich da an, so das ich auch beim Booten von Windows und/oder von Linux auf diese HD zugreifen kann? Und mit welchem Programm k?nnte ich das umsetzten? Ich m?chte unbedingt von Windows darauf zugreifen k?nnen, weil ich Linuxneuling bin und falls Linux mal nicht mehr startet, ich die ganz wichtigen Daten gegebenenfalls sichern kann.

2

16.02.2006, 16:13

Hi,

wenn Du auch lokal auf dem Rechner mit win zugreifen willst, musst Du fat32 nehmen.
Um das ganze ins Netz zu stellen, brauchst Du Samba. Ist in knoppix mit dabei.
Infos und Anleitungen: http://www.samba.org
Ist aber ein recht komplexes Thema. Ich habe wohl noch nie versucht eine fat32-Partition in Samba einzubinden.

Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

3

16.02.2006, 16:54

Habe statt fat32 in ext3 formatiert.

4

16.02.2006, 19:51

Hi,

dann kannst Du lokal auf Deinem Server, wenn win gebootet ist, nicht auf die Partition zugreifen.
Es soll aber wohl tools geben, die win dann doch erm?glichen ext3 zu lesen. Aber davon hab ich
keinen Plan, da selbst kein windows.

Gruss Guido

5

16.02.2006, 21:32

Uebrigens kann Windows ab einer bestimmten Version (XP?) keine FAT32 Partitionen erzeugen, die groesser sind als ein Grenzwert von 32GB wenn ich mich nicht irre (war auf jeden Fall eine sehr kleine Groesse). Man kann so grosse FAT Partitionen bzw. Dateisysteme - um korrekt zu sein - aber unter Linux erstellen und dann von Windows aus ohne Probleme drauf zugreifen.

Anonymous

unregistriert

6

20.02.2006, 10:46

Die restlichen 277 GB sind in ext3 formatiert und gemountet worden.
Wie kann ich jetzt auf dieser einen erstellten Ordner im Netzwerk freigeben? Ich bekomme immer eine Meldung:" Es lassen sich nur Elemente in ihrem Pers?nlichen Ordner freigeben". Ein Rechtklick auf die ganze Partition und dann freigeben funzt wegen fehlender Adminrechte (ich bin eigentlich "Admin" ) nicht. Ein chmod 777 aus der Admin-Shell geht auch nicht.

Nachdem ich versuche per Rechtsklick einen Ordner auf der hda4 (ext3) freizugeben, und diese Prozedur nach dem obrigen Hinweis nochmal versuche, bekomme ich folgende Meldung:" Fehler bei der Ausf?hrung von "filesharelis". Bitte ?berpr?fen sie, ob das Programm installiert und entweder ?ber ihren $PATH erreichbar oder in /usr/sbon vorhanden ist". Dort befindet sich aber nichts mit dem Namen "filesharelist"...

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

7

20.02.2006, 11:16

Hi,
schau mal in unserer Linux-Linksammlung unter
samba
http://www.elearnit.de/knoppix/forum/viewtopic.php?t=18
LG
prh

8

20.02.2006, 15:22

Hi,

ich habe Dir aus den Links con prh mal was rauskopiert. Ist auś einer Anleitung von kanotix, geht aber unter knoppix genau so:
Selbst einen SAMBA Server starten
*********************************

Hierzu muss man eine Konfigdatei ?ndern: /etc/samba/smb.conf

kedit /etc/samba/smb.conf

Globale ?nderungen - Annahme alles m?glichst einfach - ohne Passw?rter, Verhalten wie Windows 9x

[global]
security = share
workgroup = ARBEITSGRUPPE

Freigabe ohne Schreibzugriff - notwendig, wenn NTFS Filesysteme freigegeben werden!

[WINDOWS]
comment = Windows Partition
browseable = yes
writable = no
path = /mnt/hda1
public = yes

Freigabe mit Schreibzugriff - dazu muss die Partition auch schreibbar gemountet sein - z. B. mit FAT32 sinnvoll

[DATEN]
comment = Daten Partition (erste erweiterte Partition)
browseable = yes
writable = yes
path = /mnt/hda5
public = yes

Abspeichern nicht vergessen und nun SAMBA starten

/etc/init.d/samba start

Wenn ?nderungen an der Konfiguration vorgenommen wurden einfach neustarten

/etc/init.d/samba restart

Zum beenden einfach

/etc/init.d/samba stop

Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

9

20.02.2006, 16:02

So, das klappt jetzt prima. Nun habe ich noch zwei kleine Fragen.
1) Wie kann ich die Festlattenpartition hda4 automatisch beim booten mounten lassen?
2) Wie kann ich die inet.d automatisch starten lassen? Ich muss um SWAT aufzurufen zu k?nnen, immer im Root-Shell /etc/init.d/inetd restart eingeben.

Wenn das klappt brauch ich nur noch den Druckerserver einrichten und bin dann fertig! :D

10

20.02.2006, 19:02

Hi,


f?rs mounten: Mach f?r hda4 einen Eintrag in die etc/fstab.
Kannst von den anderen weitestgehends abschreiben.

Zum inetd - versuch mal mit rcconf

Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

11

20.02.2006, 19:14

Einen fstab Eintrag hatte ich gemacht, dieser wird aber nach dem Neustart nicht ?bernommen, was soviel hei?t wie das die darin vorgenommen Einstellungen nicht greifen.
Bei inetd.... es gibt keine, oder ich finde keine, Datei die rc.conf hei?t. Es gibt sowas wie rc.01, rc.02, etc. worin Scripte liegen, aber mit den Scripts kenn ich mich nicht aus.

12

20.02.2006, 19:20

Hi,

wie hast Du installiert? knoppix -oder debian-like?

rcconf ist ein Befehl f?r die konsole


Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

13

20.02.2006, 19:26

Wenn ich mich recht erinnere, habe ich Knoppix installiert.
Hei?t der befehl nur rcconf? Bin noch etwas neu auf dem Linuxgebiet :)

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop