15.11.2018, 08:11 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

17.04.2006, 12:43

Installation ohne CD-Rom

Hallo

Ich versuche seit ein paar Tagen Knoppix auf einem alten Laptop zu installieren. Dabei habe ich folgende Probleme:

- Das CD Rom Laufwerk ist defekt.
- Der Laptop hat einen USB Anschluss, kann jedoch nicht von diesem booten.

Ich habe mir die Bootdisketten f?r Knoppix erstellt und den Laptop so gebootet. Danach habe ich mit knoppix bootfrom=/dev/sda1/KNX.iso versucht zu installieren. Auf der angeschlossenen USB Festplatte habe ich zuvor ein Knoppix iso Datei mit dem Namen KNX.iso kopiert. So hatte ich leider keinen Erfolg. Sind auf der Bootdiskette die USB Treiber vorhanden?
Ich dachte mir, falls nicht, kopiere ich die iso Datei zuerst auf die Festplatte und starte dann mit den Bootdisketten und bootfrom=/dev/hda1/knx.iso. Wie kann ich jedoch die iso Datei von der USB Festplatte auf die Laptopfestplatte kopieren?

Ich komme nicht mehr weiter. Kann mir jemand einen Tipp geben? Oder hat jemand eine andere Idee wie ich Knoppix installieren kann?

Vielen Dank f?r die Hilfe!

2

17.04.2006, 13:55

Hi,


Dateien kopieren kannst DU entweder mit dem mc oder mit krusader oder konquere oder oder ....
Achte nur auf Schreibrechte an der Zielpartition.

Als kleine Anleitung dieser Link:

http://www.kanotix.com/index.php?name=FAQ&id_cat=62#q297

Sollte mit knoppix geauso gehen (kann sein, da? Du /media durch /mnt erstzen musst)

Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

3

17.04.2006, 14:13

Danke f?r die schnelle Antwort!

Wie kann ich zB. mit Konquere die iso von der USB Festplatte auf die Laptop Festplatte kopieren? Geht das auch wenn ich noch kein Betriebssystem auf dem Laptop habe? Mein Problem ist, dass ich noch gar kein Betriebssystem auf dem Laptop habe.

Danke f?r die Antwort!

Anonymous

unregistriert

4

17.04.2006, 15:18

Ich habe jetzt die Bootdisketten noch einmal neu erstellt. (Anderer PC mit Knoppix CD 4.0.2 gebootete und mit mkbootfloppy Bootdisketten erstellt.) Mit diesen Disketten komme ich sch?n etwas weiter. Jedoch haltet das System auf einmal und gibt die Fehlermeldung

RAMDISK: Compressed image found at block 0
invalid compressed format (err=2)

aus. Muss ich die Bootdisketten anders erstellen?
Danke f?r die Hilfe!

5

17.04.2006, 18:11

Hallo dinu,

du koenntest es mit tomsrtbt probieren (Linux auf einer Diskette,
siehe www.toms.net/rb). Ich weiss aber nicht, ob das deine USB-
Festplatte erkennt.

Damit bootest du mit angeschlossener USB-Platte und partitionierst die
Festplatte z.B. mit fdisk.

Mit mkfs erstellst du auf einer Festplattenpartition ein Filesystem.

Mit "cat /proc/partitions" schaust du dir die erkannten Partitionen an.

Dann mountest du die Partitionen/Filesysteme. Also z.B.
mount /dev/hda1 /tmp/abc
mount /dev/sda1 /tmp/xyz

Jetzt kannst du das Iso-Image kopieren mit
cp /tmp/xyz/KNX.iso /tmp/abc

Dann probierst du das Booten von der Knoppix-Bootdiskette
mit z.B.
knoppix fromhd
knoppix fromhd=/dev/hda1
knoppix bootfrom=/dev/hda1
knoppix bootfrom=/dev/hda1/KNX.iso

Tschuess
Karl

6

17.04.2006, 20:29

Hi,

sry dinu - Du hast ja gar kein cdrom.
Entweder ich werde alt, oder/und muss die Beit?ge demn?chst zweimal lesen.

Gruss Guido

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

7

17.04.2006, 23:39

@guido,
ich k?nnt jetzt ja geh?ssig sein ..... :twisted:
*duckundweg*

@dinu,

was ist den zur Zeit auf dem Laptop drauf ?
Vielleicht noch ein funktionierendes Windows ?
Mit Netzwerkkarte ?
Kannst du die Platte nicht in einen Desktop einbauen ? (Achtung: 2.5 <-> 3.5 Zoll)
Wieviel Erfahrung hast du unter Linux ?

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

8

18.04.2006, 19:35

hallo

erstmal vielen danke f?r eure hilfe!

@schock

hat leider nicht funktioniert! die usb festplatte wir nicht erkannt. wenn ich cat /proc/partitions eingebe erscheint nur die interne (hda) festplatte.

@ralfonlinux

zurzeit ist leider nichts auf dem laptop! fr?her (als das cdrom laufwerk noch ging) war mal knoppix installiert wurde jedoch (dummerweise) gel?scht!
der laptop hat leider nur eine pcmci netzwerkkarte und ein festplatten adapter habe ich leider auch keinen! :-(
linux erfahrung habe ich bis jetzt nur sehr wenig. m?chte dis jedoch ?ndern!

dinu

9

18.04.2006, 21:00

Hallo dinu,

> linux erfahrung habe ich bis jetzt nur sehr wenig. m?chte dis jedoch ?ndern!

du koenntest auch eine Linux Distribution nehmen, die man komplett
nur ueber Disketten installieren kann (so wie frueher, als es noch gar keine
CD-Laufwerke gab). Ich glaube, mit slackware geht das. Siehe www.slackware.org.

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

10

19.04.2006, 16:24

@schock

Das w?re auch eine gute Idee. Konnte jedoch nirgends eine "Disketten-Version" finden. Dort wird von 4 CD's geschrieben. Habe ich am falschen Ort nachgeschaut?

Gruss Dinu

11

19.04.2006, 17:30

Hallo dinu,

> Habe ich am falschen Ort nachgeschaut?

keine Ahnung.

Vielleicht schaust/fragst du mal bei www.slackforum.de/forum/index.php

Tschuess
Karl

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

12

20.04.2006, 08:00

Hallo dinu,

was f?r eine PCMCIA-Netzwerkkarte ist das denn ?

Hast du/ich da noch einen DOS-Treiber f?r ? Dann k?nnte man ja eine DOS-Bootdiskette bauen und die Daten ?bers Netzwerk vom Nachbar-Rechner holen.

Was sagte den TomsRTBT zu deiner Netzwerkkarte ?
Du willst die Daten doch auf die interne HD des Laptops kopieren, nicht auf die USB-Platte. Daher kann es erstmal egal sein, ob USB erkannt wird oder nicht.

Es gab mal Pre-Installations-Disk's von SuSE. Die konnten Netzwerk und so ein paar andere Kleinigkeiten, um hinterher ?bers Netzwerk / CD-Rom zu installieren. Vielleicht auch USB.

Mal sehen, ob ich sie noch wiederfinde.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

13

20.04.2006, 09:46

Re: Installation ohne CD-Rom

Zitat von »"dinu"«


- Das CD Rom Laufwerk ist defekt.
Hallo,
dann bau doch ein neues ein - es ist total einfach!
Dazu musste das NB noch nicht einmal oeffnen. Die slimline CD-LW werden gesteckt und nur von 1-2 Schrauben vorne gehalten. Die Schrauben sind von der NB-Unterseite zugaenglich.
Mir ist noch dazu passiert, dass das neue CD-LW zwar funktionierte aber nicht mit dem NB-BIOS booten konnte. Dazu kam noch, dass der NB-Hersteller MBO keine NBs mehr vertreibt und ergo keine Bios-Updates hat. Loesung: Installiere einen Bootmanager, z.B. Smart Boot Manger (SBM) und dann kann man auch wieder CD-lives booten.
LG
prh

14

20.04.2006, 18:10

Hi,

wie w?r`s damit:

http://www.debian.org/distrib/floppyinst

Zieh die Diskettenimages, installiere damit ein Minimaldebian und installier den Rest ?bers Inet.
Ich gehe mal davon aus, das sich daf?r irgendwo ein dsl-Anschluss finden l?sst.


Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

15

22.04.2006, 17:48

Hallo

Ich habe mir nun die Suse Bootdisketten erstellt. Kann auch ab diesen Disketten booten. Wie funktioniert nun die Installation ?ber das Netzwerk? Wie kann ich mein PC mit eingelegter CD zu einer "Quelle" ?ber mein LAN machen? Gibt es ein irgendwo ein Howto zu diesem Thema?

Vielen Dank f?r eure Hilfe!

16

22.04.2006, 18:21

Hi,

suse? F?r debian h?tte ich hier eine ausf?hrliche Anleitung:

http://www.debian.org/releases/stable/i386/index.html.de

Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

17

23.04.2006, 16:04

Hi

Jetzt bin ich schon wider ein St?ck weiter. Den Laptop kann ich nun booten und die Netzwerkkarte funktioniert auch. Auf einem anderen PC habe ich mit Yast eine Tftp Verbindung hergestellt.
Meine Frage: Was muss nun in das Verzeichnis /tftpboot ? Eine Verkn?pfung zum DVDRom? Oder ein Image (*.iso) der DVD? Welchen Namen muss der Link oder die Datei haben?

Danke!

Gruss Dinu

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

18

23.04.2006, 17:47

Das kommt darauf an, was du machen m?chtest.

F?r die PoorMan-Version gibt es hier einige Posts. Daf?r muss im /tftp der Ordner KNOPPIX von der DVD liegen. Der wird auf eine Partition des Laptops kopiert und dann muss noch eine Partition f?r /boot angelegt werden.
Dann nocheinmal LILO, und es k?nnte los gehen.

Habe jetzt etwas wenig Zeit, werde dir es aber morgen gerne genauer erkl?ren.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

19

24.04.2006, 08:43

So, und nun habe ich diesen Threat gefunden:
http://www.elearnit.de/knoppix/forum/viewtopic.php?t=350

Der sollte dir eigentlich weiter helfen k?nnen.

Viel Erfolg
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

20

25.04.2006, 21:34

Jetzt habe ich den Pinguin doch noch in den Laptop gebracht.

Vielen Dank f?r die Anleitung. Ich wollte die Installation ?bers Netzwerk machen, es funktionierte jedoch nicht richtig. Das Netzwerk lief, ich konnte die Rechner anpingen, jedoch konnte der Laptop kein Image auf dem anderen Rechner finden. Auf einmal, nach langem ausprobieren, klappte jedoch die Installation ab der USB Festplatte. :-) Dabei hat mir der Link sehr geholfen!!

Noch einmal vielen Dank f?r die Hilfe!

Gruss Dinu

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop