17.01.2018, 12:06 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

17.12.2004, 17:31

Hardware-Erkennung aus HD-Installation ausf?hren?

Moin,
ich habe Knoppix 3.6 auf HD installiert und nun einzelne neue Hardwareteile, die ich gern integrieren w?rde.

Kann ich die Hardware-Erkennung, die beim Starten von CD ausgef?hrt wird, auch aus der Installation heraus aufrufen? Und zwar so, dass das Ergebniss dann auch weiterhin zur Verf?gung steht?

Danke f?r Antworten!
Gru? Olaf

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

2

18.12.2004, 13:56

das geht leider nicht so wie unter Windows mit der Hardwareerkennung.
Du musst z.B. die Datei /etc/fstab editieren, wenn es sich um weitere Massenspeicher handelt.
Dann rechte Maustaste irgendwo auf Desktop und 'Fetsplatte hinzuf?gen' w?hlen (oder so ?hnlich...). Das erzeugt dann auch ein neies icon auf dem Bildschirm.
Genaueres kann dir vielleicht jemand sagen, wenn du die neue Hardware genauer beschreibst ;)
LG
prh

Anonymous

unregistriert

3

18.12.2004, 18:03

Zitat von »"prh"«

Genaueres kann dir vielleicht jemand sagen, wenn du die neue Hardware genauer beschreibst ;)


Naja, im Moment steckt ein No-Name-DVD-Laufwerk dort, wo vorher das zweite CD-ROM-Laufwerk (neben einem Brenner) eingebaut war. Bei /mnt/dvd passiert eben nix, sondern auf den Inhalt der DVD kann ich nur ?ber /mnt/cdrom1 zugreifen, was zuvor auf besagtes CD-Laufwerk verwies.
Kann ich den Verweis auf cdrom1 denn irgendwie auf dvd umbiegen? Muss das in der fstab passieren?

Au?erdem m?chte ich mir gern demn?chst eine FireWire-Karte einbauen, drum w?rde es mich auch interessieren.

Gru? Olaf

4

18.12.2004, 20:57

Hallo Olaf,

> Bei /mnt/dvd passiert eben nix, sondern auf den Inhalt der DVD kann ich
> nur ?ber /mnt/cdrom1 zugreifen, was zuvor auf besagtes CD-Laufwerk
> verwies.
> Kann ich den Verweis auf cdrom1 denn irgendwie auf dvd umbiegen?
> Muss das in der fstab passieren?

Wenn in /etc/fstab z.B. steht

/dev/hdc /mnt/cdrom1 ...

dann aendere das in

/dev/hdc /mnt/dvd ...

Ausserdem muss das Verzeichnist /mnt/dvd existieren.
Also das Verzeichnis z.B. mit "mkdir /mnt/dvd" erstellen,

oder einfach cdrom1 in dvd umbenennen mit
"mv /mnt/cdrom1 /mnt/dvd", denn cdrom1 ist ja ueberfluessig.

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

5

19.12.2004, 00:15

Zitat von »"schock"«

Wenn in /etc/fstab z.B. steht
/dev/hdc /mnt/cdrom1 ...


Das steht da leider in meiner /etc/fstab nicht:
[code:1]
# /etc/fstab: filesystem table.
#
# filesystem mountpoint type options dump pass
/dev/hda3 / ext3 defaults,errors=remount-ro 0 1

proc /proc proc defaults 0 0
/dev/fd0 /floppy vfat defaults,user,noauto,showexec,umask=022 0 0
usbdevfs /proc/bus/usb usbdevfs defaults 0 0
sysfs /sys sysfs defaults 0 0
/dev/cdrom /cdrom iso9660 defaults,ro,user,noexec,noauto 0 0
/dev/dvd /dvd iso9660 defaults,ro,user,noexec,noauto 0 0
/dev/cdaudio /cdaudio iso9660 defaults,ro,user,noexec,noauto 0 0
/dev/cdrom1 /mnt/auto/cdrom1 auto users,noauto,exec,ro 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/hda1 /mnt/hda1 vfat noauto,users,exec,umask=000 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/hda2 none swap defaults 0 0
[/code:1]
Mir ist nicht klar, weshalb die Zeilen f?r /dev/cdrom und /dev/cdrom1 so unterschiedlich sind.

Ich habe jetzt versuchsweise die Zeile
/dev/dvd /dvd...
ge?ndert in
/dev/dvd /mnt/dvd...
wobei /mnt/dvd nat?rlich existiert.
Die Zeile /dev/cdrom1 habe ich komplett gel?scht.

Der Effekt ist nun, dass
file:/mnt/dvd/
z.B. im Konqueror nichts anzeigt, w?hrend
file:/mnt/cdrom1/
mir immernoch (auch nach Neustart) den Inhalt der eingelegten DVD anzeigt, obwohl ich auch /mnt/cdrom1 gel?scht habe!

Ich versteh gerade nur Bahnhof...

Gru? Olaf

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

6

19.12.2004, 11:54

hi,
du brauchst einen passenden Eintrag in der fstab, ein zugeh?riges Verzeichnis u n d ein passendes icon. Schieb das alte icon in den Papierkorb und mach ein neues. In der dann erscheinenden Ger?teliste taucht all das auf, was in der fstab steht -> rechte Maustaste auf Desktop....
LG
prh

7

19.12.2004, 14:39

Hallo Olaf,

> Ich versteh gerade nur Bahnhof...

In /etc/fstab steht, welche Geraetedatei auf welches Verzeichnis
mit welchen Optionen montiert werden soll:

> /dev/hda1 /mnt/hda1 vfat noauto,users,exec,umask=000 0 0

Hei?t: Montiere die Geraetedatei /dev/hda1 (ueber diese Geraetedatei
ist der Zugriff auf die 1. prim?re Partition der Master-Festplatte
am 1. IDE-Controller moeglich) auf das Verzeichnis /mnt/hda1. Das
Filesystem (auf der Partition) ist ein vfat-Filsystem. Das Montieren soll
beim Booten nicht automatisch geschehen (noauto) usw. usw.

Alle Geraetedatein befinden sich im Verzeichnis /dev.

Bezeichnungen wie /dev/cdrom oder /dev/cdrom1 sind aber gar
keine echten Geraetedateien, sondern Softlinks, die auf die
echten Geraetedateien verweisen. (Das wird gemacht, weil
/dev/cdrom dem Menschen mehr sagt als /dev/hdd.)

"ls -l /dev/cdrom" gibt z.B. "/dev/cdrom -> /dev/hdd" aus.
/dev/cdrom ist also ein Softlink auf /dev/hdd. /dev/hdd ist damit
die echte Geraetedatei, ueber die auf das CD-ROM-Laufwerk
zugegriffen werden kann (hdd = Slave am 2.ten IDE-Controller).

> Mir ist nicht klar, weshalb die Zeilen f?r /dev/cdrom und
> /dev/cdrom1 so unterschiedlich sind.

So gross ist der Unterschied gar nicht.

> /dev/cdrom /cdrom iso9660 defaults,ro,user,noexec,noauto 0 0
> /dev/cdrom1 /mnt/auto/cdrom1 auto users,noauto,exec,ro 0 0

Das Mount-Verzeichnis ist anders: /cdrom versus /mnt/auto/cdrom1
Bei cdrom wird fest vorgegeben, dass das Filesystem ein ISO9660
Filesystem ist, waehrend es bei cdrom1 automatisch erkannt werden
soll. Beide werden nicht automatisch beim Booten gemountet (noauto)
und wenn, dann werden sie nur zum Lesen gemountet (ro) usw. usw.

(Der gravierendste Unterschied ist, dass sich cdrom1 vermutlich
unter der Ueberwachung vom Automounter befindet. D.h.: Wenn du eine
CD in cdrom einlegst, passiert nichts. Sie wird nicht gemountet. Das
musst du extra machen. Wenn du aber eine CD in cdrom1 einlegst,
erkennt der automounter das und mountet die CD automatisch.
Zumindest in der Theorie. In der Praxis funktioniert der automounter
eher schlecht als recht.)

Was dir helfen muesste (wenn der Vorschlag von prh nicht fruchtet):

mv /dev/cdrom1 /dev/dvd

mv /mnt/auto/cdrom1 /mnt/auto/dvd

Und in /etc/fstab:

/dev/dvd /mnt/auto/dvd auto users,noauto,exec,ro 0 0

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

8

19.12.2004, 16:45

Zitat von »"schock"«


Was dir helfen muesste (wenn der Vorschlag von prh nicht fruchtet):
mv /dev/cdrom1 /dev/dvd


Kein Problem, allerdings gab es /dev/dvd schon. Ich habs ?berschrieben.

Zitat

mv /mnt/auto/cdrom1 /mnt/auto/dvd


Das geht leider nicht, denn /mnt/auto/ ist leer. Es gibt aber /mnt/cdrom1, aber dass kann ich nicht in /mnt/dvd umbenennen, weil es auch ein Verzeichnis /mnt/dvd/ gibt, dass zwar ebenfalls leer ist, aber auch von root weder umbenannt, noch verschoben, noch gel?scht werden darf. Wieso darf root eigentlich irgendetwas nicht?
mv /mnt/cdrom1 /mnt/dvd verschiebt somit also lediglich die Datei ins neue Verzeichnis, ohne sie umzubenennen.

Zitat

Und in /etc/fstab:
/dev/dvd /mnt/auto/dvd auto users,noauto,exec,ro 0 0


Diesen Eintrag auch gemacht, hilft aber allein erstmal auch nix.

Vielen Dank f?r Hilfe und erhellende Erkl?rungen, ich gebe jetzt auf. Da es sich ohnehin erstmal nur um ein Probiersystem handelt, werde ich mir jetzt mal das aktuelle Ubuntu ansehen und entweder das oder Knoppix 3.7 installieren, sobald ich meine Firewire-Karte habe.

Gru? Olaf

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop