25.06.2019, 06:29 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

12.08.2009, 15:38

Knoppix neben XP insterlieren ohne Formatierung

hi ich hab auf meim PC 2 Partitionen Mochte aber beide nicht formatieren. Ich will Knoppix drauf installieren möchte aber nix löschen also nicht formatieren und nicht XP löschen. Was muss ich machen? Bitte genaue Anleitung

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 703

Geschlecht: Männlich

2

12.08.2009, 16:14

Hallo!

Wenn die Partitionen mit dem Dateisystem NTFS formatiert wurden, gibt es höchst wahrscheinlich ein Problem beim Booten von Knoppix 6.0.1/6.1 von der Partition. Wenn Du nichts verändern möchtest, könntest Du den Einsatz einer virtuellen Maschine für Knoppix in Erwägung ziehen. Dafür bietet sich zum Beispiel Virtual Box von Sun an.

Gruss Klaus

3

12.08.2009, 22:32

Die Pattionen sind in FAT32 Formatiert

FM_81

Fortgeschrittener

4

13.08.2009, 08:33

hi ich hab auf meim PC 2 Partitionen Mochte aber beide nicht formatieren. Ich will Knoppix drauf installieren möchte aber nix löschen also nicht formatieren und nicht XP löschen. ...

Die Pattionen sind in FAT32 Formatiert

Mit diesen beiden Bedingungen fiele mir nur diese Variante Wie trage ich Knoppix 6.1 in die Boot.ini unter windows ein? ein. Bleibt zwar ein Live-System, aber immerhin sind persistente Änderungen speicherbar. Und eine andere Variante gibt's wohl unter den gegebenen Vorraussetzungen nicht, von der schon genannten virtuellen Maschine natürlich abgesehen.

MfG, FM_81
ACHTUNG!
Ihre Systemleistung reicht nicht aus, um einen BLUE-SCREEN zu erzeugen!
Möchten Sie statt dessen einen GREEN-SCREEN sehen?

---- [Ja] ---- [Nein] ---- [Weiß noch nicht] ----

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

5

13.08.2009, 13:20

... könntest Du den Einsatz einer virtuellen Maschine für Knoppix in Erwägung ziehen. Dafür bietet sich zum Beispiel Virtual Box von Sun an.


Das ist ja easy. Cooler Tipp.

Ich habe jetzt einfach mal eine Knoppix-CD unter der VM gestartet. Lief sofort hoch. Irgendwie genial.

Allerdings habe ich ein kleines und ein großes Probleme. Das kleine stelle ich erst mal zurück.
Ich habe die VirtualBox auf meiner Eee-Box installiert, wo ich ja keinen Monitor unf keine Tastatur dran habe. Also alles unter RealVNC.
Ich habe zwar inzwischen eine Funkmaus dran, aber die benimmt sich auch nicht anders als die Maus am fernsteuernden Notebook. Nun zu meinem großen Problem:

Sobald die Knoppix-Installation oben ist und ich mit der Maus reinklicke, fängt die VirtualBox die Maus ab. Sie läßt sich im Fenster einfach nicht verwenden.

Ich kann sie zwar über Strg+Alt+Entf wieder zurückbekommen. Das nutzt aber nichts. Sobald ich wieder ins Fenster klicke, ist die Maus wieder weg.

Was kann ich da tun? Ich habe nichts gefunden, um dieses Fangen der Maus abzustellen.
MfG. Cottonwood.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 703

Geschlecht: Männlich

6

13.08.2009, 14:09

Hallo Cottonwood!

Bei meiner VirtualBox gibt es eine sogenannte Host-Taste (rechte Strg-Taste). Wenn ich die drücke, erhält Windows die Kontrolle über die Maus von der VirtualBox zurück, was sich im Erscheinen eines zweiten Mauszeigers bemerkbar macht. Erst beim erneuten Hineinklicken in das Fenster der VirtualBox geht die Kontrolle der Maus wieder an Linux (X-Windows) zurück.

Wenn Du eine virtuelle Festplatte (z. B. 4 GB groß) einrichtest, kannst Du eine Festplatteninstallation von Knoppix durchführen und anschließend noch die Gasterweiterungen der VirtualBox für Linux installieren. Dann erhält man sogar eine nahtlose Integration ins den Windows Desktop.

Gruss Klaus

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

7

13.08.2009, 14:37

Hallo Klaus,

Mein Notebook hat leider keine rechte Strg-Taste. Aber das Problem würde sich dadurch wohl auch nicht wirklich ändern, wenn ein erneutes Reinklicken die Maus wieder verschwinden läßt. Sie ist dann nur noch außerhalb des Fensters benutzbar.
MfG. Cottonwood.

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

8

13.08.2009, 14:55

Ich habe es jetzt erst einmal geschafft. Ich habe die Maus unten in der Taskleiste angeklickt, nachdem ich mit Strg+Alt+Entf die Maus kurz benutzbar gemacht hatte. Dazu habe ich etwa zehn Versuche gebraucht, weil das Fenster immer weg war, bis ich es anklicken konnte. Mal sehen, wie lange das anhält.

Ich versuche jetzt mal, unter diesen Umständen Knoppix auf der virtuellen Festplatte zu installieren.

//Edit: Hat leider nichts gebracht. Ich weiss nie, wohin ich eigentlich klicke. In Windows-Fenstern wie Strg+Alt+Entf funzt die Maus richtig, ausserhalb funzt sie irgendwie, aber sie klickt halt nicht dahin, wo sie hinzeigt. :cursing:
MfG. Cottonwood.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cottonwood« (13.08.2009, 15:13)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 703

Geschlecht: Männlich

9

13.08.2009, 15:45

Zitat

Mein Notebook hat leider keine rechte Strg-Taste.

Man kann auch eine andere Taste als Host-Taste einstellen. Das geschieht bei der VirtualBox 3.0.4 im Menü Datei->Globale Einstellungen->Eingabe

Gruss Klaus

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

10

13.08.2009, 16:19

Danke für den Tipp. Leider ist mein Notebook tastenmäßig etwas beschränkt und er nimmt ja auch nicht jede Taste. Daher habe ich meine Tastaturbelegung dahingehend geändert, dass die bei mir nicht vorhandene rechte Strg-Taste auf der Caps-Lock-Taste liegt. Falls das jemand braucht, vom Anhang-Dateinamen das .txt wegmachen und doppelklicken.

Geholfen hat's aber auch nicht wirklich. Zwar kann ich jetzt die Maus leichter einschalten, aber die Benutzung hat sich dadurch nicht geändert. :S

//Edit: Wenn ich einen Monitor anschließe, läßt sich das bedienen. Allerdings immer noch mehr als umständlich. Mit zwei Mäusen, je nachdem, ob ich innerhalb oder ausserhalb des Fensters irgend etwas machen möchte. Und für die Tastatur muss ich auch immer erst mit der Maus reinklicken. Ich müsste also auch noch eine Tastatur anschließen.

Aber das hat hier auch mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun. Deshalb sollte ich das hier beenden.
»Cottonwood« hat folgende Datei angehängt:
  • scancode.reg.txt (380 Byte - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 13.08.2009, 16:25)
MfG. Cottonwood.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cottonwood« (13.08.2009, 17:44)


Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop