09.12.2018, 23:31 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

1

19.11.2009, 17:09

Knoppix 6.2.0 in der Sun Virtual Box

Verwendet wird die Sun VirtualBox 3.0.12 auf einem "Windows XP"-Host. Die Festplatteninstallation verlief reibungslos von der DVD. Dann sollten die VBoxGuestAdditions für Linux (32 Bit) installiert werden. Die ISO-Datei mit den Hilfsprogrammen für die Sun Virtual Box wurde in das Dateisystem unter /media/sr0 eingebunden. Obwohl die Linux-Includedateien im Verzeichnis /usr/src/linux-headers-2.6.31.6 vorhanden waren, scheiterte die Installation an einigen fehlenden Dateien (z. B. Makefile_32.cpu). Glücklicherweise sind aber die Quelldateien für den Linux-Kernel auf dem System vorhanden.

Im Root-Terminal führte ich dann die folgenden Anweisungen aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
cd /usr/src
tar xjf linux-source-2.6.31.6.tar.bz2
cd linux-source-2.6.31.6
make oldconfig && make prepare
cd /usr/src
mv linux-headers-2.6.31.6 linux-headers-2.6.31.6-old
ln -s linux-source-2.6.31.6 linux
cd linux
make
cd /media/sr0
./VBoxLinuxAdditions-x86.run

Nach der erfolgreichen Installation startete ich das Knoppix-System neu.

Vielleicht gibt es einen besseren Weg, ohne die Neuübersetzung des Linux-Kernels, aber jetzt läuft Knoppix 6.2.0 in der Sun Virtual Box 3.0.12. :thumbup:

Gruss Klaus

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

2

20.01.2010, 15:42

Knoppix 6.2.0 in der Sun VirtualBox als Festplatteninstallation mit einem gemeinsamen Ordner

Ich denke, dass das folgende auch noch in diesen Thread passt.

Zitat von »knoppix-cheatcodes.txt«


The file "knoppix.sh", if residing in the main KNOPPIX directory, will
be execuded after autoconfiguration and before starting the graphical
desktop. It can be used in order to start additional services.

Das Problem bei der Festplatteninstallation ist, dass die Datei knoppix.sh im Verzeichnis /mnt-system/KNOPPIX gesucht und natürlich nicht gefunden wird, weil sich das Verzeichnis KNOPPIX im Wurzelverzeichnis des Installationslaufwerks befindet.
Der aufrufende Quelltext befindet sich fast am Ende der /etc/init.d/knoppix-autoconfig:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
# Execute user-defined knoppix.sh on our boot medium
for knoppixsh in /mnt-system/KNOPPIX/knoppix.sh; do
 if [ -r "$knoppixsh" ]; then
  echo -e "\n\r\033[1mExecuting $knoppixsh.\033[0m"
  . /mnt-system/KNOPPIX/knoppix.sh
 fi
done

Dies habe ich abgeändert zu

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
# Execute user-defined knoppix.sh on our boot medium
for knoppixsh in /KNOPPIX/knoppix.sh; do
 if [ -r "$knoppixsh" ]; then
  echo -e "\n\r\033[1mExecuting $knoppixsh.\033[0m"
  . "$knoppixsh"
 fi
done

Damit kann ich nun den Systemdienst vboxadd starten und das Verzeichnis mit dem gemeinsamen Ordner in das Dateisystem einbinden. Den gemeinsame Ordner habe ich Shared_Folder genannt. Der Mountpoint ist /home/knoppix/Datenaustausch. Die /KNOPPIX/knoppix.sh sieht bei mir jetzt so aus:

Quellcode

1
[ -x /etc/init.d/vboxadd ] && /etc/init.d/vboxadd start >/dev/null 2>&1 && mount -t vboxsf -o uid=1000,gid=1000 Shared_Folder /home/knoppix/Datenaustausch


Gruss Klaus

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop