23.11.2017, 13:40 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zumfra

Anfänger

Beiträge: 15

Geschlecht: Männlich

1

26.12.2012, 11:20

Festplatte Installation für Dummis!

Linux System Entwickler sollten wirklich endlich in Betracht ziehen, dass es Leute gibt, die keine Ahnung haben und, die eine Installation für Dummis brauchen.
Dann, hätte Windows eine echte Konkurrenz, denn Windows kann sogar meine Freundin (habe die gleiche wie Mario Barth) installieren.

Viele hätten gerne die Wahl und würden sich gerne für was anderes als Windows entscheiden ohne dafür Informatik studieren zu müssen.
In dem Laden wo ich einkaufe, stehen die Laptops offen mit alle mögliche Betrieb Systeme gestartet, und die Leute entscheiden öfter lieber für Linux, aber wenn sie sagen, Laptop habe ich schon, ich möchte nur das Betrieb System kaufen, ist alles vorbei..

Wie mein Kumpel sagt, wenn ich ein Auto kaufe, muss ich nicht wissen ob die Nockenwelle oben oder unten liegt, Hauptsache die Kare sieht Geil aus, liegt gut auf der Straße und hat eine Menge Power..

Eigentlich ging es locker, beim Start würde Knoppix fragen: Wählen Sie Ihren Installations-Modus: A. Fortgeschrittene oder B. Anfänger
A. dann wie gehabt
Bei B. würde Knoppix melden dass er mindestens 10 Gb Platz braucht; den Rechner durchsuchen; den freien Platz, den er gefunden hat anbieten und bei Bestätigung alle 3 Partition selbst erstellen und sich automatisch installieren.
Mein Gott wäre es geil! In 10 Minuten fertig.. Windows hätte keine Chance!

2

26.12.2012, 11:55

Knoppix ist primär ein Live-System zum ausprobieren von Linux und soll von CD/DVD oder, der besseren Performance wegen, von USB (nach einer Flash Disk Installation) gestartet werden. Es ist eigentlich nicht für die HD Installation gedacht. Die HD Installation wurde später mal für Entwickler-Zwecke dazu integriert.

Und wenn man schon die HD-Installation wählt, dann wäre es toll, wenn die Leute vorher einfach mal die Hilfe lesen würden, die im Installationsscript angeboten wird.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

Zumfra

Anfänger

Beiträge: 15

Geschlecht: Männlich

3

26.12.2012, 12:41

Hallo Werner

Mit Knoppix meinte ich eher irgendwelche Linux Version (wir sind aber hier bei Knoppix)..

Eigentlich passt deine Antwort genau zu meinem Topic, denn was du schreibst ist für mich Chinesisch, und ich verstehe leider kein Wort.

Das ist also genau was ich meine; Ich habe zufällig mal eine Knoppix 3.5 CD bekommen und habe damit meinem Rechner gestartet.. Und puff.. verliebt!

Ein Linux Kenner hat schon oft versucht mir zu erklären, dass die Betrieb Systeme von Linux, Suse, Debian oder Ubuntu heißen aber sie sprechen mich "emotional" nicht an..

Im Verkauf, gibt es eine goldene Regel, probier niemals einen Kunde von einem "emotionalem" Wunsch abzubringen in dem du ihn umlenkst, sonst verlierst du ihn..

Auf meinem Rechner sind, Win7, und XP, habe sogar noch ein Rechner mit Win98 wegen 3dfx Spiele, und sogar meinem aller erster Atari 1024. Die tun's alle..
Nur ein Mac habe ich nicht.

Knoppix ist für mich, ein Bisschen eine Mischung von alle. Der kann auch alles..

Deswegen mein Wunsch dass Knoppix eine benutzerfreundliche Alternative wird.. Der läuft doch eigenständig also, wieso nicht?

Mich würde interessieren wer noch den "unvernünftigen" Wunsch hat?

Zumfra

Anfänger

Beiträge: 15

Geschlecht: Männlich

4

26.12.2012, 12:48

Zu dem Argument:

Und wenn man schon die HD-Installation wählt, dann wäre es toll, wenn die Leute vorher einfach mal die Hilfe lesen würden, die im Installationsscript angeboten wird.



Kann ich nur zitieren: Wenn du eine Medizin vor hast zu nehmen, dann lies nie den Beipack Zettel sonst wirst du sie nie nehmen.


Und 2, wenn ich ein Auto kaufe (schon wieder ;-) tue ich es aus dem Bauch und lese nicht zuerst die Hilfe Anweisungen.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

5

27.12.2012, 20:19

Wenn du dir ein Auto kaufst, dann mit Sicherheit so ein richtig geiles, so ein richtigen Edelschlitten und keinen Ford Granada, wo du noch selber was dran machen darfst/kannst/mußt.

Also, wieso nimmst du KNOPPIX ( ein LIVE-SYSTEM) und versuchst es für deine Zwecke zu verbiegen ?
KNOPPIX ist dieses alte aber zuverlässige Bring-mich-von-A-nach-B-Gefährt
Es soll funktionieren und jederzeit Lauffähig sein.
Also nichts mit breite Felgen, tiefer gelegt und MP3-Radio.

Sei damit zufrieden und starte es von der CD/DVD

Oder aber du willst es richitg pimpen, dann mußt du dir aber die richtige Substanz kaufen/besorgen.

Also entweder KNOPPIX von CD/DVD, oder aber openSUSE/Kubuntu/Xubuntu/DEBIAN/..... und du paßt es dir an, bei Linux hast du dazu noch die Möglichkeit, bei den Sachen aus Redmond ist das doch schon etwas schwieriger.

Zitat

Linux System Entwickler sollten wirklich endlich in Betracht ziehen, dass es Leute gibt, die keine Ahnung haben und, die eine Installation für Dummis brauchen.
Dann, hätte Windows eine echte Konkurrenz, denn Windows kann sogar meine Freundin (habe die gleiche wie Mario Barth) installieren.
Eine Installation für Dummies gibt es, bei "jedem" Linux-System, welches NICHT als LiveSystem gedacht war/ist.

Zitat

wenn ich ein Auto kaufe (schon wieder ;-) tue ich es aus dem Bauch und lese nicht zuerst die Hilfe Anweisungen.
Und wunderst dich dann, dass du deinen Kinderwagen/Kiste Bier/Rechnerpark nicht mit bekommst, da die affentittengeile Büchse keinen Kofferraum hat.
Ganz abgesehen von den 25l/100km, scheiß Ferrari ;-)

Zitat

Im Verkauf, gibt es eine goldene Regel, probier niemals einen Kunde von einem "emotionalem" Wunsch abzubringen in dem du ihn umlenkst, sonst verlierst du ihn.
1. Linux wird nicht Verkauft
2. Es gibt keine Kunden bei Linux
3. Was es nicht gibt, kann nicht verloren gehen.
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Zumfra

Anfänger

Beiträge: 15

Geschlecht: Männlich

6

30.12.2012, 00:10

Festplatte Installation für Dummis!

Hey Ralfon

Das Auto ist doch ein gutes Beispiel. Mein erstes Auto habe ich mit 18 auf dem Schrott gekauft und wieder aufgepeppt. Es war ein 5er BMW mit 150Ps und fraß tatsächlich 16 Liter.

Mein Lehrer bei der Lehre sagte mir er könnte sich so ein Auto nicht leisten.. Ich konnte es auch nicht, aber es war mir scheißegal!

Mein Sohn ist 19 und sagt öfter zu mir: „Papa, wann wirst du erwachsen?“ und ich antworte immer: „ Werde du erstmal jung! „

Jetzt zur Sache:

1. Was ist ein Live-System?

2. Ich versuche nicht Knoppix für meine Zwecke zu „missbrauchen“ ;-) sondern, ich habe eine CD von Knoppix bekommen, habe damit gebootet, finde Knoppix wunderbar. Es läuft alles; da ist Libre-Office drauf. Für meine Bedürfnisse ist alles da! Ich verstehe nicht wieso es verpönt ist sich Knoppix als Haupt Betriebssystem vorzustellen.
Du sagst auch, dass an das „Auto“ Teile fehlen und kein Platz im Kofferraum ist; Komisch, ich habe sie als User bisher nicht vermisst.

3.1 - Der Verkauf Beispiel war nur eine Verhaltens Beobachtung, Ich weiß, dass Linux nicht zu verkaufen ist, mir ging es nur um den Wunsch den man hat nach der Knoppix Oberfläche, dann befolgt man den Rat eines Freundes und installiert (in mein Fall) Ubuntu. Und? Was habe ich davon? Auf jeden Fall nicht die Oberfläche, die ich wollte.. Und den, Rest.. Na gut... "Frust!" dann bleibe ich lieber bei Windows.

3.2 – Linux ist zwar nicht zum Verkaufen, aber wenn man sich mit Linux Liebhaber unterhält, ist die Konkurrenz mit Windows nicht zu überhören. Also denke ich dass es von Nütze wäre jeden Argument den man hat in der Waage zu stellen um den „Kampf“ zu gewinnen..

Aber eigentlich ist es mir egal. Ich habe jetzt Knoppix 7.0.5 Vollversion installiert und sie läuft wunderbar, mehr brauche ich gar nicht. Ich hoffe, dass es keiner in seine Integrität verletzt.

Mein Topic war eher als Umfrage gedacht um zu erforschen ob viel anderen Leute sich eine Knoppix Oberfläche vorstellen könnten und wünschen würden, aber wenn die Frage ein Tabu ist lassen wir das..

Tut mir Leid!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Zumfra« (30.12.2012, 00:25)


7

30.12.2012, 08:44

Zitat

1. Was ist ein Live-System?

http://de.wikipedia.org/wiki/Live-System
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

8

30.12.2012, 20:58

Knoppix 7.0.5 Vollversion


Ich sehe das eher so:

Knoppix = DEMO / Testversion
Debian = Vollversion :thumbsup:

Knoppix basiert auf Debian: http://knopper.net/knoppix/knoppix705.html
1 uralt Laptop und 1 I7-920@4GHz 6GB RAM mit KNOPPIX 7 / :D

9

04.01.2013, 21:11

Knoppix = DEMO / Testversion
Debian = Vollversion :thumbsup:
Hallo mein Name ist Rhöni,

haben einen alten PC, besteht aus Board, Grafikkarte, CPU, CPU Kühler und Lüfter, 2 Speicherbausteine, ein CD Laufwerk, Festplatte 40 GB, Netzteil und CD Rom Laufwerk. Habe ich was vergessen. Ja Kabel und ein Kurzschlusskabel zum starten. Mehr nicht, Gehäuse steht auch rum, jedoch die Bauteile wollen noch nicht einziehen. Das Betriebssytem XP verweigert oder mahnt mich an da es nicht Original sei, vor Jahren war es Original! Windows neuste Erfindung, Betriebssyteme altern nicht Sie verlieren die Originalität.

Linux ist mir eingefallen! Bei Ubuntu 12.10 bin ich gelandet. Installiert ......... da ich Neuling auf Linux bin, habe ich es aufgegeben. Netzwerkverbindung zu einen Win 7 PC 64 bit. Nun eine CD geladen und diese läuft auch gut! Es ist Knoppix!!!! Danke

Nun steht die Frage wie bekommt ein Dummi diese auf die Festplatte! CD Laufwerk viel zu laut! Noch besser währe ein USB Stick! Dann das CD Laufwerk abgebaut oder sogar die Festplatte.

Der PC selbst soll zum Surfen im Internet und auch zum Datenaustausch zum Win 7 PC genutzt werden.

Oder bin ich mit Knoppix falsch! Auf jeden Fall ist mir das CD Laufwerk zu laut. Andere Linux Varianten, brauchen DVD! Habe ich nicht.

So nun ein paar Ratschläge!

Danke

Rhöni ?(

10

04.01.2013, 22:13

Oder bin ich mit Knoppix falsch! Auf jeden Fall ist mir das CD Laufwerk zu laut. Andere Linux Varianten, brauchen DVD! Habe ich nicht.


Knoppix 7.0.5 auf USB - Stick installieren und sich freuen (falls USB - Boot unterstützt wird) ansonsten ältere Version mit CD - bootonly nutzen ^^

Ist allerdings am Thema Festplatte Installation für Dummis!
vorbei!
1 uralt Laptop und 1 I7-920@4GHz 6GB RAM mit KNOPPIX 7 / :D

11

15.01.2013, 08:28

Hallo erst mal,

und: ich schließe mich an, an den Ruf nach Einfachheit bei der installation. Wie mein Nutzername schon sagt, bin ich kein wirklicher Newbie, aber ich bin definitiv auch kein wirklicher Computermensch. ICh benutze seit ca. 10 Jahren ausschließlich Linux-Varianten auf meinen Kisten und ich ärgere mich jedes mal wieder über Umständliche, für Nutzer nur schwer zu verstehende Wege bei der Installation. Es muss ja nicht das Schlüssel-rumdreh-losfahr-Modell sein. Ein Führerschein ist schon sinnvoll. Aber wenn ich z.B ein original Java benutzen muss um bei einer Firma auf die Daten zugreifen zu können, aber zuerst eine englische Anleitung dazu mühsam durchkauen muss (weil nur rudimentäres englisch im Kopp ist) und dafür mehrere Stunden benötige, ist das schon ärgerlich. Wenn ich einen Brother Drucker anschließe und es nur Treiber vom Hersteller gibt, wiso, auch wenn es keine freien Treiber sind, ist es nicht möglich sie totzdem, per Repository, einzubinden, mit der Mitteilung an den Nutzer, dass diese Treiber zwar wahrscheinlich funktionieren, aber eben nicht unbedingt funktionieren müssen.

MfG
KeinWirklicherNewbie

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

12

15.01.2013, 11:35

Hallo!

Zitat

Aber wenn ich z.B ein original Java benutzen muss um bei einer Firma auf die Daten zugreifen zu können, aber zuerst eine englische Anleitung dazu mühsam durchkauen muss (weil nur rudimentäres englisch im Kopp ist) und dafür mehrere Stunden benötige, ist das schon ärgerlich.
Die folgenden Anleitungen zur Installation von Oracle Java unter Debian sind zwar in englischer Sprache, aber ziemlich kurz:
http://www.webupd8.org/2012/11/oracle-su…-available.html
http://www.webupd8.org/2012/06/how-to-in…-in-debian.html

Gruss
Klaus

13

15.01.2013, 21:58

Hi Klaus 2008,

ich stell mir jetzt vor mein Wissensstand ist völliger Newbie und mein rudimentäres englisch ist wie vor 10 Jahren, noch viel Grottenschlechter als es jetzt noch Grottenschlecht ist. Dann würde ich auf die Seiten, die du verlinkt hast, schauen und sie einfach wieder wegklicken, weil ich nix verstehe. Blöd, aber so war das mal bei mir und da hätte die kürze der Anleitungen schlicht nix dran geändert. Nur weil ich den unbedingten Willen hatte mich von Nuckelsoft zu verabschieden bin ich dabei geblieben. Aber den Willen haben die meisten Menschen leider/eben nicht, auch, oder gerade weil Nuckelsoft eben im Normfall irgendwie funktioniert. Wiso es nur irgendwie funktioniert wird nicht hinterfragt, es ist ja schon installiert.
Ein größeres Problem ist eben das nicht alle Menschen so hartnäckig sind wie ich und trotz ellenlanger Suchodysseeen immer noch dabei bleiben. Die allermeisten geben sofort auf und da sprech ich aus Erfahrungen, die ich in meinem Bekanntenkreis sammeln konnte.
Das sehr vieles bei Unix basierten Systemen sehr gut funktioniert steht für mich absolut außer Frage. Die Sicherheit darf da an erster Stelle genannt werden. Aber Einfach ist halt was anderes. Für Leute die mit Computer, außer benutzen nichts im Sinn haben, ist halt nicht nachvollziehbar wiso sie sudo apt-get install ..... eingeben sollen oder gar ein Repository anpassen.


Grüße
KeinWirklicherNewbie

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

14

16.01.2013, 07:47

Zitat

Aber Einfach ist halt was anderes. Für Leute die mit Computer, außer benutzen nichts im Sinn haben, ist halt nicht nachvollziehbar wiso sie sudo apt-get install ..... eingeben sollen oder gar ein Repository anpassen.
Dank Touchscreens wird das Leben zum "Point and Click Adventure". :) Es wird Zeit für den "zentralen AppStore für Linux" oder ein "HyperRepository"!

Computer helfen nicht nur, Probleme zu lösen; sie helfen auch neue zu erschaffen... :)

Eine der vielen Philosophien von Unix ist die Verkettung von kleinen Programmen in der Kommandozeile Zwecks Verabeitung komplexer Aufgaben. Ich halte "The Unix Programming Environment" ("Der Unix-Werkzeugkasten") von Kernighan und Pike immer noch für eines der besten Bücher über Unix in der Shell, auch wenn die Programme heute teilweise andere Optionen anbieten. Die Verknüfung der Ausgaben von Programmen mit grafischer Benutzerschnittstelle ist eine wesentlich komplexere Aufgabe als das Schreiben eines einfachen Shell-Skriptes.

Übrigens gab es vor einigen Jahren den Versuch von Microsoft, die Programmierung beispielsweise der Tabellenkalkulation Excel in einer lokalisierten Befehlssprache durchzuführen, also z. B. "WENN... DANN..." anstatt "IF... THEN...". Aus irgendeinem Grunde hat sich das nicht bewährt. Dem ambitionierten Computeranwender bleibt also nur, ein paar englische Sprachkenntnisse zu erwerben und diese dann gezielt zu erweitern.

Ich glaube, wir sind schon sehr weit "Off Topic"!

Gruß
Klaus

15

16.01.2013, 08:32

Moin,

na zum Glück nörgeln wir hier nicht nur rum und machen alles schlecht, was nicht nur im Grund gut ist :)

Zitat

Ich glaube, wir sind schon sehr weit "Off Topic"!
Ist schwierig, einzugrenzen wann diese Diskussion wirklich außerhalb des eigentlichen Themas geführt wird, aber ich denke da sind wir noch nicht angekommen. So lange es darum geht wie Linux´e, ohne die dahinter steckende Grundidee zu verbiegen, vereinfacht werden können, bewegen wir uns nicht im schwarzen Loch :D
Dem ambitionierten Computeranwender bleibt also nur, ein paar englische Sprachkenntnisse zu erwerben und diese dann gezielt zu erweitern.
Ja, dem ambitionierten Nutzer bleibt nix anderes als sich einlesen und dranbleiben. Aber nicht alle sind so tief in der Materie wie du und sehr viele sind noch nicht mal so tief drinn wie ich. Die meisten Leute haben andere, wichtige/re Interessen, für die ihre Zeit draufgeht. Zeit, die dann nicht mehr da ist für die Computergeschichte. Die sind nur Nutzer und können auch gar nicht anders. So wie ein eingefleischter Programierer nicht anders kann. ;)

Zitat

Dank Touchscreens wird das Leben zum "Point and Click Adventure". :) Es wird Zeit für den "zentralen AppStore für Linux" oder ein "HyperRepository"!
Das mag ich bezweifeln. Ein aktuelles Beispiel bei mir auf Arbeit zeigt es:
Tablet wurde gekauft um damit den Kunden online ihr neues Fahrrad zu konfigurieren und den dafür zu berappenden Preis anzuzeigen. Das blöde dabei ist, für den Drucker gibt es kein App das wirklich fünktioniert. Freie Apps arbeiten nicht mal ansatzweise mit der Kiste zusammen. <- Klar: ein deutlicher Userfehler. Vorher schlau machen hilft manchmal weiter :D

Keine Ahnung wie tief du in der Materie steckst. Mich würde bei dieser Diskussion sehr interessieren was die Programierer-Seite denkt. Wo liegen für euch die Grenzen. Was könnt ihr euch vorstellen ohne euch mit der kommerziellen Mafia einlassen zu müssen. Da dürfte nähmlich eines der großen Probleme liegen: die kommerzielle Mafia will Geld verdienen ohne Ende und manchmal ohne Rücksicht auf Verluste. :thumbdown:

Gruß Rainer

16

15.08.2013, 08:31

Festplatten Installation für Dummis!

Hallo Werner

Mit Knoppix meinte ich eher irgendwelche Linux Version (wir sind aber hier bei Knoppix)..

Eigentlich passt deine Antwort genau zu meinem Topic, denn was du schreibst ist für mich Chinesisch, und ich verstehe leider kein Wort.

Das ist also genau was ich meine; Ich habe zufällig mal eine Knoppix 3.5 CD bekommen und habe damit meinem Rechner gestartet.. Und puff.. verliebt!

Ein Linux Kenner hat schon oft versucht mir zu erklären, dass die Betrieb Systeme von Linux, Suse, Debian oder Ubuntu heißen aber sie sprechen mich "emotional" nicht an..

Im Verkauf, gibt es eine goldene Regel, probier niemals einen Kunde von einem "emotionalem" Wunsch abzubringen in dem du ihn umlenkst, sonst verlierst du ihn..

Auf meinem Rechner sind, Win7, und XP, habe sogar noch ein Rechner mit Win98 wegen 3dfx Spiele, und sogar meinem aller erster Atari 1024. Die tun's alle..
Nur ein Mac habe ich nicht.

Knoppix ist für mich, ein Bisschen eine Mischung von alle. Der kann auch alles..

Deswegen mein Wunsch dass Knoppix eine benutzerfreundliche Alternative wird.. Der läuft doch eigenständig also, wieso nicht?

Mich würde interessieren wer noch den "unvernünftigen" Wunsch hat?
------------------------------------------------------------------------------------------

ISCH, auch ich hege den WUNSCH schon lange!!! DAS sind doch alles Spezialisten, die müssten doch so etwas locker können!?, oder???

Ich komm mit nix richtig klar, obwohl ich mindestens 60LINUX Distries habe, gesammelt, seid es KNOPPIX gibt - sogar richtig teure von SUSE & NOVELL!
Das einzige, was Super abläuft, bei mir sind die LIVE Sticks, CDs u. DVDs!

Na egal, habe bis DATO alles von WINDoofs, auch auf allen Rechnern, mit 14Wechselrahmen, aber auch ein paar LINUXEN dabei, bin immer noch dran!!!

Lieben Gruß noch,
von einem schmachtenden alten Mann, der immer noch wartet, auf das, was DU so schön beschrieben hast :thumbup: !!!
Peter

P.S.
Habe mir auch alle meine AUTOS aus dem Bauch raus gekauft!!!


Beiträge: 27

Geschlecht: Männlich

17

25.10.2017, 20:03

Festplatteninstallation für Dummies

Hi USERS!

Euer Lieblings-DAU Helmut stimmt der Idee einer "einfach gehaltenen" Festplatteninstallation zu!
Wer die Live-Version bevorzugt - aber natürlich!!!
- - ich hatte mal Suse 7.2 ( ist schon lange her ) als "Zweitsystem" neben Windows 2000 - - damals habe ich "Blut geleckt" ...
- - dann der erste Crash und eine Knoppix CD (ich glaube es war 2.0) zur Hand - - genial ...
- - dann lange lange Zeit XP - - wieder bis zum Crash - - seitdem versuche ich eine "halbwegs haltbare" Linux-Version zu erwischen, die auch noch einigermaßen aktuell ist ... SCHWIERIG! (zumindest für mich : Opensuse, Mint in diversen Versionen, Kubuntu - - - alles schon probiert ...)
- - besonders "feine Gehöre" haben jetzt bestimmt schon etwas vernommen - - ja, es gibt Gründe für mein "Vagabundieren" (meist liegt es am "Umgangston" im entsprechenden Forum ( ... ich sage nur, als Antwort ein "RTFM" zu bekommen, ist für mich nicht hilfreich! Auch bin ich ein Fan von höflichem und respektvollem Umgangston ) ... )

Soweit für heute - wünsche euch eine guten Abend!!!

LG! Helmut

p.s.: "Bauchautos" sind männlich ... - ... ja auch Männer haben Gefühle ...

Beiträge: 27

Geschlecht: Männlich

18

05.11.2017, 09:43

"Es ist vollbracht!" - Bibelzitat

Aloha zsammen!
Ich wünsche euch einen tollen Sonntag!
... aaaaalsoooo ...
- habe die Festplatte im "live-Modus" mit gpartet "gelöscht" - - ging einfacher und schneller als ich dachte - - - super!
- dann "openSuse" LEAP 42.3, 64 bit installiert - war auch kein Akt (... dies war der "kritschen Einstellung" zur Festplatteninstallation von Knoppix hier im Forum geschuldet ...)
- die Systemaktualisierung von SUSE (... wie bei einigen anderen Distributionen auch ...) hat sich aufgehängt - also am Terminal "sudo apt-get udate" und dann "sudo apt-get upgrade" ausgeführt ( ... es gab 1162 Aktualisierungen! ...)
- dann ging nichts mehr - konnte daher auch nicht im Forum fragen ...
ALS KONSEQENZ:

KNOPPIX 8.1 INSTALLIERT!!

... wie ihr hier lesen könnt - "läuft" der Laptop wieder - ich habe auch die beinahe ganze Festplattengröße zur Verfügung (... es fehlen circa 55 GB ...) - na ja, irgendwohin muß das Betriebssystem ja auch.

Hier noch einmal der Ablauf der Installation:
- im Startmenü zu "Knoppix auf Festplatte installieren" - ausführen - - GEHT NICHT !!!! (... es passiert einfach nichts!!!! ... )
- über den Ordner "KNOPPIX auf Flash kopieren" und dann dem Menü folgen - - - ging es ganz einfach.
- zur Sicherheit noch ein Neustart.
LÄUFT !!!!!

Soweit so gut!

Internet über Kabel geht!!!!

... aber wie komme ich an WiFi ran?
- - - hier benötige ich Eure Hilfe!!!! ( OK - die Frage steht in der falschen Rubrik. )

LG! Helmut

Beiträge: 27

Geschlecht: Männlich

19

20.11.2017, 13:01

... Beichte ...

@ all
--> auch wenn es sich nicht um Knoppix xx handelt ...

ICH HABE MIR JETZT ANSTATT KNOPPIX XUBUNTU 16.04 INSTALLIERT.

... Läuft ...

LG! Helmut

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop