16.12.2018, 10:08 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

29.12.2012, 23:17

Automount (statisches Einbinden) für Partition

Hallo :)
ich möchte gerne, dass meine Festplatteninstallation von Knoppix beim Systemstart meine Windows-Partition automatisch einbindet (mountet). Auf anderen Linux Distributionen ist mir das mithilfe eines Eintrages in /etc/fstab gelungen.
Dieser sah so aus:
/dev/sda2 /media/Windows7 ntfs uid=1000,umask=0022 0 0

Leider funktioniert dieser Eintrag aber nicht für Knoppix. Nach langer Suche in verschieden Foren habe ich leider noch nicht herausgefunden, wie dieser Eintrag in Knoppix aussehen muss.
Würde mich über Hilfe freuen :)

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

2

01.01.2013, 15:36

Halllo!

Welche Knoppix-Version verwendest Du?

3

01.01.2013, 22:20

Ich habe gerade vor Kurzem die neueste Version 7.0.5 installiert. Ich würde aber auch eine andere Version installieren, falls dies erforderlich sein sollte.

Danke für die schnelle Antwort :)

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

4

02.01.2013, 09:36

Knoppix ist als Live-System konzipiert, weshalb die /etc/fstab bei einem Systemstart aktualisiert werden muss, um alle im System entdeckten Laufwerke automatisch benutzen zu können. Passend zu den gefundenen Laufwerken müssen dann im Verzeichnis /media die Einhängepunkte erstellt werden. Auch die Festplatteninstallation verwendet diese Konfigurationsmethode.

Wenn man die Konfigurationsdatei /etc/init.d/knoppix-autoconfig als Root in einen Texteditor lädt, kann man sie bearbeiten.

Quellcode

1
sudo leafpad /etc/init.d/knoppix-autoconfig


Am Ende der Datei findet man den folgenden Abschnitt.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
# Execute user-defined knoppix.sh on our boot medium
[ -n "$knoppix_dir" ] || knoppix_dir="KNOPPIX"
for knoppixsh in /mnt-system/"$knoppix_dir"/knoppix.sh; do
 if [ -r "$knoppixsh" ]; then
  echo -e "\n\r\033[1mExecuting $knoppixsh.\033[0m"
  . "$knoppixsh"
 fi
done

Bei einer Festplatteninstallation gibt es zwar das Verzeichnis KNOPPIX, jedoch unter dem Pfad /KNOPPIX und nicht unter /mnt-system/KNOPPIX. Daher kann man bei einer Festplatteninstallation entweder

Quellcode

1
2
cd /
sudo ln -s . /mnt-system 
ausführen, oder man ändert den erwähnten Abschnitt der /etc/init.d/knoppix-autoconfig ab.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
# Execute user-defined knoppix.sh on our boot medium
[ -n "$knoppix_dir" ] || knoppix_dir="KNOPPIX"
for knoppixsh in /mnt-system/"$knoppix_dir"/knoppix.sh /"$knoppix_dir"/knoppix.sh; do
 if [ -r "$knoppixsh" ]; then
  echo -e "\n\r\033[1mExecuting $knoppixsh.\033[0m"
  . "$knoppixsh"
 fi
done


Dann muss man nur noch eine Datei knoppix.sh erstellen, in der der mount-Befehl ausgeführt wird.

Quellcode

1
sudo leafpad /KNOPPIX/knoppix.sh
lädt die benutzdefinierte /KNOPPIX/knoppix.sh in den Editor bzw. legt sie neu an. In diese Datei könnte man dann folgende Anweisungen schreiben.

Quellcode

1
2
[ ! -d /media/Windows7 ] && mkdir -p /media/Windows7
mount -t ntfs -o uid=1000,umask=0022 /dev/sda2 /media/Windows7


Ich verwende eine analoge knoppix.sh um in der Virtualbox einen gemeinsamen Ordner einzubinden.

Gruss
Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klaus2008« (02.01.2013, 10:00)


5

02.01.2013, 12:54

Es hat funktioniert!
Vielen vielen Dank Klaus!

6

04.01.2013, 23:07

Mir ist heute leider aufgefallen, dass die Partition zwar eingebunden wird (darüber bin ich schonmal mehr als froh), leider ist sie aber nur als "ReadOnly" eingebunden, die Partition ist nur lesbar, nicht aber schreibbar. Ließe sich dies eventuell auch noch beheben?

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

7

05.01.2013, 04:34

Du könntest den Befehl

Quellcode

1
mount -t ntfs-3g -o uid=1000,umask=0022,rw /dev/sda2 /media/Windows7
ausprobieren. Auf der Seite http://wiki.ubuntuusers.de/mount kann man einiges über den mount-Befehl lesen. Es bleibt zu überlegen, ob die Schreibrechte bei einem NTFS-Laufwerk sinnvoll und auch notwendig sind.

8

05.01.2013, 12:53

Wenn ich

Zitat

mount -t ntfs-3g -o uid=1000,umask=0022,rw /dev/sda2 /media/Windows7
Diesen Befehl mit Root-Rechten im Terminal ausführe, wird die Partition richtig eingehängt. Danach habe ich die zweite Zeile in der Datei
/KNOPPIX/knoppix.sh

ausgetauscht, also mit dieser neuen Zeile. Leider wird die Partition aber jetzt gar nicht mehr eingehängt.
Ich brauche die Schreibrechte auf der Partition, auch wenn ich weiß, dass es gefährlich ist, mit Linux ntfs Partitionen zu editieren.

Die Ubuntuusers Wiki habe ich studiert, aber leider schaffe ich es nicht, das dort gelesene auch in Knoppix anzuwenden (in Ubuntu funktioniert es :) ).

Könntest du mir vielleicht noch sagen, wie ich es schaffe, dass es automatisch mit Schreibrechten eingehängt wird?

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

9

05.01.2013, 23:36

Eine Idee habe ich noch keine. Wenn man zum Beispiel die mount-Anweisung in die /etc/rc.local verlagert, wird das Laufwerk fast sofort wieder ausgehängt. Das Geheimnis dabei liegt vermutlich im FUSE-Konzept verborgen.

Prinzipiell muss aber die Frage beantwortet werden, zu welchem Zeitpunkt das NTFS-Laufwerk eingebunden sein muss. Sollte es nur für den Benutzer knoppix bereitstehen, wenn er an der grafischen Umgebung arbeitet, lässt sich das Problem vielleicht mit einer Anweisung innerhalb einer .desktop-Datei im Verzeichnis /home/knoppix/.config/autostart lösen. Das könntest Du als nächsten Versuch ausprobieren.

10

08.01.2013, 16:24

Das mit der .desktop Datei habe ich probiert, leider hat es aber nicht funktioniert und bash wollte die Datei auch nicht ausführen. (es sagte ihm fehle die Berechtigung dazu, obwohl ich es sowohl als root, als auch als knoppix versucht habe. Ist aber nicht so schlimm, dann lassen wir es jetzt sein.

Trotzdem Danke. Ich finde es WIRKLICH toll, dass du dir so viel Zeit für mich genommen hast!!! Dieses Forum ist so klasse!
Gruß
elgen

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop