23.09.2018, 22:56 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

03.03.2008, 11:23

Statt USB 2.0 wird USB 1.1 erkannt

Hallo,

Eine Festplatte von mir wird von WindowXP nicht erkannt, deshalb möchte
ich nun mit Hilfe von Knoppix die Datten von dieser Festplatte auf
meine USB-Festplatte kopieren. Bei mit liegt eine Knoppix-CD version
4.2 herum. Ich habe sie reingelegt, Knoppix 4.2 erkennt die von
windowxp nicht erkannte Festplatte sowie die USB-Festplatte. Also,
alles wunderbar, ich mache USB-Festplatte schreibbar, und die Datten
darauf kopieren. Das klappt auch, aber die Geschwindigkeit ist wirklich
mies, höchstens 15mB/s, und die schwankt von 1,5mB/s bis zu 6KB/s.
Also, igrendwas stimmt nicht, sage ich mir. Ich ghe zu
KDE-Infozentrum, und sieh da, dass USB 1.1 erkannt wird.



Mein Mainboard ist Asorck mit Chipsatz VIA. Also, meine Frage ist,
woran liegt das, daß USB statt USB 2.0 nun USB 1.1 erkannt wird, liegt
das an Knoppix 4.2, soll ich die neuste Knoppix version runterladen
oder liegt das an Chipsatz VIA?

2

03.03.2008, 11:31

Hallo poteo,

> woran liegt das, daß USB statt USB 2.0 nun USB 1.1 erkannt wird,

eine Moeglichkeit: Es gibt sowohl USB 1.1 als auch 2.0 Anschluesse
(Controller) und du hast die Platte an einem langsamen Anschluss (Controller)
angeschlossen.

"lsusb -v" oder "lsusb -vv" zeigt, was fuer Controller da sind ("bcdUSB 1.10"
oder "bcdUSB 2.0") und wo die Platte (z.B. "USB mass storage") angeschlossen ist.

Tschuess
Karl

3

03.03.2008, 11:55

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort, Karl.



Nachdem ich "lsusb -v" und danach "lsusb -vv" eingegeben habe, wird eine lange Liste ausgeben.
Also, es gibt ingesamt 3 Bus, und alle 3 Controller sind "VT82xxxx UHCI
USB 1.1 Controller (#1)/(#2)/(#3)". Linux erkennt aber
"bcdUSB 2.0". Was kann ich nun tun?

4

03.03.2008, 13:52

Hallo poteo,

> alle 3 Controller sind "VT82xxxx UHCI USB 1.1 Controller

dann geht es nicht schneller.

Tschuess
Karl

5

04.03.2008, 11:36

Moin moin,



Da das Kopieren auf USB 1.1-Festplatte zu langsam ist, habe ich mich
beschlossen, alle Daten einer an IDE angeschlossen Festplatte unter
Windows auf meine externe Festplatte zu kopieren. Dann möchte ich die
frei gewordene NTFS Festplatte auf FAT32 formatieren, damit ich die zu
rettende Daten auf die diese Festplatte kopieren kann. Ich habe
gelesen, dass man unter Knoppix mit QTParted dieses Problem lösen kann.
Ich habe zwar versucht. Das klappt leider nicht :(
Ich habe auch versucht, mit folgenden: "mkdosfs F 32 /dev/hdb1" leider
"Permission denied", obwohl ich vorher die Festplatte schreibbar
gemacht habe.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

6

04.03.2008, 11:41

Dadurch wird es aber doch auch nicht schneller ?
Der Kontroller kann nur 1.1
Also kopierst du die IDE-Platte via 1.1 auf die USB

Sollte auf der IDE jetzt weniger drauf sein wie auf der zu rettenen Platte, hast du Glück, aber richtigen Geschwindigkeitsvorteil sehe ich nicht.

Lade dir doch die 5.1.1 oder kauf dir die aktuelle c't mit 5.3

Beide sind in der Lage schreibend auf NTFS zuzugreifen.
Somit kannst du dann direkt auf deine IDE schreiben.

jm2c
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

7

04.03.2008, 11:55

Dadurch wird es aber doch auch nicht schneller ?
Der Kontroller kann nur 1.1
Also kopierst du die IDE-Platte via 1.1 auf die USB




Unter WindowXP ist es USB 2.0. Und ich habe die Daten von einer IDE-Festplatte auf meine externe Festplatte kopierte.

Zitat

Sollte
auf der IDE jetzt weniger drauf sein wie auf der zu rettenen Platte,
hast du Glück, aber richtigen Geschwindigkeitsvorteil sehe ich nicht.

Lade dir doch die 5.1.1 oder kauf dir die aktuelle c't mit 5.3

Beide sind in der Lage schreibend auf NTFS zuzugreifen.
Somit kannst du dann direkt auf deine IDE schreiben.

jm2c
Ralf




Danke, ich hole mir jetzt Knoppix 5.1.1 runter.



Danke schön

poteo

8

04.03.2008, 16:26

Wow, nachdem ich 5.1.1 reinlegt, wird USB 2.0 erkannt. Also, es liegt an die alte Version. Hätte ich die neuste Version von vorne geholt, hätte ich Euch die Fragerei gespart. Aber dadurch weiss man dass du sehr hilfbereit bist, Ralf. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei Dir bedanken.

tschüss
poteo

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop