15.12.2018, 04:24 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.12.2008, 18:17

Festplatte mit Fehlern

Hallo

habe eine 80GB Platte die nach einer weile abstürzt (nach ca.2Std)

Die Platte hat 4 Partitionen

39GB NTFS 20GB NTFS 17,5GB Linux EXT2 und eine Swap mit 2GB

würde jetzt gern die Platte Klonen

auf der Platte ist ein XP ein Knoppix und Grub als Loader installiert

ist es möglich die Platte so auf eine andere Platte (evtl größer) zu klonen das alles wieder so wie auf der alten funzt?

und mit was für einem Prog (freeware)

bedanke mich schon mal im vorraus für eure antworten

reinbe

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 936

Geschlecht: Männlich

2

01.12.2008, 18:35

Als root in der Konsole:

Quellcode

1
dd if=/dev/sda of=/dev/sdb

Setzt aber voraus, das sda deine 80GB-Platte ist, und sdb deine Neue.

Dann mit gparted die Partitionen verschieben, dann vergrößern.

HtH
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

3

01.12.2008, 18:41

danke

aber was meinst du mit partitionen verschieben und dann vergrössern

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 936

Geschlecht: Männlich

4

01.12.2008, 19:08

Mit dem Programm ist es möglich, bestehende Partitionen zu verschieben.
D.h., die letzte Partition wird weiter auf der Festplatte nach hinten geschoben.
Dann kannst du die letzte Partition bis zum Plattenende vergrößern.
Die vorletzte kannst du dann auch noch vergrößern, da du ja die angrenzende letzte Partition verschoben hattest.

HtH
Ralf

PS: Ist vergleichbar mit PartitionMagic bzw. Volume/ServerMagic
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

5

01.12.2008, 19:14

super danke

noch eine frage

knoppix ist auf der zu klonenden platte installiert

kann ich von dem knoppix aus klonen oder ist es besser mit einer live CD

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

6

01.12.2008, 23:03

am besten ne live cd -
-sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf ziehen -(->Baron Muenchhausen) --- ist ne Sache fuer sich ;)
LG
prh

7

02.12.2008, 18:23

noch ne frage

was passiert wenn ich versuche die platte auf eine kleinere zu klonen

hätte noch ne 40er rumliegen

von der belegtheit würde der platz locker reichen

könnte auch eine ntfs partition löschen

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

8

02.12.2008, 20:42

mit 'klonen' wird das dann nix, vllt. rettest erstmal deine eigenen (wichtigsten) Dateien?
LG
prh

9

05.12.2008, 17:57

bin gerade dabei

versuche gerade mit dd zu klonen
in der konsole sehe ich nicht das was passiert
ist das normal
die platten arbeiten (glaube ich)
wenn das so normal ist kommt dann irgenwann eine meldung?
wie lange dauert sowas?

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 936

Geschlecht: Männlich

10

05.12.2008, 18:09

Öffne eine zweite Konsole und gib ein:

Quellcode

1
2
3
ps faux | grep -i "dd"
# Die Nummer, welche in der ersten Zeile an der zweiten Stelle (hinter knoppix) steht, merkst du dir
kill -SIGUSR1 %NUMMER%

Er zeigt dir dann auf der ersten Console an, wieviel Bytes er schon hat, und wie gross seine Durchsatzrate ist.

HtH
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

11

05.12.2008, 18:30

da kommt bash: kill:%2% no such job


kann es sein das sich gar nichts tut?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reinbe« (05.12.2008, 19:13)


RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 936

Geschlecht: Männlich

12

08.12.2008, 10:29

Ich glaube nicht, das der Prozess die ID 2 hat.
Er sollte eher so im 1000+ liegen.

Weiterhin darfst du die % natürlich nicht eingeben.

Also z.B.

Quellcode

1
dd if=/dev/sda1 of=/dev/sdb1

Zweite Console

Quellcode

1
2
3
4
5
ps faux | grep -i "dd"
#Ergibt:
knoppix      7510  129  0.0   2960   708 pts/1    R+   10:23   0:01  |       \_ dd if /dev/sda1 of /dev/sdb1
#Also
kill -SIGUSR1 7510

und im ersten Fenster sollte dann sowas stehen wie

Quellcode

1
2
3
10000+0 Datensätze ein
10000+0 Datensätze aus
5120000 Bytes (5,1 MB) kopiert, 1,646 s, 3,1 MB/s


HtH
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

13

10.12.2008, 19:31

Danke

Danke für die Hilfe

hat soweit geklappt nur Windows ließ sich nicht startbar klonen

hatte zwar alle daten auf der neuen platte , aber win lief nicht

vielen dank

mfg reinbe

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop