24.10.2017, 13:26 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

07.09.2010, 05:43

Mikrofon und CD-Laufwerk werden nicht erkannt

Hi!

Ich bin ziemlicher Knoppix-Neuling, arbeite normalerweise mit Fedora.
Das Problem ist jetzt folgendermaßen:
Ich hab hier nen hp8710p mit kaputter Festplatte. Also lass ich Knoppix vom Stick drauf laufen. Es funktioniert auch alles soweit ganz gut, nur das Mikrofon und das CD-Laufwerk werden nicht erkannt. Sound funktioniert, ich kann auch nen Kopfhörer anschließen und darüber Musik hören etc., aber weder das interne Mikrofon noch ein externes funktionieren. Unter Einstellungen finde ich auch keine Soundeinstellungen, sondern kann nur die Lautstärke hoch- und runtersetzen. Treiber habe ich im I-Net nicht gefunden. Habt ihr ne Idee, wie man das lösen kann? Aktuelles ALSA habe ich installiert.

Mein CD-Laufwerk (DVD, CD- Brenner, Bluray-Laufwerk) wird nicht angezeigt, egal ob mit oder ohne CD drin. Auch über die Konsole findet er es nicht. Ich geh mal davon aus, dass da also Treiber fehlen. Leider finde ich aber im I-Net weder Treiber für Linux noch die Bezeichnung des Laufwerks, da es theoretisch einfach so unterstützt werden sollte.

Wäre super, wenn ihr mir helfen könntet.
Danke,
Tamara

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 653

Geschlecht: Männlich

2

07.09.2010, 11:55

aumix

Hallo!

Man findet bei der CD-Version von Knoppiv 6.2.1 einen Lautstärkeregler im Menü "Unterhaltungsmedien" -> "aumix"

Wenn ich mit arecord vom eingebauten Mikrophon meines Notebooks (hp omnibook xt1000) aufnehmen möchte, wähle ich das Mikrophon aus und stelle die Lautstärkeregler für das Mikrophon und IGain auf 100 %. Für arecord verwende ich das Eingabegerät front.

Wie man bei anderen Programmen das Eingabegerät auswählt, weiss ich nicht.

[attach]483[/attach]

Gruss Klaus

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

3

08.09.2010, 11:20

Hallo Tamara,

wieso willst du den KNOPPIX auf deinem defekten Rechner laufen lassen ?
Zur Datenrettung wirst du kein Mikrofon benötigen, und zum Arbeiten solltest du bei einer "echten" Distribution bleiben, und nicht auf eine "alte" LiveCD umschwenken.

Wie du grade selber feststellst, wird einige Hardware nicht erkannt, da der Kernel mit den IDs nichts anfangen kann.
Wenn du nun eine aktuelle Distribution verwendest (openSuSE 11.3, Fedora, ...) sollte es auch davon eine LiveCD geben.
Wenn diese LiveCD deine Hardware erkennt, dann kannst du doch damit arbeiten.

jm2c
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

4

11.09.2010, 14:35

Huhu!
Klaus2008:
Danke, war sehr hilfreich. Mikrophon funktioniert jetzt problemlos.
RalfonLinux:
Ist nicht sehr hilfreich, dein Kommentar. Mir wurde gesagt, Knoppix sei am besten geeignet als Live-System. Dass das DVD-Laufwerk nicht funktioniert ist echt eigenartig. Wenn ich eine CD einlege, dann arbeitet er für ne Weile, zeigt es aber einfach nicht an. Ich kann aber Knoppix von CD starten, wenn ich möchte.

Hat keiner irgendwelche Vorschläge, wie man das lösen kann?

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 653

Geschlecht: Männlich

5

11.09.2010, 15:04

Hallo!

Zitat

Wenn ich eine CD einlege, dann arbeitet er für ne Weile, zeigt es aber einfach nicht an.

Wird das Laufwerk im Dateimanager angezeigt?
Wie lautet die Ausgabe von

Quellcode

1
hwinfo --cdrom


Vielleicht könntest Du ein manuelles Einbinden ausprobieren. Das Laufwerk hat vermutlich den Gerätenamen /dev/sr0. Dann könnte man eine DVD in das Laufwerk einlegen und folgendes in einem Terminal eingeben:

Quellcode

1
2
3
sudo mkdir /media/dvd-sr0
sudo mount -o uid=1000,gid=1000 /dev/sr0 /media/dvd-sr0
ls -al /media/dvd-sr0

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop