24.09.2017, 07:11 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

11.03.2011, 21:59

Knoppix 6.4 erkennt Netzwerkdrucker unter WinXP nicht

Liebe Knoppix-Freunde,

ich habe ein Problem, das mich schon mindestens 2 Tage Arbeit gekostet hat. Ich habe Knoppix 6.4 auf einem bootbaren USB-Stick zu laufen und starte damit mein Notebook (FSC Lifebook S7110). An meinem Desktop-PC ist mittels USB ein Drucker angeschlossen: ein HP Deskjet D2460.
Wenn ich WinXP auf dem Notebook starte, kann ich mittels WLAN den Drucker ansprechen und ausdrucken. Dasselbe versuche ich auch mit Knoppix 6.4. Knoppix erkennt zwar die Netzwerklaufwerke (die vom Desktop-PC freigegeben sind), aber nicht meinen Drucker. Da ich Online-Banking betreibe und öfters auch mal was online bestelle, muss ich die Bestellbestätigungen erst mal unter Knoppix auf der Festplatte des Notebook ablegen, dann das Notebook unter WinXP neu booten und die Sachen ausdrucken.
Das ist mir zu umständlich, möchte auf direktem Wege ausdrucken. So z.B. auch Online-Tickets für die Bahn. Was kann ich anstellen, dass das Ausdrucken funktioniert?
Ich muss dazu sagen, dass ich völliger Linux-Neuling bin. Ich bin auf Knoppix gestoßen, weil es schnell und als Live-System gut installierbar ist und mein WLAN ohne Probleme erkannt hat.

Beste Grüße - Thomas3180

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 648

Geschlecht: Männlich

2

12.03.2011, 00:12

Hallo!

Vorbemerkung: Ich habe keinen solchen HP-Deskjet. Aber ich habe an einem Windows XP Desktop einen Laserdrucker von Brother angeschlossen. Drucken mit diesem gelingt problemlos über das WLAN.

Drucken unter Knoppix ist relativ einfach, sofern es eine geeigneten Druckertreiber gibt. Die folgende Anleitung sollte für Knopix 6.4.3 geeignet sein.

Du müsstest die IP-Adresse des Desktoprechners (Beispiel: 192.168.1.2) und den Freigabenamen des Druckers (Beispiel: Deskjet) kennen. Dann könntest Du den Drucker installieren, indem Du im Menü "Einstellungen"->"Drucker-Einstellungen" auswählst. Im Webbrowser erscheint dann eine Seite von CUPs, welche die Verwaltung der Drucker ermöglicht.

Auf der Karte "Verwaltung" die Schaltfläche "Drucker hinzufügen" anklicken.

Auf der Seite "Drucker hinzufügen" den Punkt "Windows Printer via SAMBA" auwählen und auf "Weiter" klicken.

Bei Verbindung einen Adresse eintragen in der Form smb://192.168.1.2/Deskjet und auf "Weiter" klicken.

Die Felder für den Namen, die Beschreibung und den Ort ausfüllen. Name ist der Druckername auf dem Knoppix-System wie z. B. D2460. Als Beschreibung könnte man beispielsweise "Deskjet am Windows-Rechner" eintragen und für Ort "Arbeitszimmer". Dann sollte man noch den Drucker freigeben. Mit einem Mausklick auf "Weiter" geht es weiter.

Die Marke HP in der Liste auswählen und auf "Weiter" klicken.

Als Modell würde ich "HP Deskjet d2400 Series, hpcups 3.10.6 (en)" auswählen und auf "Drucker hinzufügen" klicken. (Ich hoffe, das dies der passende Druckertreiber ist. Die Versionsnummer kann auch eine andere sein wie beispielsweise 3.11.1)

Auf der Seite die Standardeinstellungen festlegen und auf die entsprechende Schaltfläche klicken.

Es erscheint eine Seite für den Drucker. Wenn man auf "Wartung" klickt, erhält man eine Liste, aus der ich jetzt "Testseite drucken" auswählen würde.

Ich hoffe, dass Du mit dieser kurzen Anleitung den Drucker benutzen kannst. Falls jedoch Probleme auftreten, versuche diese möglichst genau zu beschreiben.

Gruss Klaus

3

12.03.2011, 21:01

Herzlichen Dank !

Hallo, Klaus,

herzlichen Dank für die Anleitung. Das werde ich morgen ausprobieren.

Beste Grüße

Thomas

4

13.03.2011, 15:18

Hallo, Klaus,

leider hat das gemäß Beschreibung nicht geklappt. Ich habe auch mit anderen Treibern probiert, immer dasselbe Ergebnis. Scheint also ein Treiberproblem zu sein. Wenn ich dann "Testseite drucken" angeklickt hatte, begann die Kontrollleuchte des Druckers zu blinken und das war´s. Die Aufträge sind dann in der Anzeige unter Knoppix veschwunden, so als hätte der Ausdruck funktioniert.

Unter Windows hatte der Drucker danach auch nicht mehr funktioniert. Musste dann mich beim Desktop-PC als Admin einloggen und die Aufträge, die ja WIndows als Auftrag erkannt hatte, aber nicht ausführen konnte, über die Systemsteuerung löschen. Bis auf einen ließen sich die Druckaufträge nicht löschen, den Drucker habe ich erst wieder durch "Kabel ziehen und wieder ´reinstecken" flottgekriegt.

Das ist dasselbe, wie es mir vor einiger Zeit unter Ubuntu ergangen ist. Da bin ich auch nicht weitergekommen.

Danach habe ich mir noch unter HP das Tool hplip-3.11.1 heruntergeladen und versucht zu installieren. Habe als Distri "Debian" angegeben. Knoppix ist ja nicht dabei. Bei der Installation findet Knoppix dann immer irgendwelche "Depencies" nicht und bricht ab. Das ist mir so gegangen, nachdem ich mehrere Debian-Versionen ausprobiert hatte.

Ich bin jetzt wieder am Ende von meinem Latein.



Beste Grüße und noch einen schönen Rest vom Sonntag - Thomas

5

13.03.2011, 17:24

... dumme Frage: ist der Drucker überhaupt unter Windows freigegeben?
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 648

Geschlecht: Männlich

6

13.03.2011, 19:08

Hallo Thomas!

Dann versuche doch einmal die Installation von hplip mit der Paketverwaltung von Knoppix. Ich würde in einem Terminal bei bestehender Internetverbindung folgendermaßen vorgehen:

Quellcode

1
2
3
4
sudo /etc/init.d/cups stop
sudo apt-get update
sudo apt-get -t testing install hplip
sudo /etc/init.d/cups start

Wenn Fehlermeldungen auftreten sollten, beschreibe diese bitte möglichst genau.

Gruss Klaus

7

15.03.2011, 19:11

Druckerprobleme

Hallo, Werner,

natürlich ist mein Drucker unter WinXP freigegeben. Deine Frage ist aber alles andere als dumm - neulich hatte ich den Desktop-PC mittels der Kaspersky-Rescue-CD gescannt und danach waren alle Freigaben weg und ich musste sie neu einrichten.

Danke trotzdem für Deine Frage.

Beste Grüße - Thomas


Hallo, Klaus,

vielleicht hilft das noch etwas weiter: Ich habe Knoppix 6.4.4. als Live-System auf dem Stick. Aber von 6.4.3 zu 6.4.4. sollte der Unterschied ja nicht so groß sein.

Habe wie von Dir beschrieben die Installation von hplip probiert.Da kam dann nach der 2. Zeile:

sudo apt-get update folgende Fehlerausschrift:

"Fehlschlag beim Holen von http://volatile.debian.org/debian-volati…i386/package.gz 404: Not found [iP 86.59.118.53 80]

Beim 4. Punkt sudo /etc/init.d/cups start meldet er dann:

hplip-cups(3.11.2): lpinfo: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden. Das selbe für hplip gui, -cups, hpijs, hpijs-ppd, immer wieder "nicht gefunden".

Immerhin ist der Treiber für den HP Deskjet D2460 von hpcups 3.10.6(en) zu hpcups 3.11.1 geupdatet worden.

Dann habe ich das Ganze noch mal probiert, Testseite vesucht zu drucken. Immerhin rumort der Drucker, tut so als wenn er drucken will und zupft auch einmal am eingelegten Papier. ALso scheint der Treiber immer noch nicht der richtige zu sein. Danach muss ich den Auftrag nach wie vor mittels der Systemsteuerung in WinXP canceln. Sonst geht der Drucker nicht mehr.

Ich habe jetzt eine anstrengende Dienstserie und komme erst kommendes Wochenende wieder zum Ausprobieren. Somit ist keine EIle nötig.

Herzlichen Dank jetzt schon für Deine Mühe

Beste Grüße - Thomas

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 648

Geschlecht: Männlich

8

16.03.2011, 09:31

Hallo Thomas!

Ich denke, dass es kein Problem darstellt, wenn die Paketlisten von volatile.debian.org nicht aktualisiert werden können; denn die benötigten Pakete liegen auf anderen Servern.

Die Fehlermeldung von lpinfo liegt vermutlich daran, dass CUPS gerade nicht läuft.

Laut der HP-Webseite sollte der Drucker eigentlich vom HP-Druckertreiber unterstützt werden. Deshalb habe ich noch den folgenden Vorschlag:
Wenn Du noch einen USB-Anschluss am Notebook frei hast, würde ich bei laufendem Knoppix den Drucker testweise an das Notebook anschließen und überprüfen, ob ein passender Druckertreiber automatisch gefunden wird.

Gruss Klaus

9

21.03.2011, 11:35

Dein Vorschlag vom 16.03.

Hallo, Klaus,

das habe ich genauso gemacht. Das hat auch geklappt. Ohne dass ich noch irgendetwas machen musste. Der Treiber ist derf hpijs 3.11.1, exakter Treibername: hp-deskjet_d2400_series-hpijs.ppd. Vielen Dank für den Vorschlag.

Testausdruck hat reibungslos geklappt und sieht sehr gut aus. Werde in einen Laden gehen und mir einen USB-Verteier holen, damit ich den Drucker vom Notebook und vom Desktop-Rechner betreiben kann, ohne umstöpseln zu müssen.

Die Variante "Windows Printer via Samba" funktioniert auch mit dem neuen Treiber nicht. Also schein´s nicht am Treiber zu liegen.

Beste Grüße - Thomas

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop