20.11.2017, 01:24 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

14.08.2011, 18:55

Knoppix und externe DVD-Brenner?

Hallo,

ich möchte mal Fragen, ob jemand mit einem externen CD/DVD-Brenner aus einem Knoppix-System heraus Erfahrung hat.

Habe nur einen alten Bericht gefunden, dass es für eine ganz alte Knoppix-Version Probleme gab.

Hat sich das in Zwischenzeit geändert?

Interssant ist diese Info für mich für die Knoppix-Version ab 6.2, da dies die letzte Version ist, die auf meinem Rechner funktioniert (6.5 machte Probleme) und ich muß mit dem Laufwerk dann erst einmal 6.7 brennen.

(Dieser mein Internet-Rechner hat max. einen USB2 über Zusatzkarte worüber ich das Gerät anschließen will).


Danke für Euere Erfahrungsberichte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »the_idealist100« (14.08.2011, 19:17)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

2

14.08.2011, 19:34

Hallo!

Deine Frage klingt ganz simpel, aber mir fallen jetzt spontan einige Fragen dazu ein:
  • Handelt es sich um Knoppix 6.2.0 oder 6.2.1? (Die Ausgabe von 'uname -a' genügt schon.)
  • Soll eine CD oder eine DVD gebrannt werden?
  • Welches Brennprogramm würdest Du verwenden wollen?
  • Hat der Brenner eine eigene Stromversorgung?

Als ich das letzte Mal mit Knoppix eine DVD mit einem externen Brenner gebrannt habe, hatte ich den Brenner am FireWire-Anschluss angeschlossen, weil mein Notebook nur USB 1.1 beherrscht und ein Aufrüsten mit einer PCMCIA-Karte auf USB 2.0 nicht möglich ist. Ich verwendete damals das Programm cdw in der Shell, welches ich aus den Quellen selber kompilieren musste, weil das Paket aus dem Debian-Repository schon ziemlich alt war. Leider kann ich mich nicht erinnern, ob ich Knoppix 6.2.1 oder 6.4.3 verwendete.

Gruss
Klaus

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

3

15.08.2011, 10:33

Ich habe jetzt einmal meinen externen DVD-Brenner an ein System mit "USB 2.0"-Adapter verbunden. Den Rechner startete ich dann mit Knoppix V6.2.1. In der Shell verwendete ich das Programm cdrecord (wodim), um eine remasterte Version von Knoppix V6.7.0 auf eine DVD+R zu brennen. Das Brennen geschah mit der geringsten angebotenen Geschwindigkeit (6-fach). Die zu brennende ISO-Datei hatte ich auf einer Festplatte mit einem FAT32-Dateisystem gespeichert. Ich konnte mit der selbst gebrannten DVD+R problemlos booten.

Fazit: Das Brennen einer DVD+R mit einem externen DVD-Brenner, der an der USB-Schnittstelle angeschlossen war, stellte für Knoppix V6.2.1 kein Problem dar.

Viel Spaß bei eigenen Versuchen mit einem externen DVD-Brenner.

Gruss
Klaus

4

15.08.2011, 22:49

verwendetes Knoppix 6.2 - Linux Microknoppix 2.6.31.6

Hallo,

@Klaus - Danke für Deine Antwort und Deine Versuche.

Ich beziehe mich auf Knoppix allgemein - plane ja auch eine 6.7 zu brennen.

Mein letzte Knoppix zeigt auf dem Desktop rechts oben: KNOPPIX 6.2 - eigenartig, was da uname meldet? - Ach mein schlaues Buch sagt, das ist die Kernelversion - wieder etwas gelernt. Danke.

Quellcode

1
2
root@Microknoppix:/home/knoppix/Downloads# uname -a
Linux Microknoppix 2.6.31.6 #4 SMP PREEMPT Tue Nov 10 19:11:11 CET 2009 i686 GNU/Linux


Danke für Deine Versuche - es geht ja nicht darum, das ich nicht bereit bin selbst zu Testen - möchte nur keine sinnlose neue Anschaffung machen, wenn etwas grundsätzlich gar nicht geht oder viele schlechte Erfahrungen vorliegen. Natürlich ist jedes Hardwareteil in Verbindung mit Linux eine eigene Sache und DVD-Laufwerk ist nicht gleich DVD-Laufwerk.

Deshalb die Frage, mit welchem Laufwerk hat wer positive Erfahrung.

@Klaus - vielleicht habe ich ja Glück und Du hattest ein Laufwerk, das es noch zu kaufen gibt.

5

15.08.2011, 23:14

würde gerne CD's und DVD's brennen können / externe Stromversorgung reicht notfalls

Hallo,

so weit zu der Frage von Klaus.

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wirkt es sich auf den Speicherbedarf aus, ob ich mit einer Knoppix-Live-CD oder mit einer Knoppix-Live-DVD der selben Version arbeite.

Nicht geladene Anwendungen sollten den Speicherbedarf ja nicht beeinflussen.
Fragt sich nur wie viel Knoppix jeweils standardmäßig lädt - ob sich das unterscheidet.
Ev. ist noch wichtig wie gut das Speichermanagement Speicher wieder freigibt, wenn eine Anwendung geschlossen wird
(weiß nicht ob das nur von Knoppix oder auch von der Anwendung abhängt).
(Wobei ich vor speicherkritischen Aktionen wie CD brennen sowieso nicht viel anderes vorher starte.)

Kann sich wohl auch noch für jede Version wieder unterscheiden.

Nebenbei:
Mein Rechner ist mit 1,5 GB etwas schwach auf der Brust. Laut MainboardHandbuch (Mainboard GA-8IDX) können zwar
  • 3 168-polige Dimm-Steckplatze
    PC-100/PC-133 SDRAM (Auto)
    nur 3.3 V SDRAM DIMM
    kein Registered DIMM
    bis zu 3 GB SDRAM (max)


Schaue aber scon seit ich diesen älteren Rechner von einem Bekannten bekommen habe, ob es sich lohnt hier noch Speicher zu kaufen.
Finde aber kaum 1 GB DIMMs dieser Art - wer weiß ob es die jemals gegeben hat, oder ob der Mainboard-Hersteller nur zukunftssicher planen wollte.

Da der Hauptspeicher immer einen Engpass beim Brennen von DVD's darstellt, brenne ich auch manchmal eine CD aus diesem Grund.
Ich hatte schon einmal Probleme - von einem USB-Stick zu brennen - da war ich nie sicher, ob dieser nicht einfach zu langsam die Daten liefert.

Habe nun eine USBII-Karte drin - das geht schon enorm schneller beim Dateien kopieren - möglich das es da ohne Probleme geht.

Nochmals Danke für das Teilen der Gedanken und ev. neue Ideen/Gesichtspunkte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »the_idealist100« (15.08.2011, 23:35)


6

15.08.2011, 23:33

reicht USB1 / USB2 Geschwindigkeitsmäßig

Hallo,

die Frage stellt sich nicht in der Hinsicht, dass ich nicht auch mal eine Stunde warten kann - dafür ist die Nacht da ;)

Eher ob es überhaupt ohne Abbrüche funktioniert, wenn man die langsamste Geschwindigkeit, die der Brenner mit dem eingelegten Medium unterstützt, verwendet.

(Ihr habt es ja mitbekommen, das mal ein Brenner von mir - gar keine 1-fach-Geschwindigkeit angeboten hat - ich dachte davor - langsamer geht immer - so ein Irrtum)


On Board habe ich nur USB1 (nehme ich an, wenn nichts dabei steht).

Es gibt noch eine IDE-Karte für USB2 die schon beim Kopieren von Dateien sehr viel schneller ist - ob das wohl ausreicht?

Ob das noch immer ausreicht, wenn das Image auf einem USB2-Stick auf dem zweiten USB2-Ausgang der Karte steckt.
Hatte irgend etwas gelesen, dass bei USB-Hubs die Bandbreite(=Geschwindigkeit) dann geteilt wird - weiss natürlich nicht,
ob die zwei Ausgänge intern wie ein Hub organisiert sind. (gibt es da Üblichkeiten - oder muß man Bausteine zählen, ein Handbuch finden?)

Nicht zu letzt wäre es ja gar nicht schlecht, den Brenner etwas größer und nicht zu billig zu konfigurieren - z.B. USB3,
da ich den ja für andere Rechner weiterverwenden könnte.
Allerdings sollte es sich vom Preisunterschied im entsprechenden Rahmen halten - muß entsprechende Vorteile sofort bringen - sprich
es sollte etwas gehen, das ohne nicht geht - denn sonst ist das alles im Preis gefallen, bis ich es jemals benutze.
Dann müßte ja auch eine USB3-Karte in den Rechner für einen USB3-Brenner?
Unterstütz Knoppix überhaupt USB3?
Ob das auf dem alten Board vom Strom für die Karte (Brenner mit externer Stromversorgung)
und den damals üblichen IDE-Steckplätzen klappen kann?

Danke. Nun hoffe ich alle wichtigen Überlegungen erwischt zu haben.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

7

16.08.2011, 00:07

Hallo!

Die verwendete Kernel-Version sagt mir, dass Du Knoppix V6.2.0 verwendest.

Wie ich kurz nachgeschaut habe, kann man zwar noch PC133 DIMMs von 1 GB kaufen oder auch ersteigern, diese haben dann sogar ECC.

Was für eine CPU verwendest Du eigentlich?

Ich denke, dass man eine DVD nicht schneller als mit vierfacher Geschwindigkeit brennen sollte, das sind weniger als 6 MB/s, andererseits kann ich mit meinem externen DVD-Brenner nicht langsamer als 6-fach brennen (> 8,2 MB/s). Der Speicher, auf dem sich die ISO-Datei befindet, sollte also die Daten nicht langsamer liefern, besser schneller. Ich glaube nicht, dass der USB2-Anschluss von der Geschwindigkeit her ein ernsthaftes Hindernis darstellt. Der sollte schließlicht mehr als 50 MB/s verarbeiten können.

Der aktuelle Knoppix-Kernel solte keine Probleme mit USB3 haben. Vermutlich gibt es aber keine USB3-Karten für Dein altes Mainboard; denn normalerweise benötigen solche Adapterkarten einen PCI-Express-Steckplatz. Einen Brenner mit USB3-Anschluss zu erwerben scheint mir angesichts der maximalen Übertragungsrate von DVD-Laufwerken unsinnig, es sei denn, man investierte gleich in ein Blu-Ray-Laufwerk. USB3-Geräte sollen angeblich abwärtskompatibel mit USB2 sein. Wenn so ein USB3-Gerät jedoch den Strom über den USB-Anschluss bekommen möchte, könnte es vorkommen, dass ein USB2-Anschluss überlastet würde.

Gruss
Klaus

8

16.08.2011, 00:44

Rückfrage Speicher ECC

Hallo,

Danke für die ausführliche Antwort.

Speicher - hat sogar ECC - hierunter finde ich auch im Wiki nichts - außer ganz allgemein Fehlerkorrekturverfahren ECC = Error Correcting Code.

Gehe ich richtig in der Annahme, dass dies intern auf dem Speichermodul passiert - und dadurch das Boards nicht betrifft?

Ich gehe davon aus dass ECC mit Registered nichts zu tun hat (was ja ausdrücklich nicht untrstützt wird).



Danke.

PS: für diese Nacht war es das dann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »the_idealist100« (16.08.2011, 23:53)


Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop