17.12.2017, 11:02 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

24.08.2014, 17:58

Mainboard nur USB 1 + USB-Steckkarte

@Klaus - oder wer sonst das noch weiß

Interessant - man lernt immer wieder was beim mitlesen - Danke.
(Entschuldigung - wollte mich mit einer Grundsatzfrage, nicht in einen bestehenden Beitrag reindrängen)

Da ich bei einem alten Rechner eine ähnliche Konstellation habe, würde ich das gerne genau verstehen.

Habe nämlich den Rechner auch um eine USB 2 Karte erweitert.

Am Rande:
Habe bei Internet-Downloads festgestellt, wenn ich USB-Sticks an der USB-2 Erweiterungskarte anschließe, habe ich keine Probleme,
schließe ich an den USB 1 Schnittstellen on Board an, habe ich regelmäßig Probleme, dass grosse Images beim download abbrechen (sicher man könnte das mit rsync umgehen, aber doch nur, wenn der Anbieter der Datei das unterstützt)
(leider reicht der Speicher nicht, um ein 4 GB DVD-Image zu speichern - scheinbar selbst nicht, mit der Knoppix-Kompression)

Hallo ubuntuli,
...
Außerdem gibt es auch die Variante, dass das Mainboard nur USB 1.1 beherrscht und man eine Steckkarte für die USB 2.0 Unterstützung eingebaut hat. Dann kann man zwar von USB-Festplatte, USB-CDROM-Laufwerk oder USB-Diskettenlaufwerk booten, aber nur mit USB 1.1 Geschwindigkeit.
...
Gruß
Klaus


Liege ich mit meiner Annahme falsch?
Ich hatte angenommen, dass wenn ich eine USB 2 Steckkarte verwende, habe ich auch höhere Geschwindigkeit.
Bin davon ausgegangen, dass die Bus-Geschwindigkeit für eine hohe USB 2 Geschwindigkeit locker ausreichen würde.

Gem. wiki weiß ich inzwischen
da gibt es noch einen Unterschied zwischen Brutto und Nettogeschwindigkeit -
und außerdem muss der angesteckte Stick/da Gerät, auch eine hohe Geschwindigkeit verwenden - und nicht nur USB 2 kompatibel sein.

Ist das BIOS als Schnittstelle dazu nötig, um mit der USB 2-Geschwindigkeit auf den Stick lesend/schreibend zuzugreifen?
Verwendet ein Linux (hier Knoppix 7.2 / 7.4) - die BIOS-Schnittstelle für USB-Zugriffe?

Irgendwie hatte ich mal gedacht, dass USB-Geräte die Software-Schnittstelle zum Lesen/Schreiben selbst mitbringen.
Nach dem Nachlesen im wiki "Hardware Erkennung" vermute dass ich falsch liege,
ist wohl so dass eine Kennnummer des USB-Gerätes dem Betriebssystem ermöglicht, zu erkennen was das Gerät unterstützt,
die Software muss damit wohl im Betriebssystem - oder falls das Betriebssystem auf das BIOS zurückgreift, dort - vorhanden sein.

- - - -
Gibt es unter Knoppix 7.2 / 7.4 eine Möglichkeit,
genau zu ermitteln, was denn die Einsteckkarte im Vergleich zu den anderen On-Board-USB-Ausgängen, an Geschwindigkeit bringen würde

Meine jetzt nicht testen und messen - sondern eher eine Ausgabe über den verwendeten Treiber, und welche Geschwindigkeit dieser verwendet.
Ich sehe schon, sollte wenn ich nicht mehr online bin - die Karte ausbauen - den Typ abschreiben - und mal im Internet recherchieren ;)

Danke.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 657

Geschlecht: Männlich

2

24.08.2014, 18:26

Hallo!

Ich habe mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Wenn der USB 2 Anschluss nachträglich eingebaut wurde, kann das BIOS trotzdem nur von den USB 1 Anschlüssen booten. Für den Bootvorgang von der USB 2.0 Schnittstelle benötigt man ein zusätzliches Programm wie beispielsweise den Plop-Bootmanager. Dann funktioniert das Booten aber auch an der USB 2.0 Schnittstelle mit der zu erwartenden Geschwindigkeit.

Gruß
Klaus

3

24.08.2014, 18:33

Zitat

.. habe ich regelmäßig Probleme, dass grosse Images beim download abbrechen ..
Zumindest für Knoppix wäre es ratsam Torrents zu benutzen .

Und bevor Du die Karte ausbaust verwende mal

Quellcode

1
hwinfo --usb
Vielleicht reichen Dir da die Angaben.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

4

24.08.2014, 18:37

@Klaus

Danke.

später noch eine detailierte Frage- habe gerade am anderen Rechner mit lsusb und lspci geschaut - will ja meine Hardware genau kennen.

bei lsusb wird ein Linux Foundation 2.0 rppt jit
und 4 Linux Foundation 1.1 root hub
erkannt.

Weiß gar nicht, wie das im Rechner aussieht, ob die alle direkt am Mainboard stecken - oder da auch eine Zusatzkarte drin ist.

Bin jetzt erstmal nicht da (wird bestimmt morgen) - würde, falls da keine Zusatzkarte zu sehen ist, aber gerne nochmals zurückfragen, wie das kommt.

Nochmals danke.

Gruss

The_idealist100
(die 100 %ige, die es immer genau wissen möchte - sorry - kann da nicht aus meiner Haut)

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop