20.11.2018, 23:44 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

josef95

Anfänger

Beiträge: 1

Geschlecht: Männlich

1

08.05.2018, 12:19

Lohnt es sich den Grafiktablett zu kaufen?

Hallo zusammen,

Ich dachte über den Kauf eines Grafiktabletts nach. Es ist nicht bequem, mit einer Maus zu arbeiten.
Ich habe für mich einige Modelle ausgewählt:
- Wacom (empfohlen, es zu nehmen)
- Bambus
In Anbetracht der Größe, ratet man nicht A6 zu nehmen, da er klein ist.
Sagen Sie mir, wer diese Tabletten benutzt, welche empfehlenswert sind? Nicht für den professionellen Gebrauch, um die Arbeit in einigen Aspekten zu erleichtern. Natürlich der Preis muss nicht besonders hoch sein. Vielen Dank im Voraus!
Meine Webseite

ubuntuli

Fortgeschrittener

2

08.05.2018, 14:44

Hallo.
Ich würde an meiner Stelle erst einmal überlegen.
Bin ich täglich unterwegs wo ich stündlich erreichbar sein muss?
Ins Internet kann ich auch um 15Uhr wenn ich zu hause bin.
Für mich lohnt sich der Kauf eines Tablett nicht.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 699

Geschlecht: Männlich

3

08.05.2018, 22:55

Hallo!

@ubuntuli: Ich glaube, dass der Themenersteller ein Grafiktablett als Eingabegerät meint und nicht diese modernen Kleinrechner mit Touchscreen für unterwegs.

Bei der Größe des Grafiktabletts sollte man berücksichtigen, dass ausreichend Platz am Arbeitstisch frei sein muss.

Auf dem Grafiktablett hat man den ganzen Bildschirm auf die Fläche abgeildet, arbeitet also mit absoluten Koordinaten. Das ist zunächst stark gewöhnungsbedürftig, wenn an Mausbewegungen gewöhnt ist.

Ich habe ein Modell von Wacom im A6-Format. Das ist eigentlich etwas klein, wenn man einen Full HD Bildschirm verwendet. Benutzt habe ich es vor längerer Zeit für Freihandzeichnungen. Bei meinem Wacom-Modell nutzt sich die Stiftspitze beim Gebrauch ab, weil der Stift druckempfindlich ist. Es gibt aber Ersatzspitzen günstig zu kaufen. Auch kann man eine Schutzfolie auf die Oberfläche des Grafiktabletts kleben. Dann zeigt das Gerät weniger Gebrauchsspuren.

Eine Alternative zur Maus ist ein Trackball. Dabei wird die Kugel mit dem Daumen rotiert. Es gibt auch Mäuse, die senkrecht gebaut sind, so dass die Armhaltung etwas ergonomischer ist.

Gruß
Klaus

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop