15.11.2018, 18:40 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

19.10.2004, 10:32

Daten im Home-Verzeichnis - Wo finde ich sie unter Windows?

Hallo, ich habe nach Versuchen mit beinahe allen Knoppixversionen jetzt 3.7 im Einsatz, diesmal etwas ernsthafter als sonst. (Zum Linux-Einsteigen jetzt Nutzung als Surf-Rechner).

Ich bin ganz stolz, immerhin schreibe ich diese Zeilen gerade unter Knoppix im Firmennetz mit Proxyserver und Firewall-Umgebung!

Erstellte Text-Dateien oder heruntergeladene Files aus dem Internet kann ich speichern auf:

file:/home/knoppix

Das ist O.K. Nach Knoppix-Neustart mit myconfig=scan und home=scan sieht mein Knoppix auch noch so aus wie ich es eingestellt habe, das Internet funktioniert ebenfalls und meine gespeicherten Daten im home-Verzeichnis sind noch vorhanden. Prima.

Starte ich diesen Rechner nun unter Windows, so kann ich diese gespeicherten Daten nicht mehr finden.

Frage: Warum?

Oder sollte ich nicht home sondern eine Festplatte (sdb5) verwenden. Da bekomme ich die Hinweismeldung "Es kann nicht geschrieben werden".
"Nur Lesen" - Einstellung in den Eigenschaften von /dev/sdb5 habe ich vorher deaktiviert.

Peter

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

2

19.10.2004, 11:33

Re: Daten im Home-Verzeichnis - Wo finde ich sie unter Windo

Zitat von »"lino"«


Starte ich diesen Rechner nun unter Windows, so kann ich diese gespeicherten Daten nicht mehr finden.

Frage: Warum?
Windows kann keine Linux-Formate (et2, ext3 ...) erkennen.

Zitat


Oder sollte ich nicht home sondern eine Festplatte (sdb5) verwenden. Da bekomme ich die Hinweismeldung "Es kann nicht geschrieben werden".
"Nur Lesen" - Einstellung in den Eigenschaften von /dev/sdb5 habe ich vorher deaktiviert.
Peter

am besten e. fat32-formatierte Austauschpartion bestimmen, fat32 kann von win + lin gelesen/beschrieben werden.
LG
prh

Anonymous

unregistriert

3

19.10.2004, 13:42

Hallo,

ich dachte mir schon, dass das "home" - Verzeichnis in einem Linux-Format formatiert wurde.

Geht das auch anders ?


Auf meine Windows-Festplatte kann ich nun schreiben:

Es gen?gt nicht nach einem Rechtsklick auf das Laufwerkssymbol unter Eigenschaften "nur Lesen" zu deaktivieren. Ich dachte, das w?re die Einzige Stelle zum Festlegen der Schreib/Lese Zugriffsrechte unter Linux.

Nach dem Rechtsklick unter "Aktionen" gibt es noch "Lese/Schreibmodus ?ndern". Damit ging es dann.

Peter

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

4

19.10.2004, 15:04

wenn deine win-hd fat32-formatiert ist - wie gesagt - kein Problem .
Benutze Men? :
K / KNOPPIX / Konfiguration / Permanentes Knoppix-Heimverzeichnis einrichten
LG
prh

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop