24.09.2017, 19:46 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

06.07.2006, 20:59

apt-setup ???

Hallo zusammen ..

Also auf der suche im internet in zusammenhang mit der sources.list
sto?e ich immer wieder auf das Programm "apt-setup"

Leider ist das hier nicht vorhanden .. Verwende hier Knoppix 5.0.1 auf
der HDD .. ( Typisch Debian Style )

Kann mir jemand zum apt-setup mehr infos geben ?

Gru? DarkSu

2

06.07.2006, 21:47

Hallo DarkSu,

> Kann mir jemand zum apt-setup mehr infos geben ?

ich vermute, das ist veraltet. (Bei Knoppix 3.0 scheint es noch
mit dabei gewesen zu sein.)

Siehe http://newbiedoc.sourceforge.net/tutorials/apt-get-intro/apt-and-install.html.en
Punkt 2.2

"apt-get install base-config" gibt hier bei mir den Fehler
"Paket base-config ist nicht verfuegbar ..."

Vielleicht kannst du dir das deb-Paket von z.B.
ftp://ftp.cs.uni-frankfurt.de/pub/linux/Mirror/ftp.debian.org/debian/pool/main/b/base-config
herunterladen und lokal installieren.

Tschuess
Karl

3

06.07.2006, 21:52

Das Paket base-config ist rausgeflogen aus Debian, dessen Aufgaben werden vom Installer ?bernommen, au?erdem strotze es wohl nur so vor Bugs.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

4

07.07.2006, 16:02

salute darksu,

apt-setup ist eine nicht mehr aktuelle texbasierte minimal gui zum editieren der sources.list u. kennt verschiedene methoden wie http, ftp, filesystem, cdrom od. auch "edit sources list by hand". bei letzterem wurde der editor vi od. vim aufgerufen um die ?nderungen zu erledigen. kenntnisse der editoren sind daher vorausgesetzt. wurde vor einigen jahren ca. ab apt version 0.5 angeboten.

weil sich die sources.list direkt, auch im live betrieb, mit jedem beliebigen editor bearbeiten l?sst, ist das thema obsolet.
kein "von hinten duch die kalte k?che herein" mit apt-setup.

bei interesse, aus welchen gr?nden auch immer:
weitere deutsche infos finden sich im debian anwenderhanbuch ab kapitel 5 paketmanagement http://debiananwenderhandbuch.de od. im deutschen debian forum http://www.debianforum.de > suche > apt-setup bzw. im archiv.

cu, rigo

Anonymous

unregistriert

5

07.07.2006, 16:15

Also ich hab mir das base-config mal installiert und habe mir dann mit dem apt-setup mal eine neue sources.list f?r testing gebastelt.

Vielen Dank an alle f?r die Infos ..

Gru? DarkSu

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop