22.10.2017, 19:33 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

23.07.2006, 17:47

2 Harddrives (ntfs, fat32) kann fat32 nicht einbinden!

Hi @all!

Ich habe zwei Festplatten, Hda1 und Hdb1.
auf Hda1 ist ntfs mit win xp drauf.

Meine zweite, Hdb1 habe ich eben formatiert als fat32.
Ich m?chte meine knoppix dateien alle auf der fat32 speichern. Weiteres einen Benutzer erstelln, der nicht knoppix hei?t. also meinen account und root passwort festlegen. :D

aber soweit bin ich noch nicht. denn wenn ich auf die fat32 platte zugreifen will kommt immer "wrong fs type, bad superblock". :cry:
ein permanentes home image geht drauf auch nicht.

Danke f?r eure hilfe!

2

23.07.2006, 18:04

Mit adduser wird ein User erstellt.

Wie und womit hast du deine Fat32 Partiiton erstellt. ? Das darf normalerweise nicht passieren . wrong fstype Und wie versuchst due zu mounten, und wie sieht deine /etc/fstab aus ?
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Anonymous

unregistriert

3

23.07.2006, 18:33

Ich habe ?brigens die Knoppix Version 4.0.2 -DE.
Danke, adduser funktioniert.

Ich bin einfach unter windows auf meine Festplatte unter Eigenschaften gegangen und habe gesagt: Fat32, Formatieren......nach 5 minuten war er fertig.

Unter knoppix hat er die platte zwar am desktop erkannt, konnte aber nicht darauf zugreifen und "einbinden" ging auch nicht. :(

Wegen /etc/fstab schaue ich gleich...

4

23.07.2006, 18:38

Wenn du die Platte unter Windows eingerichtet hast nach der Installtion von Knoppix dann wird die nicht in der fstab vermerkt sein. Poste mal die Ausgabe von [code:1]fdisk -l [/code:1]
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Anonymous

unregistriert

5

23.07.2006, 18:52

Hier die kopie von fdisk -l:

Platte /dev/hda: 80.0 GByte, 80060424192 Byte
255 K?pfe, 63 Sektoren/Spuren, 9733 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 ? 512 = 8225280 Bytes

Ger?t boot. Anfang Ende Bl?cke Id System
/dev/hda1 * 1 9733 78180291 7 HPFS/NTFS

Platte /dev/hdb: 8455 MByte, 8455200768 Byte
255 K?pfe, 63 Sektoren/Spuren, 1027 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 ? 512 = 8225280 Bytes

Ger?t boot. Anfang Ende Bl?cke Id System
/dev/hdb1 * 1 1027 8249346 c W95 FAT32 (LBA)

Platte /dev/sda: 131 MByte, 131072000 Byte
8 K?pfe, 32 Sektoren/Spuren, 1000 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 256 ? 512 = 131072 Bytes

Ger?t boot. Anfang Ende Bl?cke Id System
/dev/sda1 * 1 1000 127984 6 FAT16

Das 2. Problem ist das ich auf /etc/fstab nicht zugreifen kann, denn ich habe "adduser michaelt" gemacht, mit UNIX passwort usw. kann aber nicht ins root. wenn ich ?ber knoppix su (ohne passwort) reingehe aber schon... :shock:

Zum gl?ck gibt es nette leute wie du, die sich da auskennen und mir helfen!! :D

6

23.07.2006, 19:57

Hi,

hast Du die knoppix installiert? Wenn ja, wohin?
Um an die fstab zu kommen machst Du in der Konsole:
cat /etc/fstab

Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

7

23.07.2006, 20:06

Richtig "Installiert" habe ich es nicht, geht denn das auf der einen platte wenn windows in der anderen ist ohne das das system crashed?

ich starte von dvd, und lade vom usb stick die config datein ?ber:
"knoppix myconfig=/mnt/sda1"

:wink:

und da ich weder genug platz noch die lust habe jedesmal "myconfig" usw. per "hand" zu starten m?chte ich sozusagen alle home vereichnisse und datein, ?nderungen in knoppix auf hdb1 speichern, und nur das betriebsystem linux also knoppix von dvd laden... au?er eine installation von knoppix ist auf hdb1 mit fat32 besser bzw. ohne probleme.

Ach ich habe auch noch SuSE 10.1 aber nur als installation, wollte ich nur mal so erw?hnen. :D

linux gef?llt mir immer besser, es wird aber auch immer komplizierter, was aber nicht schlecht sein muss! :lol:

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

8

23.07.2006, 21:10

Man k?nnte eine PoorMan-deLuxe-Install auf hdb1 in Betracht ziehen.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

9

23.07.2006, 21:17

Diese Noob-Frage tut mir leid aber...was ist bzw. kann das:?:

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

10

23.07.2006, 21:48

Du kopierst den Inhalt des Ordners KNOPPIX von der DVD bzw. CD auf die zweite Festplatte.
Du kopierst den Inhalt des Ordners Boot von der DVD / CD auf die zweite Festplatte, und konfigurierst dir die lilo.conf entsprechend.
Du ben?tigst dann nur 700 MB / 4,3 GB auf der zweiten Platte.
Es ist keine richtige Installation (ca. 2 GB bzw. 8 GB) sondern verh?lt sich wie eine schnelle CD/DVD.

Ich habe es so noch nicht ausprobiert, aber die cheat-codes knoppix tohd=/dev/hd1 sollten das auch erledigen.
Du kannst dann versuchen mit knoppix fromhd=/dev/hdb1 die Kontrolle an die Platte zu ?bergeben.

Die erste Platte ist bis dahin noch nicht angefa?t worden.

Wenn das dann klappt, kann man die lilo.conf immer noch einrichten.

HTH
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

11

24.07.2006, 07:54

Das hei?t es "w?re" wie eine Installation, ich arbeite mit Knoppix wie mit windows auf meiner platte und br?uchte nicht immer die DVD bzw. den USB Stick.

Kann ich dann gleich meine config dateien die ich am Stick habe da mit einbinden?

Wie m?sste ich Lilo konfigurieren, l?scht windows nicht beim start jeden bootmanager?

Da w?re auch noch die frage wieso ich einfach keine Benutzer profile erstellen kann. ich erstelle zum beispiel michaelt, kann aber nur ?ber knoppix mit su in der konsole ins root...h?? was ist da los:?:

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

12

24.07.2006, 09:20

Hallo linux-fan,

Du ben?tigst als PoorMan nur den Platz um deine CD/DVD auf die Platte kopieren zu k?nnen.
Es wird dann zwar immer noch mit der gepackten Version von KNOPPIX gearbeitet (CDROM://KNOPPIX/KNOPPIX), es ist also nicht so performant wie es sein k?nnte, aber es ben?tigt weniger Platz.
Ich habe mir eine alte 1,2 GB Platte damit fertig gemacht. (16 + 700 + Rest = /boot + KNOPPIX + Eigene Dateien)

Siehe mal hier:
http://www.elearnit.de/knoppix/forum/viewtopic.php?t=350
http://www.elearnit.de/knoppix/forum/viewtopic.php?t=793

HTH
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

13

24.07.2006, 10:05

hmm... das klingt ziemlich kompliziert. :shock:

Kann ich vorl?ufig die Platte nicht einbinden und einfach nur ein "permanentes Knoppix Image" einrichten?

Das speichert doch die ganzen Config ?nderungen und dateien auf die platte oder? Aber wieso funktioniert es mit fat32 nicht... :?

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

14

24.07.2006, 10:24

Was ist ein "permanentes Knoppix-Image" ?

Meinst du ein permanentes HOME ?

??
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

15

24.07.2006, 10:50

Ja, gehe unter dem Knoppix Men? einfach auf Einstellungen und auf den Punkt "Permanentes Knoppix Image einrichten". Dann kann man seine Festplatte ausw?hlen, ntfs (wo windows drauf ist) geht nicht (ist auch logisch) und die die ich gestern als fat32 formatiert habe M?SSTE gehen.

Aber da kommt immer die fehlermeldung "bad superblock, wrong fs type". :cry:

WICHTIG:
Ich habe gerade herausgefunden das wenn ich knoppix von der DVD OHNE meine gespeicherten config einstellungen lade er das laufwerk erkennt und einbindet.... :roll:

Allerdings habe ich nicht die zeit bzw. lust meine bereits vorgenommenen netzwerk, drucker und kde einstellungen zu verwerfen und alles nochmal machen...wie kann ich diese mitnehmen das er das laufwerk erkennt???

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

16

24.07.2006, 14:12

Fahr deinen Rechner einmal OHNE config hoch, und sieh dir den Eintrag in /etc/fstab bei /dev/hdb1 an.
Dann f?hrst du den Rechner MIT config hoch, und vergleichst den Eintrag.

In der /etc/fstab steht drinnen, wie er welche Partition wohin mounten soll.
Wenn jetzt in deiner /etc/fstab noch von einem /dev/hdb1 als NTFS ausgegangen wird, f?llt er nat?rlich auf die Nase.

Du kannst die Datei als root ?ndern, stell aber hinterher sicher, das die Berechtigungen gleich geblieben sind.
Dann speicherst du deine ge?nderte Konfiguration wieder und versuchst einen Neustart.

HTH
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

17

24.07.2006, 20:13

Da gibt es nur ein kleines Problem... ich habe keine root rechte den das standart root passwort kenne ich nicht, einen eigenen user erstellen bringt nichts.

ich melde mich in der console so an:
su (kein passwort da ich es nicht kenne)
dann kommt:
root[~]: (oderso)
Aber wenn ich /etc/fstab schreibe kommt: bash: keine berechtigung!

Das macht mich echt fertig. :roll:

Au?erdem verweigert Knoppix jetzt mit der selben einstellung wie vor ein paar stunden den Netzwerk/Internet dienst.

18

24.07.2006, 20:35

Hi,

was willst Du denn mir /etc/fstab allein ? Setz ein cat davor, um die Datei anzusehen.
Starte mc, wenn Du sie editieren willst.

Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

19

24.07.2006, 21:00

Oh, entschuldigt bitte... ich bin totaler Linux und Konsolen anf?nger! :oops:
d.h. ich muss bei der konsole immer <programm> <pfad/datei> angeben um sie zu ?ffnen und zu ?ndern oder? :D

Meine hdb1 wird wirklich als NTFS erkannt.

Sooooo... nach ein wenig herumprobieren habe ich nun verstanden wie der "mc" zu bedienen ist, ?hnlich dem "Total Commander" von Windows.
Nachdem ich zur fstab gekommen bin habe ich einfach "ntfs" in "vfat" umgeschrieben, jetzt funktionierts!!! :D

Vielen vielen Dank!

EDIT: Jetzt musste ich ern?chternt feststellen das dieses "permanente home" genauso wie eine einfache config sicherung funktioniert.

Ich w?rde es aber sehr begr??en wenn knoppix die daten zur laufzeit auf hdb1 speichert. Nicht das ich vor jedem system-shut down das manuell speichern muss. Praktischer w?re auch kein Image sondern das das ganze home verzeichniss einfach auf der platte liegt.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

20

25.07.2006, 10:05

Hallo linux-fan,

na, das freut mich aber, das du jetzt auf deine externe Platte schreiben kannst.

Zur Datensicherung des HOME-Shares:
Beim StartUp des Systems wird die knoppix.img als /home/knoppix eingebunden.
Alle ?nderungen in /home/knoppix werden also direkt und "sofort" in der knoppix.img abgelegt.
Wenn du das System jetzt sauber runter f?hrst, wird die knoppix.img unmountet, und somit sind auch die letzten ?nderungen geschrieben worden.

Das manuelle Speichern der config ist nur n?tig, wenn du Dateien ausserhalb von /home/knoppix ?nderst, so .z.B. die /etc/fstab oder die /etc/smb.conf.
?nderungen am Mozilla werden in deinem Home abgelegt, und m?ssen daher nicht extra gesichert werden.

Aber jetzt mal ehrlich, wie viele Konfigurations?nderungen nimmst du denn im laufendem Betrieb vor ?
Einmal, vielleicht zweimal Einrichten, und dann arbeiten.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

21

25.07.2006, 10:46

Da hast du vollkommen recht. Also alles was sich im home befindet wird zur laufzeit gespeichert. Na dann passt das schon so! :D

Aber ich werde oft Benutzer erstellen, l?schen und vorallem ver?ndere ich fast t?glich das aussehen bzw. die Kontrollleiste usw. wird das mit benutzer und die themes usw. auch gespeichert?

Anonymous

unregistriert

22

25.12.2006, 18:25

Zitat

Da gibt es nur ein kleines Problem... ich habe keine root rechte den das standart root passwort kenne ich nicht, einen eigenen user erstellen bringt nichts.


?ffne das Konsolenfenster und gib [code:1]sudo su[/code:1] ein und du has root rechte.

Anonymous

unregistriert

23

26.12.2006, 17:25

Super Danke!
Hat sich zwar schon erledigt aber trotzdem zu gebrauchen! ;-)

"sudo su" merk ich mir. :D

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop