18.12.2017, 15:50 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

11.09.2006, 17:26

Probleme mit Festplattenzugriff, Benutzern und Anmeldung

Hi leute!!

Ich hab Knoppix 5.0.1 DVD auf meine zweitfestplatte installiert, lilo eingerichtet - alles paletti. jetzt hatte ich ein problem beim zugriff auf die festplatten. es kam folgende fehlermeldung, als ich auf die festplatte auf dem desktop klickte:

mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/hdb6
missing codepage or other error
in some cases useful info is found in syslog - try dmesg | tail or so

mounten nicht m?glich, als ich die festplatte jedoch ?ber root-fenster und mount /dev/hdb5 /media/hdb5 gemountet hab, konnt ich auch ?ber das desktop-symbol ohne probeme zugreifen. aber ich hab nich immer lust, erst ein root-fenster zu ?ffnen, um meine festplatte zu mounten .....

also hab ich mir gedacht, dass es wohl an irgendeiner benutzereinstellung liegen muss. ich hab gleich mal das neue programm "Benutzerverwaltung" im men? K/System. da hab ich bisschen herumgespielt, und dann hat dieses programm zwei sachen ver?ndert, die ich nicht so toll fand:
1. mein benutzername besteht jetzt nur noch aus kleinbuchstaben
2. bei der anmeldung erschien auf der linken seite mein benutzername. der ist jetzt weg, die leiste ist ganz schmal geworden.

ich hab in der Systemverwaltung alles m?gliche probiert, dann war ich noch bei Kuser. aber ich hab keine anung wozu die gruppen gut sein sollen und wann man wen warum als mitglied einer gruppe setzen soll. kann man da noch irgendwas retten?? ich will das ganze nicht nochmal neu installieren....

in kurz nochma
1 kein festplattenzugriff
2 fehlender name bei der anmeldung
3 nur kleinbuchstaben

W?r nett wenn mir jemand rat gibt!!!! Danke!!!

2

11.09.2006, 17:37

Hi,

zur Platte: zeig uns mal Deine /etc/fstab

Zum Rest: Man spielt als root nicht an den Einstellungen - root sollte nur etwas ?ndern, wenn er sich dessen bewusst und sicher ist.
Gruppen werden erst sinnvoll, wenn man viele user hat um die Rechteverwaltung zu vereinfachen.
Was genau hast Du denn ge?ndert ?

Gruss Guido

3

11.09.2006, 17:48

Bzgl mount, poste doch mal den Inhalt der Datei

/etc/fstab

Anonymous

unregistriert

4

11.09.2006, 20:03

# /etc/fstab: filesystem table.
#

# filesystem mountpoint type options dump pass
/dev/hdb1 / reiserfs defaults 0 1

proc /proc proc defaults 0 0
/dev/fd0 /floppy vfat defaults,user,noauto,showexec,umask=022 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs devmode=0666 0 0
sysfs /sys sysfs defaults 0 0
tmpfs /dev/shm tmpfs defaults 0 0
/dev/cdrom /media/cdrom iso9660 defaults,ro,users,noexec,noauto 0 0
/dev/cdrom1 /media/cdrom1 iso9660 defaults,ro,users,noexec,noauto 0 0
/dev/dvd /media/dvd iso9660 defaults,ro,users,noexec,noauto 0 0

# Added by KNOPPIX
/dev/hda1 /media/hda1 vfat noauto,users,exec,umask=000,shortname=winnt,uid=knoppix,gid=knoppix 0 0

# Added by KNOPPIX
/dev/hda2 none swap defaults 0 0

# Added by KNOPPIX
/dev/hdb5 /media/hdb5 vfat noauto,users,exec,umask=000,shortname=winnt,uid=knoppix,gid=knoppix 0 0

# Added by KNOPPIX
/dev/hdb6 /media/hdb6 vfat noauto,users,exec,umask=000,shortname=winnt,uid=knoppix,gid=knoppix 0 0

# Added by KNOPPIX
/dev/sda1 /media/sda1 vfat noauto,users,exec,umask=000,shortname=winnt,uid=knoppix,gid=knoppix 0 0





ich hoffe das sagt euch was... ?brigens alles fat32-partitionen

5

11.09.2006, 20:22

Hi,

hdb6 wirklich fat32 ? Was ist denn da drauf?

Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

6

11.09.2006, 20:26

ich hab nebenbei noch ein altes winme laufen, da is fat32 das einzig n?tzliche.... meine platteneinteilung ist bisschen durcheinander ich wei?...
was mir noch eingefallen ist... der ganze unfug hat damit angefangen, als ich meinen usb-stick reingeeckt habe. knppix hat ihn erkannt, als ich ihn angeklickt hab, kam die fehlermeldung wie oben.

Anonymous

unregistriert

7

10.01.2007, 15:10

Ich habe eine L?sung zu diesem Problem gefunden:

Alle Partitionen geh?ren nach booten von DVD/CD dem User "knoppix". Bei der Festplatteninstallation geh?ren die Partitionen dann dem User, den man zu Beginn der Installation eingetragen hat (glaube ich zumindest). Jetzt habe ich den USB-Stick angeschlossen, er wurde korrekt als Datentr?ger erkannt und auf dem Desktop angezeigt, lie? sich jedoch nicht ?ffnen. Die anderen partitionen lie?en sich zu diesem Zeitpunkt jedoch noch ?ffnen.
Der Grund, warum sich der Stick nicht ?ffnen lie?, ist, dass dieser dem User "knoppix" geh?rte, dieser jedoch nach der Festplatteninstallation nicht mehr existierte.
Nach dem Abziehen des Usb-Sticks wird die fstab neu geschrieben und alle partitionen dem User "knoppix" zugewiesen, der ja nicht existiert. Bl?d.
Als Workaround hab ich den User "knoppix" erstellt und in die Gruppe von dem Hauptuser gesteckt, jetz klappts mit den Platten und mit dem Usb-Stick.

Anonymous

unregistriert

8

08.04.2007, 00:56

Schreibrechte auf NTFS/FAT32 Windows Partition umgehen.

/edit

* * * Posting passte nicht zum Thema. Ausserdem war es ja gel?st. * * *

Der Mod

/edit

DAS WAR EINE FESTPLATTEN-INSTALLATION !!!

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop