24.09.2017, 19:46 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kreba

Anfänger

Beiträge: 5

Geschlecht: Männlich

1

05.03.2008, 15:58

Knoppix 5.3. und Konfiguration speichern

Hallo,

ich setzte Knoppix in einem Internetcafe für ein Jugendhaus ein. Dabei muss ich die Netzwerkeinstellungen speichern. Bisher hab ich Knoppix 4.0 eingesetzt und die EInstellungen mit dem Programm "Konfiguration speichern" auf einen USB-Stick gespeichert. Bei Knoppix 5.3 kann ich nun diese Funktion nicht finden. Gibt es diese nicht mehr? Oder ist sie anderswo zu finden?

Eppo

Fortgeschrittener

2

05.03.2008, 19:39

Der Menüpunkt "permanentes Knoppix-Image einrichten" gibt es aber noch im "Knoppix"-Menü.
Nach der Beschreibung in der c't muss lediglich der Stick oder eine Partition drauf mit "ext3" formatiert sein.
Dann kann man seine Einstellungen abspeichern

Mit knoppix home=scan

soll er das image einbinden.

Also auf der KDE4-Oberfläche fehlen sowieso einige Menüpunkte, da hab ich auch nichts gesehen und auf gnome/xfce ist soweit ich sehe kein entsprechendes Knoppix-Menü.


(bei mir will er schon default ein altes aufgefundenes Knoppix-Image von der Festplatte einbinden)

Kreba

Anfänger

Beiträge: 5

Geschlecht: Männlich

3

06.03.2008, 20:26

War nicht der unterschied, dass beim Konfiguration speichern nach dem ausschalten und neubooten alle Veränderungen am System wieder auf die gespeicherte Konfiguration zurückgesetzt werden und beim permanenten Image Veränderungen bleiben? Oder bringe ich da etwas durcheinander?

Ich brauche die Lösung, wo alles wieder gelöscht ist. Sonst ist der Vorteil, die mir Knoppix im Internetcafe bis jetzt geboten hat, nicht mehr gegeben.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

4

07.03.2008, 13:31

Das ist schon richtig, aber m.W. kannst du beim perm Image angeben, was sich dort befinden soll.
Also nur Config z.B.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Kreba

Anfänger

Beiträge: 5

Geschlecht: Männlich

5

07.03.2008, 20:53

Bei mir gab es leider diese Möglichkeit nicht. ich konnte nur das Laufwerk und die Größe festlegen. Mehr Einstellungen gab es nicht. Finde ich die an anderer Stelle?

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

6

07.03.2008, 22:57

Ich habe z.Zt. kein Knoppix am laufen, aber im nächsten Fenster solltest du es vielleicht einstellen können.
Notfalls machst du die Datei wieder weg.

Ralf

PS: Wieviel Einstellungen sind es den ?
Vielleicht kannst du es ja mit einer knoppix.sh im root-Verzeichnis nachbilden ?
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Kreba

Anfänger

Beiträge: 5

Geschlecht: Männlich

7

08.03.2008, 14:06

Es geht um die Netzwereinstellungen im System, im Browser und im Messenger (LAN mit fester IP über Proxy)
Außerdem gibt es noch ein paar Veränderungen am Menü (Programme die der Rechner nicht schafft entfernt, z.B. 3D-Spiele) und unten in der Symbolleiste.

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

8

09.03.2008, 19:48

Hallo Kreba.

So ganz verstehe ich das Problem nicht. Ich habe ein Knoppix,5.1.1 und boote es von DVD und dann von der Floppy.
Auf der Floppy sind meine Adressen URLs und meine Einstellungen gespeichert,zum anmelden beim Provider muss ich nur noch das Passwort eingeben.

Die 5.3 hat keine Möglichkeit auf Floppy zu speichern nur noch auf Festplatte oder Stick. Also müsste es doch möglich sein die Einstellungen auf Stick zu speichern.

Und das hast Du bisher ja auch gemacht.
Der Unterschied ist vielleicht nur,wie schon von Eppo geschrieben wurde, das Du den Stick neu formatierst und dann die Einstellungen darauf abspeicherst.

Wenn das bei der 4 ging muss das auch bei der 5.3 gehen,ich habe die 5.3 finde aber den verda... Stick nicht wieder.

Kreba

Anfänger

Beiträge: 5

Geschlecht: Männlich

9

09.03.2008, 20:43

Das Problem ist nicht, den Stick anders zu formatieren, das hab ich schon gemacht und ich hab auch zum ausprobieren bereits ein permanentes Images angelegt.

Mein Problem ist, dass es das Programm um die Konfiguration zu speichern nicht mehr gibt. Es gibt nur noch das Programm zum erstellen eines permanentes Images. Bisher war der Unterschied beider Funktionen, dass beim speichern der Konfigurationen das System immer auf diese zurückgestellt war, wenn man neu bootet - bei einem permanenten Image Veränderungen im laufenden Betrieb mitgespeichert werden und nach dem Booten wieder da sind. Genau das brauche ich nicht. Ich brauche die Möglichkeit, die Einstellungen, die ich brauche zu speichern, das was die Nutzer am Rechner machen aber durch aus- und einschalten wieder gelöscht ist. Das hat mir bisher das Programm "Konfigurationen speichern" geboten.

Meine Frage ist daher, gibt es diese Funktion noch beio 5.3 - eventuell an anderer Stelle?

Bephep

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Geschlecht: Männlich

10

09.03.2008, 23:04

Hallo Kreba.

Ich kann mir nicht vorstellen das es diese Programm, um die Konfiguration zu speichern,nicht mehr gibt.

In den nächsten Tagen werde ich das einmal mit einem USB Stick ausprobieren.

Dann ist es aber auch möglich,bei der Floppy ginge das,die Schreibberechtigung zu sperren.

Micha12355

unregistriert

11

10.03.2008, 09:36

Hallo.

Also Kreba hat da Recht. In der KNOPPIX 5.3 fehlt der Menupunkt KNOPPIX-Konfiguration speichern. Er währe jedoch in der Konsole als "saveconfig" ausführbar und das Speichern der Konfiguration geht auch noch, was jedoch nichts mehr bringt. Denn seit der KNOPPIX 5.2 wird das einbinden der Konfiguration schlichtweg ignoriert. "knoppix config=scan", "knoppix myconf=scan", oder Ähnliches hat keinen Effekt mehr. Ich habe vor rund einen Monat Hr. Knopper angeschrieben um ihm darauf aufmerksam zu machen. Eine Antwort steht noch aus. So wie es aussieht werde ich KNOPPIX 5.1.1 noch für eine ganze Weile weiter benuten, weil es dort reibungslos funktioniert.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Micha12355« (11.03.2008, 20:23)


12

01.05.2008, 15:59

Boot-Option 'knoppix home=scan' verwenden

Hallo
[Kreba schrieb:
"...bei einem permanenten Image Veränderungen im laufenden Betrieb mitgespeichert werden und nach dem Booten wieder da sind. Genau das brauche ich nicht. Ich brauche die Möglichkeit, die Einstellungen, die ich brauche zu speichern"
Ich habe diese Option auch gesucht: es geht mit 'permanetes Knoppix Image speichern'; man kann dann beim Booten -nach der Boot-Option 'knoppix home=scan'- in einem Dialog wählen, ob nur die Systemeinstellungen, das Home-Vz. oder ...? geladen werden sollen, außerdem gibt es das Ankreuzfeld 'Überschreibbar' (o.ä.).
Mit Leertaste ausschalten, <Curso Ab>, 'Ok' muß rot markiert sein <Retunr>; dann dürften die Änderungen am System in's 'Nirwana' gehen.
Viel Glück,
würde mich über eine Reaktion freuen
µde

13

01.04.2009, 00:23

Knoppix 5.3. und Konfiguration speichern

Hallo Kreba,

konnte die Konfiguration mit K5.3.1 auch nicht gleich wiederherstellen, aber anscheinend geht es doch:
Dazu hab ich nach Vorbereitung (QTPARTED) des 8GB-USB-Sticks (z.B. /sdb) mit 1. einer FAT32-Boot-Partition(..sdb1) von ca. 5GB für K5.3.1
und außerdem einer 2. FAT32-Datenpartition(..sdb2) mit dem Rest des Platzes formatiert,
dann das K5.3.1 mittels des dafür in K5.3.1 vorgesehenen Skriptes auf die FAT32-Boot-Partition(..sdb1) gebracht.
Nach dem Booten und der Konfiguration habe ich die Konfiguration auf diese nicht montierte 2. Partition gebracht, indem ich als User saveconfig ausführte.
Dann hab ich die beiden Dateien knoppix.sh und configs.tbz nach /cdrom/KNOPPIX kopiert.
1. Mounten (ro) von sdb2 vom Desktop aus
2. mount -t vfat -o remount /dev/sdb1 /cdrom und dann mc, und kopieren.
Anschließend habe ich unter /cdrom in der Datei syslinux.cfg, 2. Zeile nach APPEND ...BlaBla... noch
myconfig=/cdrom/KNOPPIX/knoppix.sh
eingefügt.

Soweit ich mich erinnere, mußte ich nicht einmal syslinux ausführen.

Grüße - ffi

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop