24.10.2017, 04:19 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

22.05.2009, 10:32

Firefox automatisch Starten

Hallo zusammen.

vornweg ich bin anfänger.



Ich möchte gerne auf meinem KNOPPIX_V6.0.1 welches am dem Memorystick booten den Firefox automatisch starten lassen.

Ich habe mir die Verknüpfung usr7bin/firefox nach home/knoppix/.kde/autostart kopiert, jedoch passiert nichts beim systemstart. Wo liegt der fehler?

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

2

22.05.2009, 14:46

Hast du knoppix als life System auf dem Stick?falls ja werden deine Änderungen am laufenden system beim nächsten Start überschrieben.check doch mal ob die Datei nach nem Reboot noch da ist.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 652

Geschlecht: Männlich

3

22.05.2009, 15:49

Hallo!

Zuerst legst Du im Terminal den fehlenden Ordner /home/knoppix/.config/autostart an

Quellcode

1
mkdir /home/knoppix/.config/autostart
und erstellst dann mit dem Editor eine Desktop-Datei:

Quellcode

1
leafpad /home/knoppix/.config/autostart/firefox.desktop

Die Datei soll folgenden Inhalt haben:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
[Desktop Entry]
Version=1.0
Type=Application
Name=Firefox autostart
Comment=Firefox beim Systemstart automatisch starten
Exec=/usr/bin/firefox
Terminal=false

Nach dem Speichern der Textdatei kann man das System neu booten.

Gruss Klaus

4

25.05.2009, 07:50

Herzichen Dank für eure Antworten.

Mit der Lösung von Klaus hat es jetzt funtioniert!

Danke für die Schnelle und genauen Anweisungen!



@JackCarver: Es war schon ein System wo ich änderungen speichern kann ;-)

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

5

26.05.2009, 14:15

Zitat

@JackCarver: Es war schon ein System wo ich änderungen speichern kann ;-)


Naja, das ist mE bei so manchem eben nicht klar, deswegen auch die Frage. Kam erst heute wieder zum Testen und es wäre auch mit dem Kopieren der Datei firefox gegangen. Du musst die Datei dann nur in nem Texteditor öffnen und folgendes eintragen:

aus

Zitat

run_moz="$curdir/run-mozilla.sh"


machst ein

Zitat

run_moz="Pfad_zu_deinem_Firefox_Verz/run-mozilla.sh"


und knapp darunter aus

Zitat

dist_bin="$curdir"


machst ein

Zitat

dist_bin="Pfad_zu_deinem_Firefox_Verz"


das wars.


mfg Jack

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 652

Geschlecht: Männlich

6

26.05.2009, 17:44

@JackCarver: In meiner /usr/bin/firefox steht folgendes:

Zitat


##
## Variables
##
MOZ_DIST_BIN="/usr/lib/iceweasel"
MOZ_PROGRAM="${MOZ_DIST_BIN}/firefox-bin"

Da waren keine Anpassungen notwendig. Vielleicht gibt es veschiedene Versionen des Scripts.

Gruss Klaus

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

7

26.05.2009, 17:55

Zitat

Vielleicht gibt es veschiedene Versionen des Scripts.


Ja das schätze ich auch mal. Mein Firefox hat die Versionsnummer 3.0.10 und ich hab den hier

http://www.mozilla-europe.org/de/firefox/

geladen und in meinem Homeverz installiert. Noch die Symlinks zu Java, Flash, mplayer-plugin und kaffeine-plugin angepasst und das Teil spielt sogar die Apple Movie Trailer ab :D

In deinem Fall sollte dann aber ein simples kopieren der Datei firefox in kde-Autostart genügen um Firefox beim Booten autom. starten zu lassen, in meinem Fall musste ich diese Anpassungen machen.


mfg Jack

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 652

Geschlecht: Männlich

8

26.05.2009, 18:07

LXDE erwartet zum Autostart von Programmen Desktop-Dateien im Verzeichnis ~/.config/autostart, nicht in ~/.kde/Autostart.

Gruss Klaus

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

9

26.05.2009, 18:14

Zitat

LXDE erwartet zum Autostart von Programmen Desktop-Dateien im Verzeichnis ~/.config/autostart, nicht in ~/.kde/Autostart.


ah ok, wusste ich nicht. Hab die LXDE nach kurzer Zeit deinstalliert und durch die KDE 4.2.2 ersetzt. Fand die KDE schon etwas schicker als die LXDE und da ich mein Knoppix nun rel schnell HD-installieren kann, lässt sich so schnell ein optisch ansprechendes Linux auf Platte zaubern.

Bin am überlegen ob ich mal ne reine Debian testing Distro (squeeze) als Grundlage für ein von Grund auf komplett remastertes Knoppix 6 nehm. System installiert bis man es auf Platte soweit hat wie man möchte, dann die Skripte von Klaus Knopper da reinkopiert, n komprimiertes System erzeugt und das sollte rein von der Theorie her laufen und hätte als Vorteil ne stabilere testing Basis als unstable


mfg Jack

10

27.05.2009, 10:01

Da ihr mir hier schon so schnell geholfen habt, habe ich grad noch eine Frage.

Gibt es ein Programm zum den USB Stick zo Clonen? Damit ich dies auch auf einen anderen Stick zum laufen bringe....

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

11

27.05.2009, 10:49

Über den Befehl dd sollte das klappen.

Zitat

dd if=/dev/DEIN_USBSTICK1 of=/PFAD_ZUM_IMAGE/usb.img


dann

Zitat

dd if=/PFAD_ZUM_IMAGE/usb.img of=/dev/DEIN_USBSTICK2



mfg Jack

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 652

Geschlecht: Männlich

12

27.05.2009, 22:30

Der zweite USB-Stick sollte mindestens so groß sein wie der erste. Wenn der zweite größer sein sollte, könnte man den freien Speicher der Partition mittels parted hinzufügen. Zur Bedienung von parted siehe

Quellcode

1
man parted
und die Onlinehilfe im Programm. Eigentlich sollte auch direktes Kopieren mit

Quellcode

1
dd if=/dev/DEIN_USBSTICK1 of=/dev/DEIN_USBSTICK2
funktionieren. Dann spart man den Speicherplatz für die Imagedatei.

Gruss Klaus

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop