17.10.2019, 20:53 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

16.03.2010, 17:24

USB-Boot anpassen und schreibsichern - wie?

Hallo zusammen,
bin neu hier und möchte alle mit einem herzlichen Grüß Gott begrüßen.

Da ich mittlerweile immer mehr zu Linux komme habe ich mir vor kurzem einen USB-Boot-Stick mit Knoppix 6.2 erstellt.

Läuft alles super, aber ich möchte noch einige Änderungen vornehmen.

1. Nach kurzer Zeit bleib der Boot stehen und bietet mir ein Menü an, in welchem oben "Default" steht. Nach ein paar Sekunden läuft es dann mit Default weiter.

Wie kann ich dieses Anhalten unterbinden und sofort mit Default (nehm ich immer) weitermachen.

2. Nach weiterem Booten will Knoppix mir einen Speicherplatz einrichten. Ich will aber keinen Speicherplatz einrichten.

Wie kann ich diesen Stop verhindern?

3. Wie kann ich zB die SW 7Zip einbinden, daß sie mir bei jedem Start (USB-Stick) zur Verfügung steht?

Ich hab mir die Datei "7z911.tar.bz2 geholt, entpackt und auf den Stick kopiert.
Aber arbeitet die SW nun immer vom Stick?
Oder muß sie eingebunden werden?

4. Wenn all das erledigt ist, möchte ich meinen Stick mit einem Schreibschutz (mit PW) versehen, daß nichts mehr verändert wird, es sei denn ich muß Programme nachinst. etc.

Als langjähriger Win-Maus-Schubser habe ich so gut wie keine Linuxerfahrung, also bitte, haltet die Antworten auf DAU-Niveau

Ich sag schon mal Danke und hoffe, daß mir hier geholfen wird.

hand
Jürgen

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 719

Geschlecht: Männlich

2

18.03.2010, 12:26

Hallo!

Zitat

Wie kann ich dieses Anhalten unterbinden und sofort mit Default (nehm ich immer) weitermachen.
Welcher Bootloader wird verwendet?

Zitat

2. Nach weiterem Booten will Knoppix mir einen Speicherplatz einrichten. Ich will aber keinen Speicherplatz einrichten.
Warum soll kein Speicherplatz für die Benutzereinstellungen und noch zu installierende Programme vorgesehen werden? Der Speicherbereich kann verschlüsselt werden.

Zitat

Ich hab mir die Datei "7z911.tar.bz2 geholt, entpackt und auf den Stick kopiert.
Das ist der Quelltext für die Windows-Version. Für Linux gibt es eine spezielle Kommandozeilen-Version beispielsweise als Debian-Paket http://packages.debian.org/sid/p7zip-full

3

19.03.2010, 05:38

Danke Klaus,
wieder ein kleiner Schritt weiter.

Ich habe mit uNetbootin für WIN den Knoppix-Stick erstellt. Da kommt eben der für mich überflüssige Loader.
Ok. Speicherplatz einrichten wäre vielleicht doch nicht schlecht.

Wenn ich dann alles drauf habe, was ich will z Zt eigentlich nur noch der Entpacker, wie kann ich dann den Stick schreibschützen. Damit nichts darauf geschrieben werden kann?
Oder aber, schreiben nur mit PW.

Schönes WE
Jürgen

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 719

Geschlecht: Männlich

4

19.03.2010, 18:20

Die einfachste Lösung gegen Veränderungen am System nach der Anpassung des Knoppix', die mir spontan einfällt, wäre, dem Benutzer root ein Kennwort zu geben und den Benutzer knoppix nicht mehr für sudo zuzulassen.

Gruss Klaus

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop