14.12.2017, 01:14 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rjuham

Anfänger

Beiträge: 3

Geschlecht: Männlich

1

14.04.2012, 14:35

Files größer 2 GB auf externe USB Festplatte ufstype=ufs2 kopieren

Gibt es mit Knoppix 64 eine Möglichkeit, Files größer 2 GB auf eine externe USB Festplatte ufstype=ufs2 zu kopieren?
Die ext. USB Festplatte ist im read/write Modus gemountet:
  • mount -r -t ufs -o ro,ufstype=ufs2 /dev/sdc1 /pana
  • mount -t ufs -o remount,rw /dev/sdc1 /pana
Der Kopiervorgang endet mit der Fehlermeldung: Der Vorgang wurde abgeschlossen, aber es traten Fehler auf. Fehler beim zusammenfügen der Datei: Die Datei ist zu groß.
Die Datei hat nach dem Kopieren die Größe von 2 GB.

Für Tipps wäre ich dankbar.

rjuham

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

2

15.04.2012, 01:23

Hallo!

Ich kenne UFS2 nur vom Namen, aber trotzdem habe ich die Frage: Wieso verwendest Du

Zitat

mount -t ufs -o remount,rw /dev/sdc1 /pana
und nicht

Quellcode

1
mount -t ufs -o remount,ufstype=ufs2,rw /dev/sdc1 /pana
Macht das einen Unterschied?

Wenn es ein Defizit bei der Unterstützung des Schreibzugriffs auf das UFS2-Dateisystem sein sollte, müsste man eine neuere Kernel-Version ausprobieren.

Welche Knoppix-Version verwendest Du?

rjuham

Anfänger

Beiträge: 3

Geschlecht: Männlich

3

15.04.2012, 07:29

Moin Moin

Ich mache meine ersten Schritte im Knoppix und hatte die mount informationen aus dem Internet. Werde deinen Tipp ausprobieren.
Als Knoppix Version nutze ich die im Netz aktuell verügbare 6.7.1

Etwas zur Geschichte meines Problems:
Ich nutze eine 500GB IOMEGA USB Festplatte an einem Panasonic Fernseher um Sendungen aufzunehmen. Das klappt soweit ganz gut, aber nur mit diesem Fernseher. Aus irgendeinem Grund erkannte der Fernseher die Platte nicht mehr und bot mir an, selbige zu formatieren.
Also habe ich mir die zugehörigen Dateien auf meinen PC kopiert. Nachdem ich die USB Festplatte am Fernseher formatiert hatte, habe ich die Dateien auf die USB Platte zurückkopiert. Dateien kleiner 2 GB werden problemlos kopiert, Dateien größer 2GB führen zum geschilderten Fehler. Am Fernseher kann ich mir dann die Sendungen wieder anschauen, die fehlerhaften sind leider nicht vollständig. Deswegen die Frage, wie ich Dateien größer 2GB auf die USB Festplatte kopieren kann, innerhalb des rechners klaptt das übrigends problemlos.
Gruß rjuham

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

4

17.04.2012, 08:54

Wenn es dir nur um das Kopieren der Daten geht, warum benutzt du dann nicht eine FreeBSD-LiveCd ?
UFS2 ist doch das Filesystem der BDS's

Nimm doch mal http://ghostbsd.org/get-ghostbsd/ und versuch es damit....

HtH
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

rjuham

Anfänger

Beiträge: 3

Geschlecht: Männlich

5

17.04.2012, 21:59

moin Moin

Danke für den Tipp, werde GhostBSD ausprobieren.

By the way: Der 1. Vorschlag, den remount mit ufstype=ufs2 Angabe hat leider nicht zum Erfolg geführt.

Einige weitere Informationen:
  • Ich konnte die Daten einer Sendung - größte Datei 3,2 GB - problemlos auf ein anderes USB-Laufwerk (NICHT ufs) kopieren. Habe dann die Daten auf meinen 2. Rechner übertragen und versucht sie mit Hilfe von Konppix auf besagte iomega USB Platte - ufs - zu kopieren. Gleicher Zustand, nach 2 GB war Schluss. Irgendwie scheint ufs die 2 GB Grenze zu lieben, wobei ufstype=ufs2 laut Internet Info mit bis zu 1 TB umgehen können soll.

Next try: GhostBSD - möge die Übung gelingen.

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop