23.11.2017, 09:59 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

26.10.2013, 15:21

[gelöst]Knoppix 7.0.5 startet nicht mehr

Hallo zusammen.


Mein Flash Knoppix 7.0.5 in der CD Version startet nicht mehr. Es kommt folgende Meldung:

mount:mounting unionfs on/UNIONFS failed:
No space left on device /init: exec: line 1022: /sbin/init: not found

Bereits vorher konnte ich unter Libre Office Writer keine Texte mehr speichern.

Habe deshalb einige selbsterstellte eigene Dateien gelöscht um Platz zu schaffen.

Die persistente Datei hat eine Größe von 1GB.

Der gesamte Datenträger ist 3GB groß.

Nach dem Neustart kam oben erwähnte Meldung.

Was kann ich tun um dieses Problem zu lösen?


MfG:
Knoppixsurfer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knoppixsurfer« (31.10.2013, 11:03)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

2

26.10.2013, 15:51

Hallo!

Ich würde folgendes versuchen.
  • Booten ohne die Overlaydatei mit dem Cheatcode noimage.
  • In einem Rootterminal einen Einhängepunkt anlegen und die Overlaydatei dort einbinden.
  • in der Overlaydatei das Verzeichnis var/cache/apt/archives suchen und alle .deb-Dateien löschen.
  • Die Overlaydatei sauber aushängen und das System normal booten.

Gruß
Klaus

3

27.10.2013, 10:34

Hallo Klaus


  • In einem Rootterminal einen Einhängepunkt anlegen und die Overlaydatei dort einbinden.
  • Die Overlaydatei sauber aushängen und das System normal booten.



Welchen Code muss ich eingeben um die beiden obrigen Punkte richtig auszuführen?

Die beiden anderen Punkte schaffe ich wahrscheinlich schon selbst.


MfG:
Knoppixsurfer

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

4

27.10.2013, 12:53

Hallo, Knoppixsurfer!

Ich würde die folgenden Befehle verwenden.
  1. Einhängepunkt anlegen mit

    Quellcode

    1
    
    mkdir /media/overlay

  2. Unverschlüsselte Overlaydatei mit dem Gerät /dev/loop2 verbinden

    Quellcode

    1
    
    losetup /dev/loop2 /mnt-system/KNOPPIX/knoppix-data.img 

  3. Einbinden des Geräts in das Dateisystem

    Quellcode

    1
    
    mount -t ext2 /dev/loop2 /media/overlay 

  4. Nachschauen, ob im erwähnten Verzeichnis des Dateisystems der Overlaydatei Dateien vorhanden sind

    Quellcode

    1
    
    ls -al /media/overlay/var/cache/apt/archives 

  5. Aushängen des Geräts /dev/loop2

    Quellcode

    1
    
    umount /dev/loop2 

  6. Entkoppeln des Gerätes /dev/loop2 und der Overlaydatei

    Quellcode

    1
    
    losetup -d /dev/loop2 

Gruß
Klaus

5

29.10.2013, 14:38

Hallo Klaus


Vielen Dank für deinen Rat.

Habe viele ".deb Pakete" finden und entfernen können.

Danach konnte der Rechner wieder starten.

Leider ist jetzt jedoch die Tastaturbelegung auf US Englisch eingestellt.

Starteingaben wie: "knoppix keyboard=de", "knoppix xkeyboard=de" brachten keinen Erfolg.
Auch in der syslinux.cfg steht alles auf de.


MfG
Knoppixsurfer


(Schreibfehler aufgrund der US Tastatur wurden entfernt.)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knoppixsurfer« (30.10.2013, 11:34)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

6

29.10.2013, 16:15

Hallo!

Für die Tastatursprache in der grafischen Umgebung (LXDE etc.) benutzt man den Cheatcode xkeyboard. Daher würde ich einfach mit

Quellcode

1
knoppix xkeyboard=de
booten und schauen, was passiert.

Vielleicht hilft das weiter.

Gruß
Klaus

7

30.10.2013, 11:48

Hallo Klaus


Im letzten halben Jahr ist mir bei Knoppix 7.0.5 die Tastaturbelegung schon viermal von Deutsch auf US Englisch umgesprungen.

Im Forum wird das Thema zwar von mehreren Personen angesprochen, u.a. auch von mir, eine Lösung wurde aber noch nicht gefunden. Sämtliche vorgeschlagenen Startcodes brachten keinen Erfolg. Auch im Internet habe ich nichts passendes gefunden.

Ich habe deshalb zur Kontrolle auf der unteren Befehlsleiste des Bildschirms eine Tastaturbelegungsanzeige, wie man sie auch von anderen Betriebssystemen kennt, eingefügt.

Dabei habe ich festgestellt, das nach jedem Start meines Rechners die Tastaturbelegung auf "US" steht.

Erst nachdem ich in einem Programm (z.B. Firefox, Leafpad o.ä.) Zeichen eingegeben habe, änderte sich die Tastaturbelegung auf "DE".

Diese Umschaltung scheint nun wohl nicht mehr zu funktionieren.

Das Problem muss also irgendwo in der persistenten Datei zu finden sein, da Knoppix mit dem Startcode "knoppix noimage" davon nicht betroffen ist, wie dieser Text beweist.

Vielleicht taucht das Problem aber auch nur auf, wenn Knoppix 7.0.5 auf Rechner mit ganz bestimmten Merkmalen trifft. In Vorgängerversionen von Knoppix ist mir dieses Problem nicht aufgefallen.

Da das eigentliche Startproblem jedoch dank deiner Hilfe gelöst ist, habe ich die Überschrift mit der Bemerkung [gelöst] gekennzeichnet.


MfG:
Knoppixsurfer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knoppixsurfer« (31.10.2013, 11:22)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

8

02.11.2013, 23:48

Zitat

Diese Umschaltung scheint nun wohl nicht mehr zu funktionieren.
Wie wäre es mit einer erneuten Installation/Konfiguration des betreffenden Paketes. apt-get verfügt ober eine Option --reinstall.

Gruß
Klaus

9

06.11.2013, 13:46

Hallo Klaus.


Ich habe gestern die in Knoppix von mir nachinstallierten Programme einzeln deinstalliert.

Zusätzlich habe ich die Konfigurationsdateien der betreffenen Programme (.desktop) gelöscht.

Im Ergebnis hatte ich ein Knoppix vorliegen, das ähnlich wie ein Start mit dem Code "noimage" aussah.

Aber leider nur aussah.

Nach einem Neustart war, wie gehabt, das Tastaturlayout noch immer auf US eingestellt.

Die von mir schon an anderer Stelle erwähnte "Umschaltung" erfolgte nicht.

Der Fehler wird also vermutlich in der persitenten Datei zu finden sein. Diese ist jedoch aufgrund der Größe kaum zu editieren bzw. abzuändern, wenn man nicht die genaue Stelle kennt, die verändert werden muss.

Da die persistente Datei nun ohnehin keine nutzbaren Programme mehr enthielt, habe ich sie gelöscht, und eine neue erstellt.

Übung macht ja bekanntlich den Meister, und zumindest diese Aktion bereitet mir inzwischen keine Probleme mehr.


MfG:
Knoppixsurfer

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop