18.11.2018, 22:34 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ludibubi

Anfänger

Beiträge: 27

Geschlecht: Männlich

1

22.03.2014, 12:46

Umlaute auf englischer Tastatur

Nachdem ich mit eurer Hilfe meine englische Tatstatur zum Laufen gebracht habe suche ich noch eine Möglichkeit, die Umlaute (ä usw.) darzustellen.
Ich habe im Internet eine Beitrag gefunden, wonach man über eine Datei xmodmap einer Taste z.B. der Windowstaste die Funktion zuweisen kann.
"http://wiki.ubuntuusers.de/Xmodmap"

Mit xev am Terminal habe ich gesehen, dass diese Taste den keycode 133 bei mir hat. Ich bin dann mit xterm und su root in das Verzeicnis home/knoppix# gegangen und habe den Befehl aus der Anleitung eingegeben. Es kam auch keine Fehlermeldung. Ich finde diese Datei im PCManFM aber nicht zum Bearbeiten. Ich habe auch - wie in dem Beitrag geschrieben - im Terminal den Befehl mit der Welle (~) eingegeben. Diesen erkennt xterm aber nicht. Ich vermute, das liegt an der englischen Tastatur. Da ist die Welle irgendwie hochgestellt. Wie komme ich da weiter? Gibt's die Welle noch irgendwo?
Grüße aus dem Bergischen Land

Ludger

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 698

Geschlecht: Männlich

2

22.03.2014, 13:32

Die "Welle" (Tilde) kann man durch den Pfad zum Heimatverzeichnis des aktuellen Benutzers ersetzen. Bei Knoppix ist das /home/knoppix
Wenn die Datei im Dateimanager nicht gefunden wird, kann das einerseits an den Einstellungen liegen. -> Verborgene Dateien anzeigen
Andererseits kann es aber sein, dass man diese Datei erst anlegen muss.
Im LXTerminal kann man

Quellcode

1
leafpad /home/knoppix/.Xmodmap 
ausführen. Spätestens nach dem Speichern existiert diese Datei.

Zitat

Diesen erkennt xterm aber nicht.
Wenn die Tastur bereits so konfiguriert ist, dass Akzente erzeugt werden können, dient die Tilde ebenfalls als Akzenttaste. Man könnte so z. B. ein kleines N mit einer Welle darüber erzeugen. Wenn de Tilde nicht erscheint, kann man direkt anschließend die Leertaste drücken. Danach sollte sie als eigenständiger Buchstabe sichtbar sein.

ludibubi

Anfänger

Beiträge: 27

Geschlecht: Männlich

3

22.03.2014, 13:38

Na dann war ich ja schon fast auf dem richtigen Weg. Also weiter"basteln"
Grüße aus dem Bergischen Land

Ludger

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop