23.03.2017, 01:24 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.08.2016, 10:25

Auf ausgebaute Festplatte von NAS unter Knoppix zugreifen, Fehler beim einbinden des Laufwerks

Hallo Leute,

hoffe bin hier richtig und jemand kann mir bei meinen Problemen helfen.
Vorweg, keine bis wenig Linux/Unix-Erfahrung, mit Wörtern wie: Partitionstabellen, Dateisystem o.ä. hab ich zumindest schonmal gehört :)

Momentan betreibe ich eine "Budget NAS" von Dlink (ShareCenter Pulse 320) mit 2x 1,5 TB Festplatten im Raid 1 Verbund.
Da die NAS alles andere als flott ist habe ich eine neue Qnap bestellt, in welcher ich die Platte weiternutzen möchte.
Ein Umzug der Platten, also einfach von der Dlink in die Qnap NAS umstecken wird wohl nicht funktionierten, weswegen ich die Daten auf einer externen Platte "parken möchte".
- Die Daten übers Netzwerk von der DLINK NAS ziehen dauert bei geschätzen 2MB/sek. eine Ewigkeit (und das bei 1,3 TB).

Also kurzerhand eine Platte ausgebaut, nach Anleitung von DLINK versucht diese unter eine Linux-Distribution zum laufen zu bekommen ist gescheitert. (zum Fehler komme ich weiter unten)
Nachdem dies also nicht geklappt hat, Platte wieder eingebaut, NAS gestartet, alles OK, Daten sind noch da.
Zur Sicherheit nochmal das DLINK eigene "Scandisk" von der Weboberfläche gestartet, aufgehängt und nun ist das Volume wohl weg... (Die NAS erlaubt von hieran nur noch formatieren)
Panik... Platten wieder ausgebaut, in Rechner eingesteckt Knoppix gestartet und nachgesehen, Partitionen sind noch da, aber das mounten will nicht funktionieren.

Das war die Vorgeschichte, nun zum eigentlichen Fehler.
Habe von jedem Schritt Screenshots angehängt um die Vorgänge zu dokumentieren.

Bild1:
Fehler beim Start von Gparted (irgendwas von wegen "using isw") (nie gehört)[attach]930[/attach]


Bild2:
benötigte Partition auf Datenträger[attach]931[/attach]

Bild3:
partition unter fdisk[attach]932[/attach]

Bild4:
Fehler, dass Partition bereits eingehängt oder Zielverzeichnis in Verwendung ist (ist beides nicht der Fall)
[attach]933[/attach]
Bild5:
Einbindungsversuch ohne Zielverzeichnis[attach]934[/attach]

So und hier verließen sie ihn... keine Ahnung hoffe ihr könnt mir helfen, die Daten sind wichtig, deswegen war diese ja eigentlich auch gespiegelt...

1000 Dank im Voraus!

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 608

Geschlecht: Männlich

2

01.08.2016, 14:54

Hallo!

Falls noch nicht geschehen, würde ich gparted beenden. Anschließnd würde ich im LXTerminal den Befehl

Quellcode

1
sudo mount 
ausführen und schauen, ob es Informationen über /dev/sdb2 gibt.

Der Beitrag von »ubuntuli14« (01.08.2016, 20:42) wurde vom Benutzer »Werner P. Schulz« gelöscht (01.08.2016, 22:10).

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop