24.10.2017, 02:16 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

07.11.2005, 13:54

Knoppix im Konsolenmodus starten

Hallo

Unter Knoppix 3.7 w?rde ich gerne ein Router aufsetzen, der beim Booten auch ohne manuelle Eingaben der Cheatcodes in den Konsolenmodus wechselt.

1. Ist das ohne Re-Mastering m?glich?
2. Wer kennt ein gutes How-To zur Konfiguration von Routern mit
Knoppix?

Zur erw?hnen ist, dass die Kiste ohne Festplatte nur mit Diskettenlaufwerk und CD-Rom Ausger?stet ist

Gr?sse
r2d2

2

07.11.2005, 15:19

Hallo r2d2

> 1. Ist das ohne Re-Mastering m?glich?

ich glaube nicht.

> 2. Wer kennt ein gutes How-To zur Konfiguration von
> Routern mit Knoppix?

www.fli4l.de (ist zwar kein Knoppix, aber immerhin Linux) ;-)

Tschuess
Karl

3

07.11.2005, 16:35

Hi.

den Tipp mit http://www.fli4l.de kann ich nur empfehlen.
Das habe ich jahrelang als Router f?r meinen ISDN-Zeiten eingesetzt.
Absolut problemlos und l?uft und l?uft und l?uft.....

Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

4

08.11.2005, 07:47

Danke f?r die Tipps!
fli4l scheint eine Echte Alternative zu sein. Leider sind bei den Wlan-Treibern noch nicht so viele Karten ber?cksichtigt wie bei den aktuellen KNOPPIX versionen.

Werde ums "remastern" nicht rumkommen - dazu meine Frage:

Wo stelle ich da die Boot-spezifischen Parameter ein, so dass z.B. Knoppix automatisch beim start mit "KNOPPIX 2" und die knoppix.sh sucht?

Gr?sse
r2d2 :lol:

5

08.11.2005, 08:26

Hallo r2d2,

> Wo stelle ich da die Boot-spezifischen Parameter ein, so dass
> z.B. Knoppix automatisch beim start mit "KNOPPIX 2" und die
> knoppix.sh sucht?

auf der CD in der Datei KNOPPIX/boot/isolinux/isolinux.cfg

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

6

11.11.2005, 22:24

Es ist mal wieder zum Haareraufen!

Nach "erfolgreichem" Remastering l?sst sich der Rechner problemlos mit dem Befehl: "knoppix bootfrom=/dev/sda2/knoppix.iso" starten.
Die Datei Knoppix.iso liegt im root-Verzeichnis meiner 2. Partition.

Alledings sind alle Anpassungen in der isolinux.cfg fruchtlos. Die Datei wird komplett ignoriert.

Einzig das Hintergrundbild "background.jpg" l?sst sich sich ?ndern.

Die Anleitung f?r das Remastering habe ich aus dem Buch "Knoppix Hacks"

Hat jemand von Euch eine Idee wo's klemmt?

Gr?sse
Frank

7

11.11.2005, 22:27

Re: Knoppix im Konsolenmodus starten

Zitat von »"r2d2"«


2. Wer kennt ein gutes How-To zur Konfiguration von Routern mit Knoppix?


Was soll der Router denn koennen? 'Ne Minimalkonfiguration findet sich im Mini-Howto-Thread im Netzwerk-Forum.

Anonymous

unregistriert

8

12.11.2005, 08:14

Der Router soll als Gateway ins Internet dienen. Masquerading und weitere
Iptables Einstellungen f?r mehr sicherheit kommen auch mit Drauf.

Das l?sst sich bereits problemlos einstellen.

Mein Ziel w?re den Rechner so zu konfigurieren, dass z.B. bei einem Stromausfall dieser selbst?ndig wieder hochf?hrt.

Gruss
Frank

9

12.11.2005, 09:49

Hallo r2d2,

wie bootest du denn den Rechner? Von Diskette, CD ...?
Also wo ist der Bootloader isolinux installiert?

> Alledings sind alle Anpassungen in der isolinux.cfg fruchtlos.
> Die Datei wird komplett ignoriert.

Wo befindet sich die Datei *genau* - also auf welchem Medium
in welchem Verzeichnis?

Kann es sein, dass du isolinux.cfg irgendwo auf der Festplatte
veraendert hast, aber weiterhin beim Booten eine andere
unver?nderte isolinux.cfg z.B. von der CD verwendest?

Tschuess
Karl

10

12.11.2005, 12:42

Zitat von »"r2d2"«

Der Router soll als Gateway ins Internet dienen. Masquerading


Das alleine waeren 3 Zeilen. ;)

Zitat


Mein Ziel w?re den Rechner so zu konfigurieren, dass z.B. bei einem Stromausfall dieser selbst?ndig wieder hochf?hrt.


Das klingt ja eher nach einer Hardware-Aufgabe.

Anonymous

unregistriert

11

12.11.2005, 13:46

>Kann es sein, dass du isolinux.cfg irgendwo auf der Festplatte
>veraendert hast, aber weiterhin beim Booten eine andere
>unver?nderte isolinux.cfg z.B. von der CD verwendest?

Zum Test habe ich das iso File auf eine CD Gebrannt und mir die Verzeicnisse angeschaut (diese startet ?brigens einwandfrei, aber eben ohne die angepassten Einstellungen aus der isolinux.cfg):

\boot\isolinux\isolinux.cfg ist korrekt auf dei CD mit r?ber gekommen.

Zwischenzeitlich habe ich mit einer neueren Version (4.0) die ganze sache nochmals durchgespielt - gleiche Ergebnisse. :cry:

12

12.11.2005, 23:28

Hallo r2d2,

> \boot\isolinux\isolinux.cfg ist korrekt auf dei CD mit r?ber gekommen.

dann poste mal den Inhalt der Datei hier.

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

13

13.11.2005, 13:34

Zwischenzeitlich habe ich mit einem Remastering-Script aus dem Internet die ganze Sache nomals durchgespielt - gleiches Resultat :cry:

Inhalt der Datei "isolinux.cfg"

DEFAULT linux24
Append ramdisk_size=10000 vga=785 2 init=/etc/init ....
...alles andere bleibt unangetastet.

Aufgefallen ist mir beim ausf?hren des Befehls "demsg", dass die Aenderungen, die ich in der isolinux.cfg gemacht aufge?hrt sind, unter "Kernel command line:"!!! Aber wieso werden die dann nicht umgesetzt???

Gruss
Frank

14

13.11.2005, 15:50

Hallo r2d2,

> DEFAULT linux24
> Append ramdisk_size=10000 vga=785 2 init=/etc/init ....
> ...alles andere bleibt unangetastet.

wenn du dann mit "knoppix bootfrom=/dev/sda2/knoppix.iso" bootest,
wie du das oben beschrieben hast, dann springt er meines Erachtens
aber zum Label knoppix und nimmt nicht den Default linux24.

Also muss in dem Fall beim Label knoppix in der Append-Zeile auch eine
2 stehen.

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

15

14.11.2005, 21:46

Hallo

>wenn du dann mit "knoppix bootfrom=/dev/sda2/knoppix.iso" bootest,
>wie du das oben beschrieben hast, dann springt er meines Erachtens
>aber zum Label knoppix und nimmt nicht den Default linux24.

Das ist richtig! Aber wenn ich das iso File auf eine CD brenne und ?ber die auch starte, sollte von der Default Zeile gelesen werden!

>Also muss in dem Fall beim Label knoppix in der Append-Zeile auch >eine 2 stehen.

Ausprobiert - ohne Erfolg. Ich habe einen Versuch mit den beiden Bootdisketten gemacht - da funktioniert es einwandfrei.

Hmmm......

Nachtrag!
Habe eben das gleiche Projetkt auf einer anderen Kiste (SuSE 9.2), also
das erstellen der CD nachsimuliert (mkisofs -pad -l -r -J -v -V und so weiter...) - funktioniert! Warum? Wenn ich es rausfinde werde ich meine Erkenntisse posten! :wink:

Was bedeuten ?brigens die ####### Zeichen am Ende der "isolinux.cfg" ? Und was hat es auf sich mit den max 256 Zeichen, die APPEND Zeile lang sein darf?

16

22.11.2005, 09:43

Hallo r2d2,

> Habe eben das gleiche Projetkt auf einer anderen Kiste (SuSE 9.2), also
> das erstellen der CD nachsimuliert (mkisofs -pad -l -r -J -v -V und so
> weiter...) - funktioniert!

ich habe das gerade auch unter Suse 9.2 gemacht und Eintraege in
isolinux.cfg bei "APPEND ..." werden verwendet.

Tschuess
Karl

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop