14.12.2018, 14:21 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

31

12.06.2006, 12:52

Melde mich nochmal:
Habe mir noch die M?he gemacht unter Knoppix 501
die Files zu speichern.

WLAN-Konfiguration mit Knoppix 501 Live CD
### My wpa_supplicant.conf Knoppix 501
#
ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
ap_scan=2
network={
scan_ssid=1
ssid="WLAN"
key_mgmt=WPA-PSK
psk="mein Schl?ssel"
}
knoppix@1[knoppix]$ dmesg | grep ath
ath_hal: module license 'Proprietary' taints kernel.
ath_hal: 0.9.14.9 (AR5210, AR5211, AR5212, RF5111, RF5112, RF2413)
ath_rate_sample: 1.2
ath_pci: 0.9.6.0 (EXPERIMENTAL)
ath0: 11b rates: 1Mbps 2Mbps 5.5Mbps 11Mbps
ath0: 11g rates: 1Mbps 2Mbps 5.5Mbps 11Mbps 6Mbps 9Mbps 12Mbps 18Mbps 24Mbps 36Mbps 48Mbps 54Mbps
ath0: turboG rates: 6Mbps 9Mbps 12Mbps 18Mbps 24Mbps 36Mbps 48Mbps 54Mbps
ath0: H/W encryption support: WEP AES AES_CCM TKIP
ath0: mac 5.9 phy 4.3 radio 4.6
ath0: Use hw queue 1 for WME_AC_BE traffic
ath0: Use hw queue 0 for WME_AC_BK traffic
ath0: Use hw queue 2 for WME_AC_VI traffic
ath0: Use hw queue 3 for WME_AC_VO traffic
ath0: Use hw queue 8 for CAB traffic
ath0: Use hw queue 9 for beacons
ath0: Atheros 5212: mem=0xdfff0000, irq=17
ath0: no IPv6 routers present
ADDRCONF(NETDEV_UP): ath0: link is not ready

knoppix@1[knoppix]$ iwconfig ath0
ath0 IEEE 802.11 ESSID:"WLAN"
Mode:Managed Frequency:2.417 GHz Access Point: Not-Associated
Bit Rate:0 kb/s Tx-Power:18 dBm Sensitivity=0/3
Retry:off RTS thr:off Fragment thr:off
Power Management:off
Link Quality=0/94 Signal level=-95 dBm Noise level=-95 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach deiner Anweisung:
Starte den Rechner von der 501-DVD.
Sicherer dir eine wpa_supplicant.conf unter /home/knoppix
H?r auf mit wpa_passhrase, trag deinen PSK als ASCII-Zeichenkette mit "" umschlossen ein.
F?hre als root aus und ?berpr?fe
ifconfig -a das du ein ath0 hast
iwconfig das ath0 als WiFi erkannt wurde
lsmod das die Module ieee80211 und ieee80211_crypt und ieee80211_crypt_ccmp geladen sind.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Da lsmod keiner der obigen Module nicht anzeigt habe ich
mal auf ieee abgefragt:

knoppix@1[knoppix]$ lsmod | grep ieee
ieee1394 285784 2 sbp2,ohci1394
________________________________________________________________________________

root@1[~]# wpa_supplicant -dd -B -Dmadwifi -i ath0 -c /home/knoppix/wpa_supplicant.conf
Initializing interface 'ath0' conf '/home/knoppix/wpa_supplicant.conf' driver 'madwifi' ctrl_interface 'N/A'
Configuration file '/home/knoppix/wpa_supplicant.conf' -> '/home/knoppix/wpa_supplicant.conf'
Reading configuration file '/home/knoppix/wpa_supplicant.conf'
ctrl_interface='/var/run/wpa_supplicant'
ap_scan=2
Line: 5 - start of a new network block
scan_ssid=1 (0x1)
ssid - hexdump_ascii(len=4):
57 4c 41 4e WLAN
key_mgmt: 0x2
PSK (ASCII passphrase) - hexdump_ascii(len=12): [REMOVED]
PSK (from passphrase) - hexdump(len=32): [REMOVED]
Priority group 0
id=0 ssid='WLAN'
Initializing interface (2) 'ath0'
EAPOL: SUPP_PAE entering state DISCONNECTED
EAPOL: KEY_RX entering state NO_KEY_RECEIVE
EAPOL: SUPP_BE entering state INITIALIZE
EAP: EAP entering state DISABLED
EAPOL: External notification - portEnabled=0
EAPOL: External notification - portValid=0
SIOCGIWRANGE: WE(compiled)=20 WE(source)=13 enc_capa=0x0
capabilities: key_mgmt 0x0 enc 0x3
Own MAC address: 00:0f:a3:80:c9:ec
wpa_driver_madwifi_del_key: keyidx=0
wpa_driver_madwifi_del_key: keyidx=1
wpa_driver_madwifi_del_key: keyidx=2
wpa_driver_madwifi_del_key: keyidx=3
wpa_driver_madwifi_set_countermeasures: enabled=0
wpa_driver_madwifi_set_drop_unencrypted: enabled=1
Setting scan request: 0 sec 100000 usec
Using existing control interface directory.
bind(PF_UNIX): Address already in use
ctrl_iface exists and seems to be in use - cannot override it
Delete '/var/run/wpa_supplicant/ath0' manually if it is not used anymore
Failed to initialize control interface '/var/run/wpa_supplicant'.
You may have another wpa_supplicant process already running or the file was
left by an unclean termination of wpa_supplicant in which case you will need
to manually remove this file before starting wpa_supplicant again.
Failed to add interface ath0
State: DISCONNECTED -> DISCONNECTED
No keys have been configured - skip key clearing
EAPOL: External notification - portEnabled=0
EAPOL: External notification - portValid=0
wpa_driver_madwifi_set_drop_unencrypted: enabled=0
wpa_driver_madwifi_set_countermeasures: enabled=0
No keys have been configured - skip key clearing
Cancelling scan reques
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das war noch mit dem Schl?ssel ?ber passphrase
hab dann nochmals ohne passprase getestet, was aber auch keinen
Verbindungsaufbau ergab.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wie soll es nun weitergehen ???
Ich hab nun mal keine ipw2100 Karte


RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 936

Geschlecht: Männlich

32

12.06.2006, 15:10

Hallo volpe,

Zitat von »"volpe"«

1.die Ausgabe von iwconfig ath0 zeigt den ESSID "WLAN" richtig an,
aber der Access Point : bleibt leer...
2. iconfig ath0 gibt die richtige Hardware Adresse von meiner Karte an.
Ich sollte diese Ausgaben dir im Thread einbinden, aber der Aufwand diese
Daten ?ber die Live-DVD zu sichern und dann in mein laufendes System zu
?bertragen ist mir zu aufwendig. Du kannst aber den obigen Angaben Glauben
schenken. Ich habe mein WLAN seit 1,5 Jahren am laufen und weiss sehr wohl
was ein AP und ESSID ist.

3.Meine PCI Adapter sind von ALLNET und nicht von NetGear
wie du vermutest. Sie arbeiten mit dem Atheros-Chipsatz
1. Also ist auf deiner ath0 die "wireless extension" verf?gbar.
2. Das ifconfig ath0 deine richtige MAC angibt ist sch?n, also hast du schon mal die richtige Netzwerk-Karte, und durch 1. mit wireless-extension.
3. Ich habe NIE behauptet, das deine PCI-KARTE von NetGear kommt. Ich sprach von deinem AP

Ich glaub dir doch alles was du sagst, was bleibt mir den anderes ?brig ? DU sitzt vor der Kiste, und ich nur hier in meinem B?ro.
(Aber nur weil eine Kuh seit 3 Jahren Milch gibt, wei? sie nicht, wie K?se gemacht wird, noch wie Rasen ges?t wird)

Zitat von »"volpe"«

Ich habe auch im iwconfig ath0 einen Kanal mal angegeben.
Hat auch nichts gebracht...
Nicht EINEN Kanal, sondern DEN Kanal.

Zitat von »"volpe"«

Offensichtlich bin ich der erste der unter Knoppix 501 mit
ALLNET WLAN Adapter All0281 und All0282 ein Netzwerk verbindung
einzurichten.
So besonders ist das auch nicht, da das Modul f?r die ath0 ja zu passen scheint.

Zitat von »"volpe"«

Eigentlich habe ich erwartet, dass du auf meine Angaben und Fragen
reagierst.
---warum im iwconfig einen Kanal angeben----
--- nach deiner Vermutung der Hersteller der Karte w?re Netgear---
Ich hatte auf deine Angaben und Fragen geantwortet (mathematisches Beispiel !) und
diesmal ein zweites Mal.


Zitat von »"volpe"«

Melde mich nochmal:
Habe mir noch die M?he gemacht unter Knoppix 501
die Files zu speichern.
Super

Zitat von »"volpe"«

Mode:Managed Frequency:2.417 GHz
Du l?ufst auf Kanal 2

Zitat von »"volpe"«

Using existing control interface directory.
bind(PF_UNIX): Address already in use
ctrl_iface exists and seems to be in use - cannot override it
Delete '/var/run/wpa_supplicant/ath0' manually if it is not used anymore
Failed to initialize control interface '/var/run/wpa_supplicant'.
You may have another wpa_supplicant process already running or the file was
left by an unclean termination of wpa_supplicant in which case you will need
to manually remove this file before starting wpa_supplicant again.
Failed to add interface ath0
Was will uns der Autor damit sagen ???


Zitat von »"volpe"«

Das war noch mit dem Schl?ssel ?ber passphrase
hab dann nochmals ohne passprase getestet, was aber auch keinen
Verbindungsaufbau ergab.
steht aber im krassen Wiederspruch zu

Zitat von »"volpe"«

PSK (ASCII passphrase) - hexdump_ascii(len=12): [REMOVED]
PSK (from passphrase) - hexdump(len=32): [REMOVED]


Ralf

BTW:

Zitat von »"volpe"«

Wie soll es nun weitergehen ???
Ich hab nun mal keine ipw2100 Karte
Was soll uns das jetzt sagen ?
Ich glaube, selbst mit einer 1stWave PCMCIA-GoldCard w?rde es ..nicht klappen.
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

33

12.06.2006, 20:37

Hallo Ralf,

danke f?r deine lockeren Spr?che und Kommentare zu meinen Angaben.
Man kann alles verdrehen und dem anderen es unterstellen er hat
es nicht richtig gemacht oder nicht verstanden.

Keiner deiner Empfehlungen hat das Problem mit der Netzwerkverbindung
gel?st...vieles war auf Vermutungen aufgebaut.

F?r mich ist Knoppix 501 /502 nicht ausgereift f?r WLAN Verbindungen.
Der KWifi-Manager ist sch?n bunt und eine Zumutung.....

Ich habe in der Zwischenzeit das MonePenny 1.2 unter meinem
Ubuntu-Dapper 6.06 installiert.
Im Ubuntu-Dapper gibt es einen NM Netzwerk-Manager der
der hat kein Problem mit meiner ALLNET PCI All0281.

Auch ein WinXP kann mit meiner Karte umgehen und blitzschnell
die Verbindung aufbauen.

Schade f?r den ganzen Aufwand den ich betreiben musste.
Aber ich habe auch meinen Spass gehabt was man alles im Knoppix
noch angeben muss oder nicht.

Bitte l?sche den Thread nicht..es ist gut wenn andere User den
auch lesen k?nnen.

volpe

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 936

Geschlecht: Männlich

34

12.06.2006, 22:02

B?ser Ralf, ganz b?ser Ralf.... :evil:

geh in deine Ecke und sch?m dich, wie kannst du von einem gestandenen Mausschubser erwarten, das er das macht, was du langhaariger Bombenleger / PseudoTerrorist schreibst, und es auch noch versteht.

Ganz b?se, ganz, ganz, b?se !!! :twisted:

Aber da der Call ja nicht gel?scht werden soll, versuche ich es nocheinmal zu erkl?ren, damit auch andere den Joke verstehen.


Aber warte, ich arbeite dran:
Ich m?chte nur das Edit protokolliert bekommen.

Ralf

edit:
Und hier nun der Rest, mu?te bloss grade im laufenden Betrieb die Netzwerkkarte tauschen:


01. Eine ESSID kennzeichnet ein Netzwerk, keine Karte. Es kann mehrere Teilnehmer in einem Netzwerk geben, alle sind im Essid "WLAN", die Karten hei?en aber z.B. Nickname = "Das ist meine Karte"

02. Ich habe nicht vermutet, deine Aussage war "Ich kenn mich mit WLAN aus, ich mach das schon seit 1,5 Jahren". Dann solltest du auch die Erfahrung haben, das die Factory-Konfiguration eines NetGear-AccessPoints meistens auf Kanal 6 lautet, und die ESSID hei?t WLAN. Also ist eine 40% Wahrscheinlichkeit, das bei einem ESSID "WLAN" auch ein Kanal6 mit einem NetGear vorliegt.

03. Das deine Karte eine Was-wei?-ich-was ist, interessiert hier nicht die Bohne. Wichtig ist, das sie mit dem madwifi Modul angesprochen werden kann.

04. Da du sehr freigiebig mit deinen Infos warst, konnte ich nur den Rest raten. Ich habe es aber sogar noch "mathematisch" hergeleitet.

05. Es war von vornherein bekannt, das KNOPPIX 501 kein Script mitliefert um die WPA2 aufzubauen. Aber ich arbeite dran.

06. KWiFi kommt (glaube ich) von www.kde.org, aber auf jeden Fall hat KNOPPER das nicht erfunden. Beschwerden ?ber bunte Klick-n-Klack bitte dort abliefern.

07. Dein Ubuntu hat eine Gnome-Oberfl?che. Also wirst du dort wahrscheinlich vergeblich die KDE-Applikationen suchen.

08. Aber wo wir grade dabei sind, mir schmecken ?pfel auch besser als Bananen, und fast so gut wie Birnen.

09. Und du hast es nicht verstanden:
[list]Wenn dein AP auf wer-wei?-wo sendet, kann deine Karte lange auf Kanal 2 suchen. (Ich find den Bahnhof nicht, aber in welcher Stadt ich bin wei? ich nicht.)
Wenn ich meine "vergess den passphrase", warum tust du es dann nicht ? Wenn ich in der wpa_supplicant.log finde, das dein passphrase(ASCII) deines Passworts 12 Zeichen lang ist, und die Umrechnung 32 Bytes, dann verstehe ich aber nicht, wieso er ?berhaupt umgerechnet hat. Das hast du doch schon getan.
Und die Meldung "You may have another wpa_supplicant process already running or the file was left by an unclean termination of wpa_supplicant in which case you will need to manually remove this file before starting wpa_supplicant again. " sagt einwandfrei, das du schon eine Instanz laufen hast.
Da du nat?rlich sauber gebootet hast, kann das ja nur ein Fehler von KNOPPIX sein.
[/list]
10. und nun zeige ich dir, wie es aussehen k?nnte. Nur so, um zu zeigen, das du es nicht verstanden hast.

Mein Netzwerk hei?t (ESSID) "Walhalla", Mein Kennwort ist "Duhastk.Ahnung", ich habe eine WPA2-PSK Struktur mit einem integrierten DHCP-Server, welcher in der Range 192.168.178.20 bis 192.168.178.200 Adressen verteilt. (BTW: Kannst du meinen AP-Hersteller erraten ?)
Ich werde eine PCMCIA-Cisco Aironet verwenden, welche auch mit einem Atheros Chipsatz arbeitet.
Die MAC-Adresse des AP werde ich durch 00:11:22:xx:yy:zz ersetzen, und die NIC (=NetworkInterfaCe) wird 00:33:44:aa:bb:cc sein.

Meine wpa_supplicant:[code:1]root@1[/]# cat /mnt/hda12/wpa_supplicant.conf
ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
ap_scan=2
network={
scan_ssid=1
ssid="Walhalla"
key_mgmt=WPA-PSK
psk="Duhastk.Ahnung"
}
root@1[/]#[/code:1]
Mein dmesg | grep "ath0":[code:1]root@1[/]# dmesg | grep -i "ath0"
ath0: 11a rates: 6Mbps 9Mbps 12Mbps 18Mbps 24Mbps 36Mbps 48Mbps 54Mbps
ath0: 11b rates: 1Mbps 2Mbps 5.5Mbps 11Mbps
ath0: 11g rates: 1Mbps 2Mbps 5.5Mbps 11Mbps 6Mbps 9Mbps 12Mbps 18Mbps 24Mbps 36Mbps 48Mbps 54Mbps
ath0: H/W encryption support: WEP AES AES_CCM TKIP
ath0: mac 5.9 phy 4.3 radio 3.6
ath0: Use hw queue 1 for WME_AC_BE traffic
ath0: Use hw queue 0 for WME_AC_BK traffic
ath0: Use hw queue 2 for WME_AC_VI traffic
ath0: Use hw queue 3 for WME_AC_VO traffic
ath0: Use hw queue 8 for CAB traffic
ath0: Use hw queue 9 for beacons
ath0: Atheros 5212: mem=0xf6000000, irq=11
root@1[/]#[/code:1]
Mein iwconfig ath0:[code:1]iwconfig ath0
ath0 IEEE 802.11 ESSID:""
Mode:Managed Frequency:2.412 GHz Access Point: Not-Associated
Bit Rate:0 kb/s Tx-Power:20 dBm Sensitivity=0/3
Retry:off RTS thr:off Fragment thr:off
Encryption key:off
Power Management:off
Link Quality=0/94 Signal level=-95 dBm Noise level=-95 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

root@1[/]#[/code:1]
Der Debug-Log vom wpa_supplicant:[code:1]root@1[/]# wpa_supplicant -B -dd -Dmadwifi -i ath0 -c /mnt/hda12/wpa_supplicant.conf
Initializing interface 'ath0' conf '/mnt/hda12/wpa_supplicant.conf' driver 'madwifi' ctrl_interface 'N/A'
Configuration file '/mnt/hda12/wpa_supplicant.conf' -> '/mnt/hda12/wpa_supplicant.conf'
Reading configuration file '/mnt/hda12/wpa_supplicant.conf'
ctrl_interface='/var/run/wpa_supplicant'
ap_scan=2
Line: 3 - start of a new network block
scan_ssid=1 (0x1)
ssid - hexdump_ascii(len=8):
57 61 6c 68 61 6c 6c 61 Walhalla
key_mgmt: 0x2
PSK (ASCII passphrase) - hexdump_ascii(len=14): [REMOVED]
PSK (from passphrase) - hexdump(len=32): [REMOVED]
Priority group 0
id=0 ssid='Walhalla'
Initializing interface (2) 'ath0'
EAPOL: SUPP_PAE entering state DISCONNECTED
EAPOL: KEY_RX entering state NO_KEY_RECEIVE
EAPOL: SUPP_BE entering state INITIALIZE
EAP: EAP entering state DISABLED
EAPOL: External notification - portEnabled=0
EAPOL: External notification - portValid=0
SIOCGIWRANGE: WE(compiled)=20 WE(source)=13 enc_capa=0x0
capabilities: key_mgmt 0x0 enc 0x3
Own MAC address: 00:33:44:aa:bb:cc
wpa_driver_madwifi_del_key: keyidx=0
wpa_driver_madwifi_del_key: keyidx=1
wpa_driver_madwifi_del_key: keyidx=2
wpa_driver_madwifi_del_key: keyidx=3
wpa_driver_madwifi_set_countermeasures: enabled=0
wpa_driver_madwifi_set_drop_unencrypted: enabled=1
Setting scan request: 0 sec 100000 usec
Using existing control interface directory.
Added interface ath0
Daemonize..
root@1[/]# [/code:1]

Meine iwconfig ath0:[code:1]
knoppix@2[knoppix]$ iwconfig ath0
ath0 IEEE 802.11g ESSID:"Walhalla"
Mode:Managed Frequency:2.472 GHz Access Point: 00:11:22:xx:yy:zz
Bit Rate:36 Mb/s Tx-Power:18 dBm Sensitivity=0/3
Retry:off RTS thr:off Fragment thr:off
Power Management:off
Link Quality=15/94 Signal level=-80 dBm Noise level=-95 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

knoppix@2[knoppix]$[/code:1]
Da er sich mit dem AccessPoiunt trotz falschem Kanal verbunden hat, habe ich mir den iwconfig ath0 channel 13 gespart.

Meine ifconfig ath0:[code:1]knoppix@2[knoppix]$ ifconfig ath0
ath0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:33:44:aa:bb:cc
inet6 Adresse: fe80::240:96ff:fea7:e0e9/64 G?ltigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:5 errors:15 dropped:0 overruns:0 frame:15
TX packets:3 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenl?nge:200
RX bytes:408 (408.0 b) TX bytes:318 (318.0 b)
Interrupt:11 Speicher:e1420000-e1430000

knoppix@2[knoppix]$[/code:1]
Und nun ein pump -i ath0 (gibt keine Meldung) und ein erneutes ifconfig -i ath0:[code:1]knoppix@2[knoppix]$ sudo pump -i ath0
knoppix@2[knoppix]$ ifconfig ath0
ath0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:33:44:aa:bb:cc
inet Adresse:192.168.182.20 Bcast:192.168.182.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::240:96ff:fea7:e0e9/64 G?ltigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:19 errors:20 dropped:0 overruns:0 frame:20
TX packets:13 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenl?nge:200
RX bytes:2930 (2.8 KiB) TX bytes:2455 (2.3 KiB)
Interrupt:11 Speicher:e1420000-e1430000

knoppix@2[knoppix]$[/code:1]

Und ich habe keine ipw2100 benutzt sondern eine Atheros-Chip-based. (w.z.b.w = was zu beweisen war)

Da es ja nun doch zu funktionieren scheint, l??t das nur einen Schlu? zu.....

Deine 1,5 jahre haben nicht gereicht um dich davor zu bewahren, auf dem d?nnen Eis einzubrechen, auf welches du dich begeben hast.

Ich wei? vielleicht nicht alles, aber was ich ich wei?, kann ich vertreten.

Ralf


BTW: Wenn du den Hersteller meines AccessPoints "erraten" hast, nenn mir doch den Kanal, und die ersten 7 ASCII-Zeichen des Factory-Settings, wie sie in der wpa.conf unter ssid="" stehen m??te. Und nun nicht bei www.dejanews.com nachsehen, ach t'schuldigung ihr nennt das ja google.
/edit
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

35

15.06.2006, 16:20

Hallo,

hier kommt nochmal der Mausschubser
Ich mach ja alles, wenn es hilft...


Nun zum Problem mit dem AP Access Point

Ich habe nach der Debug-Log im iwconfig keinen AP erhalten.
Habe dann versucht mit iwconfig ath0 channel 11
die Verbindung zu meinem Router T-Com 1054 DSL herzustellen.
Auch der Versuch baute die Verbindung nicht auf.


Ich weiss nur, dass ich weder im Ubuntu-Hoary/Dapper Debian 3.1
und im SuSE das nie beachten bzw angeben musste.

Zum Schluss zeige ich dir den Auszug unter Knoppix 501:

[code:1]WLAN-Konfiguration Knoppix 501

#### My wpa_supplicant.conf for Knoppix 501 ##
#
#
ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
ap_scan=2
network={
scan_ssid=1
ssid="WLAN"
key_mgmt=WPA-PSK
psk="istgeheim"
}
root@1[~]# dmesg | grep ath0
ath0: 11b rates: 1Mbps 2Mbps 5.5Mbps 11Mbps
ath0: 11g rates: 1Mbps 2Mbps 5.5Mbps 11Mbps 6Mbps 9Mbps 12Mbps 18Mbps 24Mbps 36Mbps 48Mbps 54Mbps
ath0: turboG rates: 6Mbps 9Mbps 12Mbps 18Mbps 24Mbps 36Mbps 48Mbps 54Mbps
ath0: H/W encryption support: WEP AES AES_CCM TKIP
ath0: mac 5.9 phy 4.3 radio 4.6
ath0: Use hw queue 1 for WME_AC_BE traffic
ath0: Use hw queue 0 for WME_AC_BK traffic
ath0: Use hw queue 2 for WME_AC_VI traffic
ath0: Use hw queue 3 for WME_AC_VO traffic
ath0: Use hw queue 8 for CAB traffic
ath0: Use hw queue 9 for beacons
ath0: Atheros 5212: mem=0xdfff0000, irq=17
root@1[~]# iwconfig ath0
ath0 IEEE 802.11 ESSID:""
Mode:Managed Frequency:2.412 GHz Access Point: Not-Associated
Bit Rate:0 kb/s Tx-Power:20 dBm Sensitivity=0/3
Retry:off RTS thr:off Fragment thr:off
Encryption key:off
Power Management:off
Link Quality=0/94 Signal level=-95 dBm Noise level=-95 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0
Debug-Log vom wpa_supplicant :

root@1[~]# wpa_supplicant -B -dd -Dmadwifi -i ath0 -c /home/knoppix/wpa_supplicant.conf
Initializing interface 'ath0' conf '/home/knoppix/wpa_supplicant.conf' driver 'madwifi' ctrl_interface 'N/A'
Configuration file '/home/knoppix/wpa_supplicant.conf' -> '/home/knoppix/wpa_supplicant.conf'
Reading configuration file '/home/knoppix/wpa_supplicant.conf'
ctrl_interface='/var/run/wpa_supplicant'
ap_scan=2
Line: 6 - start of a new network block
scan_ssid=1 (0x1)
ssid - hexdump_ascii(len=4):
57 4c 41 4e WLAN
key_mgmt: 0x2
PSK (ASCII passphrase) - hexdump_ascii(len=12): [REMOVED]
PSK (from passphrase) - hexdump(len=32): [REMOVED]
Priority group 0
id=0 ssid='WLAN'
Initializing interface (2) 'ath0'
EAPOL: SUPP_PAE entering state DISCONNECTED
EAPOL: KEY_RX entering state NO_KEY_RECEIVE
EAPOL: SUPP_BE entering state INITIALIZE
EAP: EAP entering state DISABLED
EAPOL: External notification - portEnabled=0
EAPOL: External notification - portValid=0
SIOCGIWRANGE: WE(compiled)=20 WE(source)=13 enc_capa=0x0
capabilities: key_mgmt 0x0 enc 0x3
Own MAC address: 00:0f:a3:80:c9:ec
wpa_driver_madwifi_del_key: keyidx=0
wpa_driver_madwifi_del_key: keyidx=1
wpa_driver_madwifi_del_key: keyidx=2
wpa_driver_madwifi_del_key: keyidx=3
wpa_driver_madwifi_set_countermeasures: enabled=0
wpa_driver_madwifi_set_drop_unencrypted: enabled=1
Setting scan request: 0 sec 100000 usec
Added interface ath0
Daemonize..

root@1[~]# exit
logout
knoppix@1[knoppix]$ iwconfig ath0
ath0 IEEE 802.11g ESSID:"WLAN"
Mode:Managed Frequency:2.472 GHz Access Point: Not-Associated
Bit Rate:0 kb/s Tx-Power:18 dBm Sensitivity=0/3
Retry:off RTS thr:off Fragment thr:off
Power Management:off
Link Quality=0/94 Signal level=-95 dBm Noise level=-95 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0


knoppix@1[knoppix]$ iwconfig ath0
ath0 IEEE 802.11g ESSID:"WLAN"
Mode:Managed Frequency:2.472 GHz Access Point: Not-Associated
Bit Rate:0 kb/s Tx-Power:18 dBm Sensitivity=0/3
Retry:off RTS thr:off Fragment thr:off
Power Management:off
Link Quality=0/94 Signal level=-95 dBm Noise level=-95 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

knoppix@1[knoppix]$ ifconfig ath0
ath0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:0F:A3:80:C9:EC
inet6 Adresse: fe80::20f:a3ff:fe80:c9ec/64 G?ltigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:5 dropped:0 overruns:0 frame:5
TX packets:1 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenl?nge:200
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:70 (70.0 b)
Interrupt:17 Speicher:f0f00000-f0f10000
Meine ifconfig ath0 zeigt meinen PCI-Adapter (Karte) koreckt an !!
Zum AP (T-Com 1054 DSL Router) keine Verbindung....

Hier ein Auszug unter Ubuntu-Dapper:

peter@KPF:~$ sudo iwconfig ath0
ath0 IEEE 802.11g ESSID:"WLAN"
Mode:Managed Frequency:2.462 GHz Access Point: 00:03:C9:7D:46:62
Bit Rate:36 Mb/s Tx-Power:18 dBm Sensitivity=0/3
Retry:off RTS thr:off Fragment thr:off
Encryption key:4F20-E6F1-B815-3DD6-5E26-D74A-E982-DF44 Security mode:restricted
Power Management:off
Link Quality=28/94 Signal level=-67 dBm Noise level=-95 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

peter@KPF:~$ route -e
Kernel IP Routentabelle
Ziel Router Genmask Flags MSS Fenster irtt Iface
192.168.2.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 ath0
default 192.168.2.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 ath0
[/code:1]

Dazu ein Auszug von iwlist :
[code:1]Mein Router ist eingeschaltet.
[ Cell 03 ? Address: 00:03:C9:7D:46:62 Channel 11 ]

peter@KPF:~$ iwlist ath0 scan
ath0 Scan completed :
Cell 01 - Address: 00:15:0C:77:B4:A2
ESSID:"FRITZ!Box Fon WLAN 7170"
Mode:Master
Frequency:2.437 GHz (Channel 6)
Quality=8/94 Signal level=-87 dBm Noise level=-95 dBm
Encryption key:on
Bit Rates:1 Mb/s; 2 Mb/s; 5 Mb/s; 6 Mb/s; 9 Mb/s
11 Mb/s; 12 Mb/s; 18 Mb/s; 22 Mb/s; 24 Mb/s
36 Mb/s; 48 Mb/s; 54 Mb/s
Extra:bcn_int=100
Extra:wpa_ie=dd180050f20101000050f20201000050f20201000050f2020000
Cell 02 - Address: 00:04:0E:9B:D9:21
ESSID:""
Mode:Master
Frequency:2.417 GHz (Channel 2)
Quality=7/94 Signal level=-88 dBm Noise level=-95 dBm
Encryption key:on
Bit Rates:1 Mb/s; 2 Mb/s; 5 Mb/s; 6 Mb/s; 9 Mb/s
11 Mb/s; 12 Mb/s; 18 Mb/s; 24 Mb/s; 36 Mb/s
48 Mb/s; 54 Mb/s
Extra:bcn_int=100
Extra:wpa_ie=dd160050f20101000050f20201000050f20201000050f202
Cell 03 - Address: 00:03:C9:7D:46:62
ESSID:"WLAN"
Mode:Master
Frequency:2.462 GHz (Channel 11)
Quality=28/94 Signal level=-67 dBm Noise level=-95 dBm
Encryption key:on
Bit Rates:1 Mb/s; 2 Mb/s; 5 Mb/s; 6 Mb/s; 9 Mb/s
11 Mb/s; 12 Mb/s; 18 Mb/s; 24 Mb/s; 36 Mb/s
48 Mb/s; 54 Mb/s
Extra:bcn_int=100
Extra:wpa_ie=dd160050f20101000050f20201000050f20201000050f202
Cell 04 - Address: 00:30:F1:8B:FB:7A
ESSID:"WLAN"
Mode:Master
Frequency:2.472 GHz (Channel 13)
Quality=10/94 Signal level=-85 dBm Noise level=-95 dBm
Encryption key:on
Bit Rates:1 Mb/s; 2 Mb/s; 5 Mb/s; 11 Mb/s
Extra:bcn_int=100
Nun ein iwlist um die Kan?le anzuzeigen:

peter@KPF:~$ iwlist ath0 channel
ath0 255 channels in total; available frequencies :
Channel 01 : 2.412 GHz
Channel 02 : 2.417 GHz
Channel 03 : 2.422 GHz
Channel 04 : 2.427 GHz
Channel 05 : 2.432 GHz
Channel 06 : 2.437 GHz
Channel 07 : 2.442 GHz
Channel 08 : 2.447 GHz
Channel 09 : 2.452 GHz
Channel 10 : 2.457 GHz
Channel 11 : 2.462 GHz
Channel 12 : 2.467 GHz
Channel 13 : 2.472 GHz
Current Frequency=2.462 GHz (Channel 11)[/code:1]
Das zeigt doch dass Knoppix 501 eindeutig ein Problem hat.
Was ist neu im Knoppix
[code:1]Die Neuerungen im einzelnen:
Linux Kernel 2.6.17 (rc)
Debian (testing/unstable)
Xorg Version 7.0
Erkennung von onboard IDE-Raid Controllern und Raid Disk Komponenten
udev+hwsetup zur automatischen Hardwareerkennung
KDE 3.5.2, GNOME 2.12 aus Debian/unstable
OpenOffice 2.0.2 (deutsch+englisch)
transparenter Schreibsupport f?r NTFS-Partitionen (libntfs+fuse)
Neuer knoppix-installer jetzt auch mit Update-M?glichkeit bestehender Knoppix-Installationen
Viele, viele Updates... [/code:1]

Neu ist udev+hwsetup zur automatischen Hardwareerkennung
Vermutlich ist da das ganze Problem begraben.

Ich habe von MP MoneyPenny Prof.Walter Roth auch diese Vermutung
best?tigt bekommen und MP arbeitet extra an einem MP 1.2.1
in dem der WLAN Aufbau getestet wird.

Ich warte nun ab, was dabei sich ergibt.

Weitere Versuche unter Knoppix 501 werde ich nicht mehr starten.


volpe

Anonymous

unregistriert

36

19.06.2006, 11:53

oups,

ich bin erstaunt, wie sich die Gem?ter erhitzen und neben den satten Spitzen doch einigerma?en sachlich argumentiert wird. (man muss einfach auf das Gute zwischen den Zeilen schauen (o:).

Ich habe ein ?hnliches Problem und habe hier einiges gelesen, da? ich mal ausprobieren muss. Am wichtigsten scheint zu sein, den key mal in
"s:testtext" einzugeben. Wobei mein AP ganz klar sagt, da? er die Werte in Hex haben will..... Mal sehen.

Nach einigem hn und her bin ich soweit, da? ich schon mal meine EESID sehe, aber ein Ping in mein Netz geht nicht.

Unter Knoppix 3.8 oder 3.9 hatte ich mal einen Laptop mit einer WG511 probiert und war erstaunt wie problemlos das Wlan einzurichten war.
Jetzt mit einer 5.0x und der WG311 bin ich nahe am Aufgeben - ICH WILL ABER LINUX auf dieser Kiste haben!!!
Ehrlich gesagt, ich habe mir einige N?chte um die Ohren geschlagen und im Netz gesucht - und ich kann die Mausschubser verstehen, die eine XP Cd einlegen und es spielt auf Anhieb (hab's probiert - meine Hardware geht tats?chlich). Aus Prinzip will ich aber nicht! Und scheinbar will Linux mich nicht. Ich hoffe, da? ich es schaffe - es muss doch gehen. Nach dem ganzen ndiswrapper ged?ns, da? ich hinter mir habe kann doch der letzte Schritt - die Verbindung ins Netzwerk - nicht mehr so schwer sein....

Gru?
Oliver

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop