27.04.2018, 06:26 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

15.11.2006, 23:15

'Hostname' per DHCP (?) ?ndern???

'tach allerseits!

Ich dreh' mich momentan etwas im Kreis :roll: -- alle 'KUGEL'-suchen bringen mich leider auch nicht weiter :(

Aufgabenstellung:
?? in einem (Schulungs-)Raum soll eine Serveranwendung den Teilnehmern vorgef?hrt/beigebracht werden;
?? nach l?ngerem Testen habe ich die Server-Anwendung (per 'Remastering') erfolgreich aufgesetzt;
?? der Server hat eine Konfiguration als BIND/DHCP/DNS/POSTFIX/APACHE/... Server -- alles funktioniert! (GETESTET!!)

~~~~~
??? Wenn ich nun im Raum 10--15 'normale' KNOPPIX-CDs verteile, hei?t ja jeder Client "KNOPPIX" :( -- was nicht "im Sinne des Erfinders" sein kann!?
??? bei meinem Provider (als Beispiel!) habe ich als 'offizielle' _externe_ Adresse etwas wie 88-70-139-11.provider.de ....
~~~~~

Frage(n):
Wie kann ich den lokalen 'LIVE-Clients' etwas ?hnliches zuweisen??
Sprich: der erste DHCP-client hei?t 'client-097', der zweite 'client-098' usw.?
Mu? ich die 'Client-LIVE-CDs' entsprechend remastern?? -- Wenn ja: an welcher config mu? ich schrauben??


Zum Hintergrund (was ich bisher eingestellt habe!):
?? der DHCP-Server verteilt Adressen im Bereich x.y.z.097 -- 110
?? der (lokale) DNS-Server 'kennt' sowohl die FORWARD- als auch die REVERSE-Adressen f?r 'client-097.mein.lokales.netz' etc.
?? die Clients holen sich (brav!) Adressen aus dem o.g. Bereich...

WO mu? ich noch dran drehen????

:!: :!: NEHME JEDEN HINWEIS AN :!: :!: (auch RTFM, wenn die Seite angegeben wird <grins>)


--
Gru?

8) Dieter 8)

2

16.11.2006, 09:56

Guck' mal beim LTSP (Linux Terminal Server Project) nach. Dort beziehen die Thin-Clients auch ihren Namen per DHCP. IIRC stand dazu auch was in einer der letzten handvoll c't Ausgaben. Hab' mal geguckt, es ist in c't 20/06, Seite 200. Leider nicht kostenlos online verfuegbar.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

3

16.11.2006, 18:20

M?glich w?re aber doch auch ein knoppix.sh auf der Platte, welches mittels [code:1]hostname Schulungs-Client[/code:1] den Clientnamen setzt, oder ?

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

4

16.11.2006, 19:37

'tach allerseits!


DANKE erstmal f?r die Antworten!

@Brack
... an den c't-Artikel versuche ich noch heranzukommen

@Ralf

Zitat von »"RalfonLinux"«

M?glich w?re aber doch auch ein knoppix.sh auf der Platte, welches mittels [code:1]hostname Schulungs-Client[/code:1] den Clientnamen setzt, oder ?
Ralf



Ich glaub' ich habe mich da etwas 'unklar' ausgedr?ckt:
?? wenn ich 'fest-installierte' Rechner habe, werde ich m?glicherweise dort nichts installieren d?rfen/wollen
?? evtl. sollen mitgebrachte Notebooks verwendet werden, auf denen ebenfalls nichts zu installieren ist;
?? es mu? doch m?glich sein, die KNOPPIX-Bordmittel so zu konfigurieren, da? ich das ganze anschlie?end 1x remaster und dann 10,15,20 oder ??mal kopiere und im Raum verteile -- OHNE jede einzelne CD nochmals zu modifizieren :cry:

Ich will da (eigentlich) auch keinen 'pers?nlichen Hack' an den Start-Scripten vornehmen -- eher w?rde ich ein eigenes Script nach dem Netzwerk-Start starten, was sinngem?? folgendes macht:
?? ist eine Netzwerkschnittstelle ( != localhost) aktiv?
?? welche IP-Adresse wurde zugeteilt?
?? welcher FQDN geh?rt zu dieser IP?
++ nimmt den HOST-Anteil des FQDN und f?hre HOSTNAME=.... aus

Da ich aber nicht wirklich der Scripting-Spezi bin :oops: w?rde ich das viel lieber bei einem 'geeigneten' DHCP-client in seiner *.config eintragen! :wink:

--
Gru?

8) Dieter 8)

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

5

16.11.2006, 20:33

Ob du die knoppix.sh jetzt mit auf die CD brennst, oder per Diskette mitlieferst, ist deiner Faulheit ?berlassen ;-)

M?glich w?re z.B. eine CD-knoppix.sh mit [code:1]hostname knoppix`date +%H%M%S`[/code:1]

HtH
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

6

16.11.2006, 22:27

Ich hab' mal kurz gegoogelt, das muesste in etwa so aussehen in der dhcp.conf:

[code:1]
getleasehostnames true;

host rechnername1 {
hardware ethernet 00:E0:06:E8:00:84;
fixed-address 192.168.0.1;
}
[/code:1]

Ich weiss jetzt nicht, was fuer Hostnamen vergeben werden, wenn man das nicht so explizit angibt wie oben. Sollte in der Doku zum DHCP Server doch hoffentlich zu finden sein.

Anonymous

unregistriert

7

16.11.2006, 23:09

GEL?ST!! (vorerst!?)

'tach allerseits :lol:

erstmal ein dickes DANKE an Euch!

@Ralf:
?? DANKE f?r den Hinweis mit Deinem Script!
:) ... die Sache mit der 'Faulheit' hast Du schon richtig erkannt :)
?? hilft aber nur bedingt, bzw. ist nicht das was ich wirklich m?chte :roll:


@Brack:
?? DANKE f?r Dein 'googlen'
?? hilft aber (leider) auch nicht wirklich weiter, da in diesem Script anhand einer !bekannten! MAC-Adresse eine IP zugewiesen wird!!
(DAS kann doch jeder!! <gr????l>)
?? bedeutet, da? Du vor einer Veranstaltung alle 200(?) Teilnehmer bitten mu?t, mal ihren Rechner anzumachen ... und dann Kaffee trinken zu gehen -- damit Du dann die xxx MAC-Adressen einzeln den IP-Adressen zuweist (??? ist ja nich' wirklich der 'Sinn von DHCP' :wink: )


zur L?sung: ?? weil ich die ganzen {'jetzt gehts!} oder {Thema tot} Beitr?ge in viel zu vielen Foren :twisted: ha$$e :twisted:

?? neben dem richtig konfigurierten DHCP-Server brauchst Du unbedingt einen funktionierenden DNS-Server (ob das REVERSE zone-file auch notwendig ist ... will ich momentan nicht testen -- f?r mich geh?rt's einfach dazu!!)
?? der standardm??ige DHCP-client `pump` kann offensichtlich mit den angebotenen 'Optionen' nicht wirklich was anfangen :shock:
?? ein flinkes 'synaptic' in die Tastatur geh?mmert && pump deinstalliert ++ dhcpcd installiert ++ 4-5 #kommentierungen entfernt :o :o

?? mit einem dhcpcd eth0 wird mir mitgeteilt, da? eth0 eine neue IP-Adresse hat! :)
?? das anschlie?ende hostname zeigt mir <JUBEL> client-109.mein.lokales.netz.local


Da ich jetzt grunds?tzlich wei?, da? es (auch) bei mir funktioniert, versuche ich das ganze noch zu verfeinern -- vielleicht schreib ich ein 'MINI-HowTo' dazu oder pack' das Ganze in die Dokumentation die ich eh' schon schreibe....


DANKE an alle!

--
Gru?

8) Dieter 8)

8

16.11.2006, 23:17

Re: GEL?ST!! (vorerst!?)

Zitat von »"DieterH"«


@Brack:
?? DANKE f?r Dein 'googlen'
?? hilft aber (leider) auch nicht wirklich weiter, da in diesem Script anhand einer !bekannten! MAC-Adresse eine IP zugewiesen wird!!
(DAS kann doch jeder!! <gr????l>)


Naja, das meinte ich ja eigentlich mit dem Nachsatz. So wie beschrieben findet man viele Beispiele, aber was der DHCP Server macht, wenn man ihn anweist, Hostnamen zu vergeben, selbst aber keine angibt, daaaaaaaaaaaaaaaaas solltest Du ja in der Doku nachgucken. Oder halt einfach - wie geschehen - ausprobieren. ;)

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop