15.11.2018, 14:31 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

13.04.2007, 18:20

Wie die WLAN BitRate auf 11Mbit/s in "interfaces"

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Mein Router steht momentan relativ weit entfernt vom Laptop.
Unter XP ist die drahtlose Verbindung des ?fteren abgerissen.
Nachdem ich die ?bertragungsrate von 54Mbit/s auf 11Mbit/s heruntergeschraubt habe, ist die Verbindung nun sehr stabil und der Empfang besser (laut Google soll er bis zu 40% steigen).

Unter Knoppix und auch unter Ubuntu reisst die Verbindung st?ndig ab, oder ist extrem langsam ("56k-Modem like").

Kann ich durch editieren der Datei /etc/network/interfaces oder sonstwie die ?bertragungsrate drosseln?

iwconfig zeigt mir auch einen Eintrag namens "Sensitivity 8/0".
Was ist das, kann man da etwa die Empfindlichkeit der WLAN-Karte ?ndern, wenn ja wie?

2

13.04.2007, 20:12

Hi,

hmm - h?r ich zum ersten Mal. Ich w?rde im Router die Einstellung auf 11Mbit machen. Wo hast Du das in win eingestellt ?
Die /etc/network/interfacers wird wohl damit nix zu tun haben.

Solltest Du es rausfinden und es funktioniert, schreib es hier rein.

Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

3

14.04.2007, 02:41

In Win geht das einfach.
Im Ger?temanager kann man die Modi ausw?hlen, die die Karte beherrscht (Inteltreiber, 2200BG...).
Da habe ich statt "auto" einfach explizit 802.11b gew?hlt, und siehe da, es werden nur Datentransferraten von 1, 5,5 und 11Mbit unterst?tzt.
Seit dem ist der Empfang meistens "gut" bis "ausgezeichnet", sprich bewegt sich zwischen 5.5 und 11 Mbit/s.
Bei den hier maximal erzielbaren Downloadraten von ca. 400Kbit/s reicht das v?llig aus.

Der Tip mit dem Router ist auch gut, sofern es da ne Einstellm?glichkeit gibt.
Bei dem TDSL Sinus 154 Basic SE geht das aber nicht, der kann nur 802.11g oder mixed (802.11b und g).

Irgendwie glaub ich jetzt, dass das wohl an der Firmware liegt in Linux???

4

14.04.2007, 08:21

Hi,

mit iwconfig kannst Du das doch einstellen. Schau Dir "man iwconfig" an.

Zitat:
rate/bit[rate]
For cards supporting multiple bit rates, set the bit-rate in
b/s. The bit-rate is the speed at which bits are transmitted
over the medium, the user speed of the link is lower due to
medium sharing and various overhead.
You may append the suffix k, M or G to the value (decimal multi‐
plier : 10^3, 10^6 and 10^9 b/s), or add enough ?0?. Values
below 1000 are card specific, usually an index in the bit-rate
list. Use auto to select automatic bit-rate mode (fallback to
lower rate on noisy channels), which is the default for most
cards, and fixed to revert back to fixed setting. If you specify
a bit-rate value and append auto, the driver will use all bit-
rates lower and equal than this value.
Examples :
iwconfig eth0 rate 11M
iwconfig eth0 rate auto
iwconfig eth0 rate 5.5M auto

Sag uns Bescheid, ob der Empfang sich bessert ;)

Gruss

Anonymous

unregistriert

5

16.04.2007, 15:31

Danke f?r den Tip mit dem "man".
Leider hat sich nichts ge?ndert.
Ich habe allerdings das Gef?hl, das die Ursache des Empfangsproblems eine andere ist.
Die Wlan-Karte scheint nur die Netze in der Umgebung zu "sehen", kann aber keine Verbindung herstellen.
Ich sehe alle Netze in Reichweite inkl. meinem eigenem, kann aber zu keinem eine Verbindung bekommen.

Die 2 Treibermodule f?r Ipw2200 habe ich mit lsmod anzeigen lassen, diese wurden korrekt geladen.
Firmware ist auch vorhanden.
Jedoch scheitert es immer daran, das die Karte keinen DHCP-Broadcast zu senden scheint, oder beim "Discover" scheitert.
Mit manuell konfigurierter IP und Gateway ist auch keine Verbindung m?glich.

Dieses Problem hatte ich unter Ubuntu/Kubuntu, Knoppix und Kanotix.
Nur ab und zu wurde sporadisch ohne mein Zutun eine Verbindung zu meinem Router/Netz hergestellt.
Die WLAN-LED des Asus A6V Laptops leuchtet auch nicht.
Eventuell muss ich da auch noch mal versuchen, acerhk und acer_apic zu testen/einzubinden.

Irgendwo habe ich gelesen, das beim 2200BG die Reihenfolge wann die Module geladen werden (in Bezug auf Firewire u. a.), entscheidend sein soll.
Werde das manuell mal testen und dann weiter sehen/berichten.

Kann man auf die Ladereihenfolge der einzelnen Treibermodule beim Booten Einfluss nehmen, wenn ja wie?

6

16.04.2007, 18:30

Hi,

mach mal ein iwlist eth0 scanning (die 0 nat?rlich anpassen)

auf die Zeile kommt es mir an:

Quality=74/100 Signal level=-60 dBm Noise level=-60 dBm

Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

7

19.04.2007, 07:23

So, ich habe jetzt endlich mal testen k?nnen.
Die WLAN-Rate l?sst sich einwandfrei mit den von dir beschriebenen Parametern einstellen.
Bei besteheneder Verbindung wird z. B. mit Wavemon auch sehr sch?n die gew?hlte Rate angezeigt.

Also, egal welche Rate ich einstelle, die Qualit?t des Empfangs scheint gleich zu bleiben:

Quality=37/100 Signal level=-79 dBm Noise level=-79 dBm

Die Werte schwanken immer nur minimal nach oben oder unten.

Die Verbindungsprobleme scheinen wirklich an der Empfangsqualit?t zu liegen.
Nur sehr schade, das diese unter Windoofs etwas besser zu sein scheint.

8

19.04.2007, 16:26

Hi,

h?tte mich auch gewundert, wenn das an der Rate gelegen h?tte.
Allerdings sollte die Qualit?t doch reichen. Waren noch andere Netze in Reichweite auf dem gleichen Kanal - wenn ja nimm einen Kanal der von den anderen weit genug weg ist.

Wenn ich bei Kunden mit Linux teste, kann ich keinen Unterschied zu win erkennen (ist aber auch selten....)

Versuch mal (wenn nicht schon geschehen), ob der Treiber in deiner Version der aktuellste ist...... - sonst f?llt mir nix ein.

Gruss

Anonymous

unregistriert

9

20.04.2007, 06:56

Tja, das ist wohl auch ein Problem mit den Kan?len...
Ein anderes Netz ebenfalls auf 11, und noch eins mit derselben SSID auch auf 11!
Einziger Unterschied: es ist WEP-verschl?sselt.

Ich hatte das ganze ja nur testweise konfiguriert, erst mal ganz ohne irgendwelche Verschl?sselung o. ?., um zu sehen ob es ?berhaupt geht.

Werde das jetzt mal ?ndern.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

10

20.04.2007, 13:21

Zieh mal den Vergleich mit einem Radio,

da gibt es einen Sender auf 93,2 MHz der WDR2, und da du Grenznah wohnst, gibt es noch einen Holl?nder, welcher auf 93,1 MHz sendet.

Stehst du jetzt genau unter dem deutschen Funkturm, klappt es mit dem Deutschen, und in Holland unterm Turm klappt es mit dem Holl?nder.

Leider bist du aber Z?llner, und hast deine Baracke auf der Grenze.
Beide Sender senden, und du verstehst werde den Einen noch den Anderen.

Der empfohlende Abstand ist 5 Kan?le, aber das klappt nur in Amerika mit ihren unendlichen Weiten.
In Deutschland lebt man etwas beengter, und daher wurden uns noch 2 Kan?le mehr spendiert (12 und 13)
Somit k?nnen bei einer geschickten Planung und nur 4 Kan?len Abstand, bis zu 4 Netze in Betrieb gehen. (1+5+9+13)
Du solltest also die Initiative ergreifen, und deine Nachbarn mal ein wenig organisieren.

HtH
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

11

20.04.2007, 15:48

Der Vollst?ndigkeit halber sei erw?hnt, da? deine Intel den Kanal 12 & 13 nicht beherrscht. ;)

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

12

23.04.2007, 12:29

Zitat von »"guido17"«

Der Vollst?ndigkeit halber sei erw?hnt, da? deine Intel den Kanal 12 & 13 nicht beherrscht.

Wirklich ?
Meine ipw2100 konnte es.
Ich dachte die ipw2200 w?re besser.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

13

31.05.2012, 13:40

Hallo,
Bei Verbindungsschwierigkeiten oder langsamen Web wprde ich als erstes einen Speedtest machen um mal zu schauen ob die Verbindung überhaupt gut genug ist.
Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xerut« (31.05.2012, 22:56)


Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop