18.09.2018, 20:27 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

19.08.2007, 23:22

ndiswrapper bleibt nicht in /etc/modules gespeichert

Hallo alle miteinander,

das ist mein erster Beitrag hier. Bin seit 2 Wochen mit Knoppix 5.2 am kennen- und verstehen lernen. Bis jetzt konnte ich alle meine Fragen oder Probleme nur durch hier im Forum lesen l?sen. Nun komme ich aber nicht weiter und m?chte Euch um Eure Hilfe bitte.
Also, ich hab auf meinem alten geliebten Laptop (P3 646MHz, 192MB RAM - Knoppix l?uft ?brigens stabil und fl?ssig :D ) 5.2 von DVD installiert. Meine WLAN-Karte l?uft super mit ndiswrapper und WPA-Verschl?sselung. Nun kommt aber mein Problem. Um nicht bei jedem Neustart per modprobe ndiswrapper alles neu laden zu m?ssen, hab ich ndiswrapper in /etc/modules eingetragen. Daraus verschwindet der Eintrag aber bei jedem Neustart. Was kann ich tun, dass ndiswrapper bei jedem start automatisch geladen wird?

Danke f?r Eure Hilfe, Gru? Uta

2

20.08.2007, 13:33

Nochmals Hallo,

neue Entwicklung: ndiswrapper scheint jetzt bei jedem Neustart geladen zu werden, ist aber nach wie vor nicht in in /etc/modules aufgef?hrt. Meine "Daten" sehen nach einem Neustart ohne ausf?hren von modprobe ndiswrapper so aus:

iwconfig:

wlan1 Auto ESSID:off/any
Mode:Managed Channel:0 Access Point: Not-Associated
Bit Rate=240 Mb/s
Encryption key:off
Power Management:off
Link Quality:0 Signal level:0 Noise level:0
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

/etc/network/interfaces:


# The loopback interface
# automatically added when upgrading
auto lo wlan1 eth0
iface lo inet loopback

allow-hotplug irda0
iface irda0 inet dhcp
pre-up ifconfig irda0 up

allow-hotplug eth0
iface eth0 inet dhcp
pre-up ifconfig eth0 up

allow-hotplug wlan1



iface wlan1 inet static
address 192.168.178.210
netmask 255.255.255.0
network 192.168.178.0
broadcast 192.168.178.255
gateway 192.168.178.1

/etc/wpa_supplicant.conf.:

network={
ssid="MEIN-ROUTER"
psk="MEIN-WPA-PSK-KEY"
}

So, wenn ich nun ?ber Knoppix - WLAN konfigurieren meine Daten, die mir alle schon richtig angezeigt werden, einfach nur best?tige, dann kann ich wieder online gehen. Alles manuelle editieren der o.g. Dateien bringt nix. Nach einem Neustart schauts genauso wieder aus wie oben. Was mache ich falsch?

Gru? Uta

3

20.08.2007, 18:41

Hi,

wenn Du die /etc/network/interfaces editierst und das abspeicherst, geht die ?nderung nach einem reboot verloren ?

Gruss

4

20.08.2007, 22:04

Hallo Guido17,

ja, das editierte geht verloren. Sowohl in der interfaces als auch in der wpa_supplicant.

Gru? Uta

5

20.08.2007, 22:33

Hallo Uta,

> ich hab ... 5.2 von DVD installiert

wie? debian oder beginner oder knoppix?
( siehe http://dianu.de/knx/12-DebianOrNot.png )

Tschuess
Karl

6

20.08.2007, 23:02

Hallo Karl,

ich hab Debian installiert.

Gru? Uta

7

21.08.2007, 04:44

Hm,

das sieht aber mehr nach einer knoppix-like Installation aus.
Bei einer debian-like d?rfte das eigentlich nicht passieren...

Gruss

8

21.08.2007, 08:22

Hallo,

> das sieht aber mehr nach einer knoppix-like Installation aus.
> Bei einer debian-like d?rfte das eigentlich nicht passieren...

das sehe ich auch so.

Tschuess
Karl

9

21.08.2007, 10:30

@ Guido und Karl,

ich schw?re es ist eine Debian Installation (recommended). Ich hab keine Ahnung ob das im System irgendwo angezeigt wird, so dass ich Euch das hier etwas zeigen k?nnte. Aber als kleinen Beweis - unter der Debian-Installation kommt bei sehr vielen Aktionen erst mal die Fehlermeldung: "su hat einen Fehler gemeldet", welche man durch editieren der /$HOME/.kde/share/config/kdesurc beheben kann. W?hlt man "knoppix wie auf CD" kommt diese Fehlermeldung nicht.

Gru? Uta

10

21.08.2007, 21:32

Hallo nochmal,

hat keiner eine Idee, wie ich wlan nach einem reboot automatisch starten kann? Hab Knoppix - Debian nochmal neu installiert - gleiches Spiel wie vorher :( .

Gru? Uta

11

22.08.2007, 17:15

Hi,

dann ?nder mal nur die /etc/network/interfaces ab.:

# /etc/network/interfaces -- configuration file for ifup(8), ifdown(8)

# The loopback interface
# automatically added when upgrading
auto lo wlan0
iface lo inet loopback

allow-hotplug eth0
iface eth0 inet dhcp
iface wlan0 inet dhcp
wireless-mode Managed
wireless-essid deinessid
wpa-ssid deinessid
wpa-psk deinpskkey

Lass die wpa_supplicant dabei unbeachtet - sollte auch so laufen - bei mir zumindest.
Musst nat?rlich als root machen - Konsole -root werden - mcedit /etc/network/interfaces - editieren und mit F2 speichern - mit F10 raus - sollte nach einem boot gehen.

Kannst vor dem boot mit /etc/init.d/networking restart testen

Gruss Guido

12

05.10.2007, 15:14

?hnliches Problem WLAN kommt nur manuell hoch

Hallo, bin neu hier und hab ein ?hnliches oder vielleicht dasselbe Problem. Ich verwende eine USR PCMCIA Karte mit NDISWRAPPER und WEP Verschl?sselung. Wenn ich Knoppix 5.2 boote kommt WLAN0 nicht hoch. Nachdem ich dann mit der KWifi-Verwaltung das Profil aktiviert habe (es wird nicht automatisch gemacht, obwohl das H?ckchen daf?r gesetzt ist) und mit netcardconfig alles sch?n eingegeben habe l?uft alles Bestens.
Ich hab den Tipp von Guido mit den entsprechenden Eintr?gen in /etc/network/interfaces probiert mit der Variante f?r WEP key. Hat nix gen?tzt und am Scluss ist es wieder ?berschrieben.
Meine Frage, wie bekomme ich die Aktivierung des KWifi Profiles w?hren des Bootens hin?

Danke f?r Eure Unterst?tzung

13

09.10.2007, 17:54

endlich klappts

Nach ein paar weiteren Versuchen hat es nun doch geklappt:

Nachdem ich mit KWiFi ein korrektes Profil erstellt habe inkl. Angabe, dass der 2Schl?ssel zu verwenden ist, habe ich im /etc/interfaces folgende Eintr?ge machen:

auto lo wlan0
iface lo inet loopback

allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet dhcp
wireless-mode Managed
wireless-channel 11
wireless-essid MyID
wireless-key1 s:MyASCIIKey1
wireless-key2 s:MyASCIIKey2

Dann weder das KWifi tool noch das Netzwerkkarten Konfigurations Tool verwenden, da sonst das File wieder falsch ?berschrieben wird.

Jetzt klappts auch beim Booten

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop