21.04.2018, 09:22 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

05.03.2008, 18:46

unerwuenschte WLAN-Verbindung - Anregung

Ausnahmsweise beklagt sich hier mal jemand, dass das automatische WLAN zu gut funktioniert:-)

Ohne Rückfrage sollte keine Verbindung mit nicht verschlüsselten WLAN-Netzen hergestellt werden.
Bei meinem Notebook (Thinkpad X40 mit ) ist es so, dass Knoppix 5.3 ohne Fragen das softwareseitig
ausgeschaltete WLAN einschaltet, und sich auch sofort mit dem WLAN des Nachbarn (Hotsplots-Zugang)
verbindet, obwohl auch ein Ethernetkabel angesteckt ist.

1) Gibt es Bootparameter, über die die genutzten LAN-Adapter gesteuert werden können?

2) Verbesserungsanregung:
Kein automatisches Einschalten des WLAN-Adapters, keine automatische Verbindung mit offenen WLAN-Netzen. Im jetzigen Zustand darf ich mein Notebook im Flugzeug nicht mit der Knoppix-DVD booten, ohne zuvor ins BIOS zu gehen und den WLAN-Adapter radikal auszuschalten!

2

05.03.2008, 18:56

Wieso hab ich ned solche Nachbarn ;)


Wenn man seine Konfiguration speichert kann man das so einstellen. (ifconfig wlan0 down). Bei einem installiertem System natürlich ebenfalls.
Oder halt WLAN-Schalter für die Antenne auf aus ? ;)

Gruss

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop