20.09.2018, 09:54 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

21.07.2009, 12:03

FritzBox Fon WLAN 7170 und Knoppix 5.3.1

Hallo zusammen,


hier mein kleines Problem, habe auf einer USB - Platte Knoppix 5.3.1 installiert, weil hier einige Programme dabei sind, die auf den Knoppix 6.X fehlen.

In Knoppix 6.X ist es kein Problem meinen ASUS mit der Fritzbox 7170 per Wlan zu verbinden. Mit Knoppix 5.3.1 scheint es dabei allerdings Probleme zu geben.

Habe versucht mit dem Netzwerk/Internetkonfigurationsassistenten und auch mit KWLAN den Zugang zu konfigurieren (WPA - Code) er sagt mir zwar ich sei mit meiner FritzBox verbunden, aber ich habe dennoch keinen Zugriff aufs Internet, es sei denn ich habe wie jetzt das LAN Kabel eingesteckt (LAN - Verbindung).

Nun zu den Meldungen:

"sbin/ifconfig -a
eth0 Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:12:f0:4f:4f:24
inet Adresse:192.168.2.20 Bcast:192.168.2.255 Maske:255.255.255.0
inet6-Adresse: fe80::212:f0ff:fe4f:4f24/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metrik:1
RX packets:52 errors:1 dropped:1 overruns:0 frame:0
TX packets:4 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:8463 (8.2 KiB) TX bytes:4828 (4.7 KiB)
Interrupt:17 Basisadresse:0xe000 Speicher:dfffb000-dfffbfff

eth1 Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:11:d8:d8:80:cc
inet Adresse:192.168.178.22 Bcast:192.168.178.255 Maske:255.255.255.0
inet6-Adresse: fe80::211:d8ff:fed8:80cc/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metrik:1
RX packets:256 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:259 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:101150 (98.7 KiB) TX bytes:30444 (29.7 KiB)
Interrupt:22 Basisadresse:0x2400

lo Link encap:Lokale Schleife
inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
inet6-Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metrik:1
RX packets:6 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:6 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
RX bytes:300 (300.0 B) TX bytes:300 (300.0 B)"

Zitat

/sbin/route -n
Kernel-IP-Routentabelle
Ziel Router Genmask Flags Metric Ref Use Iface
192.168.178.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 eth1
192.168.2.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
0.0.0.0 192.168.178.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth1
0.0.0.0 192.168.2.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0

Zitat

cat/etc/resolv.conf
bash: cat/etc/resolv.conf: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

Zitat

ping -c l 193.99.144.85
ping: bad number of packets to transmit.

hier vielleicht noch als Ergänzung die Meldung von iwconfig:

Zitat

iwconfig
lo no wireless extensions.

eth1 no wireless extensions.

eth0 IEEE 802.11g ESSID:"FRITZ!Box Fon WLAN 7170"
Mode:Managed Frequency:2.437 GHz Access Point: 00:04:0E:86:40:7A
Bit Rate:54 Mb/s Tx-Power=20 dBm Sensitivity=8/0
Retry limit:7 RTS thr:off Fragment thr:off
Encryption key: "HEX Code Angabe" Security mode:open
Power Management:off
Link Quality=84/100 Signal level=-46 dBm Noise level=-90 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:1 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:7



soweit so gut, manchmal bekomme ich die Meldung ich sei verbunden und ich sehe auch eine IP - Adresse, wenn ich auf KWLAN zeige, manchmal sind trotz Verbindungsmeldung die entsprechenden Felder leer.

Ach ja der Netzwerk/Internetverbindungsassistent meldet für etho eine Intel Pro/Wireless 2200 BG

Zur weiteren Verwirrung (zumindest meinerseit) die dmesg Meldungen soweit sie mit den Netzwerkverbindungen zu tun haben:

eth0: RealTek RTL8139 at 0xf8832400, 00:11:d8:d8:80:cc, IRQ 22
eth0: Identified 8139 chip type 'RTL-8100B/8139D'
ACPI: PCI Interrupt 0000:00:0a.2[C] -> GSI 19 (level, low) -> IR
Q 22
ohci1394: fw-host0: OHCI-1394 1.0 (PCI): IRQ=[22] MMIO=[dfffa80
0-dfffafff] Max Packet=[2048] IR/IT contexts=[4/4]
ieee80211_crypt: registered algorithm 'NULL'
ieee80211: 802.11 data/management/control stack, git-1.1.13
ieee80211: Copyright (C) 2004-2005 Intel Corporation <jketreno@l
inux.intel.com>
ipw2200: Intel(R) PRO/Wireless 2200/2915 Network Driver, 1.2.2km
prq
ipw2200: Copyright(c) 2003-2006 Intel Corporation
intel8x0_measure_ac97_clock: measured 52791 usecs
intel8x0: clocking to 48000
ACPI: PCI Interrupt 0000:00:09.0[A] -> GSI 18 (level, low) -> IR
Q 17
ipw2200: Detected Intel PRO/Wireless 2200BG Network Connection
NET: Registered protocol family 23
parport_pc 00:08: reported by Plug and Play ACPI
parport0: PC-style at 0x378 (0x778), irq 7, dma 3 [PCSPP,TRISTAT
E,COMPAT,ECP,DMA]
ipw2200: Detected geography ZZM (11 802.11bg channels, 0 802.11a
channels)
APIC error on CPU0: 00(40)
APIC error on CPU0: 40(40)
warning: process `hwsetup' used the deprecated sysctl system cal
l with 1.23.
APIC error on CPU0: 40(40)
APIC error on CPU0: 40(40)
eth1: link up, 100Mbps, full-duplex, lpa 0x45E1
eth1: link up, 100Mbps, full-duplex, lpa 0x45E1
NET: Registered protocol family 10
lo: Disabled Privacy Extensions
eth1: link up, 100Mbps, full-duplex, lpa 0x45E1
lp0: using parport0 (interrupt-driven).
lp0: console ready
ppdev: user-space parallel port driver
APIC error on CPU0: 40(40)
APIC error on CPU0: 40(40)
APIC error on CPU0: 40(40)
APIC error on CPU0: 40(40)
eth0: no IPv6 routers present
eth1: no IPv6 routers present
APIC error on CPU0: 40(40)
APIC error on CPU0: 40(40)
APIC error on CPU0: 40(40)
APIC error on CPU0: 40(40)
APIC error on CPU0: 40(40)
APIC error on CPU0: 40(40)
APIC error on CPU0: 40(40)
APIC error on CPU0: 40(40)
APIC error on CPU0: 40(40)
ieee80211_crypt: registered algorithm 'TKIP'
eth1: link down
eth1: link up, 100Mbps, full-duplex, lpa 0x45E1





Wäre schön wenn mir jemanden weiterhelfen könnte.

Fürs viele Lesen erst mal Danke

ArokSchmid

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ArokSchmid« (21.07.2009, 12:34)


Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

2

21.07.2009, 12:24

Hi,

zunächst mal zu iwconfig, meine Ausgabe sieht dazu so aus:

Zitat

wlan0 IEEE 802.11bg ESSID:"Sonne2008"
Mode:Managed Frequency:2.412 GHz Access Point: 00:16:38:67:CC:D1
Bit Rate=1 Mb/s Tx-Power=18 dBm
Retry min limit:7 RTS thr:off Fragment thr=2352 B
Encryption key:7486-D5A6-BEDC-E38E-C388-FAF5-56CF-46DB-B6CA-2579-C489-6CEA-29E7-43A9-B9A2-A2A3 [2] Security mode:open
Power Management:off
Link Quality=68/100 Signal level:-68 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0


Einziger Unterschied zu deinem is

Zitat

Rx invalid crypt:0


und

Zitat

Missed beacon:0


Signalstärke is bei dir sogar besser als bei mir. Sieht mir also fast danach us, dass irgendwas mit der Verschlüsselung nicht passt.

Auch bei ifconfig -a passt bei den RX packets was nicht, siehe:

Zitat

RX packets:52 errors:1 dropped:1 overruns:0 frame:0


Bei den TX packets passt alles.

Zitat

cat/etc/resolv.conf


das kann nicht klappen, mach n Leerzeichen nach cat rein.

Evtl mal noch die Meldung von

dmesg

bzw

lspci -v

zum Wireless-Adapter mailen, aber ich tippe auf Verschlüsselungsprobs.


mfg Jack

edit:

Meine dmesg-Ausgabe zum USB-Wlan-Adapter sieht zb so aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
[ 1489.633803] wlan0 (rt73usb): not using net_device_ops yet
[ 1489.634518] Registered led device: rt73usb-phy0:radio
[ 1489.634532] Registered led device: rt73usb-phy0:assoc
[ 1489.634546] Registered led device: rt73usb-phy0:quality
[ 1489.634991] usbcore: registered new interface driver rt73usb
[ 1494.353086] rt73usb 1-1:1.0: firmware: requesting rt73.bin
[ 1494.477223] ADDRCONF(NETDEV_UP): wlan0: link is not ready
[ 1519.628174] wlan0: authenticate with AP 00:16:38:67:cc:d1
[ 1519.629680] wlan0: authenticated
[ 1519.629682] wlan0: associate with AP 00:16:38:67:cc:d1
[ 1519.632178] wlan0: RX AssocResp from 00:16:38:67:cc:d1 (capab=0x411 status=0 aid=1)
[ 1519.632181] wlan0: associated
[ 1519.634813] ADDRCONF(NETDEV_CHANGE): wlan0: link becomes ready
[ 1530.389853] wlan0: no IPv6 routers present

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

3

21.07.2009, 12:46

Die interessanten Meldungen sind die hier würd ich sagen

Quellcode

1
2
3
4
5
6
ipw2200: Intel(R) PRO/Wireless 2200/2915 Network Driver, 1.2.2km
prq
ipw2200: Copyright(c) 2003-2006 Intel Corporation
ipw2200: Detected Intel PRO/Wireless 2200BG Network Connection
ipw2200: Detected geography ZZM (11 802.11bg channels, 0 802.11a
channels)


mehr seh ich da jetzt auch nicht zum Wlan-Adapter. Treiberseitig ist das mE iO aber es fehlt wie bei mir jegliche authenticate/associated-Meldungen mit deinem Router. Schalte doch mal die Verschlüsselung am Router ab und teste damit mal ob ne Verbindung klappt.

Was sagt

lspci -v??

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

4

21.07.2009, 12:51

Hi,

Jetzt mal was ganz anderes, also nicht direkt zum Problem:
Du sagtest bei Knoppix 6.0.1 geht es, aber dir fehlen Programme.
Du hast doch eh eine HD-Installation, warum installierst du nicht die Programme die du brauchst nach?
WLAN geht...
Neustes Knoppix...
...

MFG
Maxi

5

21.07.2009, 12:55

Hallo JackCarver

ich denke auch dass es wohl, daran liegt dass die FritzBox die Verschlüssellung nicht akzeptiert, die Frage ist nur wie bringe ich sie Knoppix bei. In die dafür vorgesehenen Felder bei KWLAN und dem Netzwerk/Internet assistenten habe ich sie mehrfach richtig eingegeben, außer manchmal einem ganz kurzen Zucken tut sich aber leider nichts.

Gibt es außer den beiden oben genannten Wegen noch weitere Möglichkeiten den Code für die Fritzbox einzugeben.


Deine Antwort kam wohl während ich versucht habe die dmesg zu posten (ich hoffe ich habe dabei alles erwischt was man braucht).
lspci -v
00:00.0 Host bridge: Silicon Integrated Systems [SiS] 760/M760 Host (rev 03)
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Unknown device 1977
Flags: bus master, medium devsel, latency 32
Memory at e0000000 (32-bit, non-prefetchable) [size=64M]
Capabilities: [a0] AGP version 3.0
Capabilities: [d0] HyperTransport: Slave or Primary Interface
Capabilities: [f0] HyperTransport: Interrupt Discovery and Configuration
Kernel driver in use: agpgart-amd64
Kernel modules: sis-agp, amd64-agp

00:01.0 PCI bridge: Silicon Integrated Systems [SiS] SG86C202 (prog-if 00 [Normal decode])
Flags: bus master, 66MHz, medium devsel, latency 64
Bus: primary=00, secondary=01, subordinate=01, sec-latency=64
I/O behind bridge: 0000a000-0000afff
Memory behind bridge: dee00000-deefffff
Prefetchable memory behind bridge: cad00000-dacfffff
Kernel modules: shpchp

00:02.0 ISA bridge: Silicon Integrated Systems [SiS] SiS964 [MuTIOL Media IO] (rev 36)
Flags: bus master, medium devsel, latency 0

00:02.5 IDE interface: Silicon Integrated Systems [SiS] 5513 [IDE] (rev 01) (prog-if 80 [Master])
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Unknown device 1977
Flags: bus master, medium devsel, latency 128
I/O ports at 01f0
I/O ports at 03f4 [size=1]
I/O ports at 0170
I/O ports at 0374 [size=1]
I/O ports at ffa0
Capabilities: [58] Power Management version 2
Kernel driver in use: SIS_IDE

00:02.6 Modem: Silicon Integrated Systems [SiS] AC'97 Modem Controller (rev a0) (prog-if 00 [Generic])
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Unknown device 1816
Flags: bus master, medium devsel, latency 64, IRQ 17
I/O ports at e800 [size=256]
I/O ports at ec00 [size=128]
Capabilities: [48] Power Management version 2
Kernel driver in use: Intel ICH Modem
Kernel modules: snd-intel8x0m, 8250_pci

00:02.7 Multimedia audio controller: Silicon Integrated Systems [SiS] AC'97 Sound Controller (rev a0)
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Unknown device 1103
Flags: bus master, medium devsel, latency 64, IRQ 17
I/O ports at e400 [size=256]
I/O ports at e000 [size=128]
Capabilities: [48] Power Management version 2
Kernel driver in use: Intel ICH
Kernel modules: snd-intel8x0

00:03.0 USB Controller: Silicon Integrated Systems [SiS] USB 1.1 Controller (rev 0f) (prog-if 10 [OHCI])
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Unknown device 1977
Flags: bus master, medium devsel, latency 64, IRQ 19
Memory at dffff000 (32-bit, non-prefetchable) [size=4K]
Kernel driver in use: ohci_hcd

00:03.1 USB Controller: Silicon Integrated Systems [SiS] USB 1.1 Controller (rev 0f) (prog-if 10 [OHCI])
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Unknown device 1977
Flags: bus master, medium devsel, latency 64, IRQ 20
Memory at dfffe000 (32-bit, non-prefetchable) [size=4K]
Kernel driver in use: ohci_hcd

00:03.2 USB Controller: Silicon Integrated Systems [SiS] USB 1.1 Controller (rev 0f) (prog-if 10 [OHCI])
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Unknown device 1977
Flags: bus master, medium devsel, latency 64, IRQ 21
Memory at dfffd000 (32-bit, non-prefetchable) [size=4K]
Kernel driver in use: ohci_hcd

00:03.3 USB Controller: Silicon Integrated Systems [SiS] USB 2.0 Controller (prog-if 20 [EHCI])
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Unknown device 1977
Flags: bus master, medium devsel, latency 64, IRQ 18
Memory at dfffc000 (32-bit, non-prefetchable) [size=4K]
Capabilities: [50] Power Management version 2
Kernel driver in use: ehci_hcd

00:09.0 Network controller: Intel Corporation PRO/Wireless 2200BG Network Connection (rev 05)
Subsystem: Intel Corporation Unknown device 2701
Flags: bus master, medium devsel, latency 64, IRQ 17
Memory at dfffb000 (32-bit, non-prefetchable) [size=4K]
Capabilities: [dc] Power Management version 2
Kernel driver in use: ipw2200
Kernel modules: ipw2200

00:0a.0 CardBus bridge: Ricoh Co Ltd RL5c476 II (rev ac)
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Unknown device 1107
Flags: bus master, medium devsel, latency 168, IRQ 16
Memory at 90000000 (32-bit, non-prefetchable) [size=4K]
Bus: primary=00, secondary=02, subordinate=05, sec-latency=176
Memory window 0: 80000000-83fff000 (prefetchable)
Memory window 1: 84000000-87fff000
I/O window 0: 00001000-000010ff
I/O window 1: 00001400-000014ff
16-bit legacy interface ports at 0001
Kernel driver in use: yenta_cardbus
Kernel modules: yenta_socket

00:0a.1 CardBus bridge: Ricoh Co Ltd RL5c476 II (rev ac)
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Unknown device 1107
Flags: bus master, medium devsel, latency 168, IRQ 17
Memory at 90001000 (32-bit, non-prefetchable) [size=4K]
Bus: primary=00, secondary=06, subordinate=09, sec-latency=176
Memory window 0: 88000000-8bfff000 (prefetchable)
Memory window 1: 8c000000-8ffff000
I/O window 0: 00001800-000018ff
I/O window 1: 00001c00-00001cff
16-bit legacy interface ports at 0001
Kernel driver in use: yenta_cardbus
Kernel modules: yenta_socket

00:0a.2 FireWire (IEEE 1394): Ricoh Co Ltd R5C552 IEEE 1394 Controller (rev 04) (prog-if 10 [OHCI])
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Unknown device 1107
Flags: bus master, medium devsel, latency 64, IRQ 22
Memory at dfffa800 (32-bit, non-prefetchable) [size=2K]
Capabilities: [dc] Power Management version 2
Kernel driver in use: ohci1394
Kernel modules: ohci1394

00:0b.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL-8139/8139C/8139C+ (rev 10)
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. L8400B or L3C/S notebook
Flags: bus master, medium devsel, latency 64, IRQ 22
I/O ports at d800 [size=256]
Memory at dfffa400 (32-bit, non-prefetchable) [size=256]
Capabilities: [50] Power Management version 2
Kernel driver in use: 8139too
Kernel modules: 8139too

00:18.0 Host bridge: Advanced Micro Devices [AMD] K8 [Athlon64/Opteron] HyperTransport Technology Configuration
Flags: fast devsel
Capabilities: [80] HyperTransport: Host or Secondary Interface

00:18.1 Host bridge: Advanced Micro Devices [AMD] K8 [Athlon64/Opteron] Address Map
Flags: fast devsel

00:18.2 Host bridge: Advanced Micro Devices [AMD] K8 [Athlon64/Opteron] DRAM Controller
Flags: fast devsel

00:18.3 Host bridge: Advanced Micro Devices [AMD] K8 [Athlon64/Opteron] Miscellaneous Control
Flags: fast devsel
Kernel driver in use: k8temp
Kernel modules: k8temp

01:00.0 VGA compatible controller: Silicon Integrated Systems [SiS] 661/741/760 PCI/AGP or 662/761Gx PCIE VGA Display Adapter (prog-if 00 [VGA controller])
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Unknown device 1102
Flags: 66MHz, medium devsel, IRQ 10
BIST result: 00
Memory at d0000000 (32-bit, prefetchable) [size=128M]
Memory at deee0000 (32-bit, non-prefetchable) [size=128K]
I/O ports at ac00 [size=128]
Capabilities: [40] Power Management version 2
Capabilities: [50] AGP version 3.0
Kernel modules: sisfb



so noch mal die cat Meldung:

Zitat

cat /etc/resolv.conf
nameserver 192.168.178.1
(ist wohl die von der LAN Verbindung ich zieh noch mal das Kabel und versuchs noch mal:

keine Änderung, die pings bringen auch nichts neues.

Vielleicht habe ich jetzt die Angaben geliefert, die mir weiterhelfen können.

Bis dann

ArokSchmid

6

21.07.2009, 13:02

Hallo Maxi_King

Die 6.x er habe ich auf Sticks und nicht auf Platte. Außerdem habe ich mir beim updaten schon sehr oft funktionierende Knoppix-Installationen zerschossen bzw. in Debian umgewandelt, was ich wegen der Verwendbarkeit an mehreren Rechnern (Knoppix-like) nicht wollte. Deshalb der Rückgriff auf 5.3

Grüße

ArokSchmid

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

7

21.07.2009, 13:06

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
00:09.0 Network controller: Intel Corporation PRO/Wireless 2200BG Network Connection (rev 05)
Subsystem: Intel Corporation Unknown device 2701
Flags: bus master, medium devsel, latency 64, IRQ 17
Memory at dfffb000 (32-bit, non-prefetchable) [size=4K]
Capabilities: [dc] Power Management version 2
Kernel driver in use: ipw2200
Kernel modules: ipw2200


Das sieht gut aus, Treiberseitig sollte alles klappen.

Zitat

nameserver 192.168.178.1


du hast da 2 unterschiediche Netze am Laufen, fürs Kabel und WLAN

Nach deinem ifconfig oben hat der WLAN-Adapter die

Zitat

inet Adresse:192.168.2.20


Trage mal bei der resolv.conf dann auch ein

Quellcode

1
nameserver 192.168.2.1


ein, das is doch die IP deiner FritzBox oder?

edit:

und schalte ma die WPA-Verschlüsselung an der FritzBox ab, nur zum Test obs dann mit der Verbindung klappt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JackCarver« (21.07.2009, 13:12)


Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

8

21.07.2009, 13:07

Hallo Maxi_King

Die 6.x er habe ich auf Sticks und nicht auf Platte. Außerdem habe ich mir beim updaten schon sehr oft funktionierende Knoppix-Installationen zerschossen bzw. in Debian umgewandelt, was ich wegen der Verwendbarkeit an mehreren Rechnern (Knoppix-like) nicht wollte. Deshalb der Rückgriff auf 5.3

Grüße

ArokSchmid

Das Problem kenney, hatte ich auch schon...
Bei mir allerdings nur beim Updaten, nicht bei der Nachinstallation - naja zur Nachinstallation müssen auch machmal Programme gupdatet werden...
Dann ist die 5.3 sehr wahrscheinlich besser, wenn dann das WLAN läuft.

MFG
Maxi

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

9

21.07.2009, 13:20

Hast du was an den Standartwerten der Box verändert?
Weil sonst würden das keine 2 Netzte sein, ich habe nämlich auch 2 solche Dinger (FritzBoxen).
Hast du die IP auch Umgestellt, denn eigentlich hat das WLAN Netz, wenn es getrennt ist die Adresse:

Quellcode

1
192.168.182.X

MFG
Maxi

10

21.07.2009, 13:42

Hallo JackCarver,

Zitat

du hast da 2 unterschiediche Netze am Laufen, fürs Kabel und WLAN

Nach deinem ifconfig oben hat der WLAN-Adapter die

Zitat
inet Adresse:192.168.2.20



Trage mal bei der resolv.conf dann auch ein


Quellcode

1



nameserver 192.168.2.1



ein, das is doch die IP deiner FritzBox oder?



Bin jetzt auch ein bischen irritiert, kann denn die gleiche Fritzbox zwei IP's haben? Der LAN steckt definitiv in der Fritzbox, sollte ich vielleicht einer Namensgleichen aufgesessen sein?

Habe gerade eine andere Linux-Distri (Puppy Linux) hochgefahren und mit dem Internet verbunden. Bekomme dort für die iwconfig die gleichen Meldungen. Aber das Internet geht.

die /sbin/ifconfig

bringt dort für wlan0 die inet 192.168.178.67

der nameserver dort ist ebenfalls 192.168.178.1, dann wird das wohl die IP der Fritzbox sein.

Was ist dann wohl schief gelaufen?

Gibt es noch ein anderes Verfahren WLAN zu installieren als über KWLAN und den Assistenten (z.B. über die Konsole und Handeingabe der entsprechenden Dinge)?

Bis denn, soweit erst mal danke.

ArokSchmid

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

11

21.07.2009, 13:50

Zitat

bringt dort für wlan0 die inet 192.168.178.67

der nameserver dort ist ebenfalls 192.168.178.1, dann wird das wohl die IP der Fritzbox sein.


jo damit ist der nameserver schonmal im selben Netz wie der Adapter.

Bei meinem Debian-System hab ich auch grade sowohl Kabel als auch WLAN aktiv. Der NetworkManager gibt mir als Infos aus:

Kabel IP 10.66.77.32

WLAN IP 10.66.77.36

Router IP 10.66.77.1

und Nameserver IP = Router IP

so solte das eigentl auch bei dir sein. Ich kenn dieses KWLAN nicht aber Knoppix 6 verwendet zb den NetworkManager, den ich recht gut finde. Evtl kannst den bei der 5.3er nachinstallieren und mal damit testen. Wenn das klappt kannst dir ja ein Remaster der 5.3er machen mit NetworkManager on board.

Handeingabe geht auch, ist aber im Vgl zu Tools wie NetworkManager etwas komplexer aaf wenn du WPA verwenden willst.


mfg Jack

edit:

Zitat

Was ist dann wohl schief gelaufen?


keine Ahnung im Regelfall sollte der dhcp-Server der FritzBox die richtigen Adressen zuweisen, es sei denn du hast da manuell was konfiguriert oder Knoppix 5.3 hat irgendwo Probs mit dhcp.

12

21.07.2009, 14:22

Hallo JackCarver

hab inzwischen Versuchsweise mal die WPA Verschlüsselung ausgeschalten und siehe da mit dem Assistenten komme ich dann ins Netz auch wenn das Kabel nicht dran ist.

Liegt also definitiv an der Verschlüsselung. Knoppix 5.3 bringt von Haus aus drei verschiedene Manager mit.
KWLAN, WIFI Manager und den beim Pinguin verorteten Assistenten. Netzwerk-Setup, über den zb wlcardconfig aufgerufen wird. Habs über alle drei probiert und nirgendwo klappts.

Vielleicht ist die Nachinstallation eine Lösung?

Grüße

ArokSchmid

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

13

21.07.2009, 14:26

Zitat

Vielleicht ist die Nachinstallation eine Lösung?


Würde das mal testen. Schaden kanns ja nicht. Aber der NetworkManager läuft bei mir echt gut, nat vorrausgesetzt die WLAN-Hardware is erstmal erkannt ;) .

mfg Jack

14

22.07.2009, 11:33

Hallo nochmal,

bevor ich mich ans nachinstallieren des Networkmanager mache, noch mal eine kurze Zusammenfassung:

die Fritzbox wird sowohl vom Netzwerk/Internetassistenten als auch von KWLAN - Manager erkannt.

In beiden Fällen habe ich den Treiber wext ausgewählt und die WPA-TkIP Verschlüsselung, so wie sie in meiner FritzBox eingestellt ist.

Manchmal scheint es kurzfristig zu gelingen ins Internet zu kommen, meist funktioniert die Verbindung allerdings nicht.

Schalte ich an der FritzBox die Verschlüsselung aus, steht die Internetverbindung zur Verfügung.

Es scheint also entweder an der fehlenden oder fehlerhaften Schlüsselübertragung oder aber an der nicht übertragenen MacAddress (aus Sicht der FritzBox) zu liegen. Gibt es denn keine Möglichkeit diese beiden Dinge in Knoppix 5.3 nachzuliefern.

Wenn in der Einrichtungskonsole der Fritzbox nachschaue wird auch dort dem WLAN eine IP zugewiesen, diese aber als nicht verbunden dargestellt. Bei den Sicherheitseinstellungen wird WPA und Modus WPA + WPA2 angezeigt. Die Anmeldung im 6.x Knoppix und bei Puppys habe ich jeweils mit WPA und TKIP durchgeführt, beidesmal komme ich ins Internet. Und hier nicht.

Zum Thema, wenn ich nichts verändert habe: Auch die Live DVD weist das gleiche Verbindungsproblem auf.

Zur Nachinstallation: sollte ich zunächst den NetworkManager aus 6.1. zur Live DVD nachinstallieren oder ist es sinnvoller diese Nachinstallation auf der Festplatteninstallation zu Verwirklichen? Und arbeitet der Networkmanager in der Version 5.3.1 nicht bereits als Assistent?

Auf weitere Anregungen und Ideen hoffend

Euer ArokSchmid

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »ArokSchmid« (22.07.2009, 12:11)


15

22.07.2009, 14:00

Und noch mal hallo,

nach x weiteren Versuchen, noch mal ein paar seltsame Neuigkeiten: wenn ich versuche mich mit KWLAN an der Fritzbox anzumelden, dann erhalte ich in der Fritzbox die Meldung :

Zitat

name-973faa909c IP 192.168.178.27 MAC00:12:F0:4F:4F:24 Verbindungsmitteilung 54 MBit/s
WPA
Verbunden symbol grün
dieses Gerät wird mir vor dem Einrichtung von WLAN zwar angezeigt aber als nicht verbunden (graues Symbol)
das seltsame ist, KWLAN und die gestrigen Abfragen melden für das Gerät: IP 192.168.2.20, angeblich bin ich auch hier mit dem Internet verbunden, es werden Daten und Pakete übertragen, aber es funzt trotzdem nicht.
Echt seltsam.

So dass war vorerst der letzte Versuch.

Bis auf neue Anregungen von Euch

ArokSchmid

16

22.07.2009, 15:52

und noch mal hallo

der Versuch eines updates scheint mal wieder gescheitert zu sein, nach auswahl des networkManagers wurden 400 neue Pakete installiert und irgendwie kann ich jetzt den network Manager nicht starten.

Ich werde wohl mit der update Funktion von Knoppix egal ob Kpackage oder Synaptic nicht warm.

Ich bin soweit als wie zuvor.

Bis dann

ArokSchmid

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

17

22.07.2009, 19:54

Der NetworkManagr ist ein Daemon, du kannst ihn nach der Installation starten durch

Quellcode

1
/etc/init.d/network-manager start/restart


Das was du unten in der Taskleiste siehst ist das Paket

Zitat

network-manager-gnome


und erscheint dort Windowslike als 2 Monitore. Das kannst über

Zitat

nm-applet


starten.

mfg Jack

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop