14.12.2018, 09:25 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

22.02.2011, 09:15

[gelöst] Systemweiten Proxy bei Knoppix 6.4.3 einstellen

Hallo Leute, habe mal wieder eine Frage.

Wie stellt man eigentlich einen Systemweiten Proxy bei der 6.4.3 ein?

Habe bei der Debian & Live mit dem Gnome-Desktop einen Menüeintrag gefunden wo man einen systemweiten Proxy einstellen kann.

Das kann doch doch bei Knoppix bestimmt auch einstellen, aber wie?

Ich meine ohne Network-Manager und am besten im Terminal.

Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Hilfe.
God save the tux !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »knoppixuser« (28.02.2011, 13:33)


Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

2

23.02.2011, 14:33

Hi,

1. Treffer bei Google: http://mrfoo.de/archiv/484-Proxy-unter-Debian-verwenden.html.
Einfach mal ausprobieren...

Viele Grüße
Maxi

3

26.02.2011, 12:53

Hi maxi_king_333,

ja, das hatte ich auch schon gefunden.

Aber wie es schon weiter unten steht "Erwähnensert ist, dass das Programm, das den Proxy nutzen soll, diese Umgebungsvariable auch auswerten muss - nicht alle Programme tun das!".

Ich möchte gerne das systemweit alles über einen Proxy rausgeht.

Also müsste ich den Proxy in die Systemeinstellungen irgendwo einbetten, auf die ja automatisch alle Anwendungen zugreifen.

Wie gesagt, gibt es bei der LiveDebian (Gnome) einen passenden Eintrag dafür im Menü.

Daher gehe ich davon aus, das ich diese Einstellung auch mit Knoppix über den Terminal einkommandieren kann.

Weis denn hier niemand was ich dazu eingeben muss, oder kennt ein entsprechendes Packet zum Nachladen?
God save the tux !

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 936

Geschlecht: Männlich

4

26.02.2011, 13:49

Zitat

Erwähnensert ist, dass das Programm, das den Proxy nutzen soll, diese Umgebungsvariable auch auswerten muss - nicht alle Programme tun das!".

Zitat

Proxy in die Systemeinstellungen irgendwo einbetten, auf die ja automatisch alle Anwendungen zugreifen.

Wenn die Programm doch nicht alle die Variable auswerten, bleibt dir nur übrig, auf die Programme zu verzichten, bzw. sie dahingehend anzupassen.

Es gibt keine Systemfunktion "Verbindung mit dem Internet"
Ein Firefox öffnet einen Kanal gegen www.heise.de auf dem Port 80, um dir die Daten anzuzeigen.

Wenn jetzt aber ein Proxy verwendet werden muss, dann öffnet der Firefox den Kanal gegen MEINPROXY auf dem Port 8080,
und gibt dort eine Befehlsfolge ab, damit der Proxy einen Kanal Richtung www.heise.de auf dem Port 80 öffnet.

Somit muss die Anwendung die Verwendung eines Proxies unterstützen.

Ausnahmen sind "transparente" Proxy in einem (Firmen-)Netz, oder so wie bei UMTS
Diese könntest du mit einer virtuellen Maschine auf deiner Workstation nachbilden.
Das geht dann aber weit über das hinaus, wofür KNOPPIX gedacht war.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

5

28.02.2011, 13:28

Ok schade, danke.
God save the tux !

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop