16.10.2018, 13:10 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

19.06.2005, 10:03

wpa-supplicant

Hallo Leute,

wie Ihr seht bastel ich immer noch an wpa. Mittlerweile bin ich bei dem tool wpasupplicant angekommen. Klappt soweit nur wei? ich nicht, ob ich den psk im hexcode, ascii oder Klartext in die wpa_supplicant eintrgaen mu??
Hat da schon jemand Erfolg gehabt?

Gruss Guido :(

2

22.06.2005, 08:04

Hi nochmal,

ich kriegs nicht hin. Hier mal meine /etc/wpa_supplicant.conf:


ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
ctrl_interface_group=0
eapol_version=1
ap_scan=1
fast_reauth=1
network={
ssid="meinessid"
psk=64 stellige hex kombi"
priority=5
}

nach dem Starten kommt folgende Fehlermeldung:

Line12 Ivalid passphrase length 64 (exepted:8.63)
Line 12 failed to parse psk
Line 15 wpa-psk accepted for keymanagment, but no psk konfigured
Line 15 failed to parsed network block

Starten tu ich das ganze mit:

wpa_supplicant -i eth1 -D ipw

Also ich w?rde der Fehlermeldung entnehmen, da? der key nur zwischen 8 und 63 hexzeichen lang sein darf. Mein Router besteht aber aus genau 64 Zeichen. Ich habe auch schon psk im Klartext versucht - geht auch nicht.
Unter win geht beides. Andere wlan-Karte hab ich auch schon versucht.

Hat jemand eine Idee?

Gruss Guido

3

22.06.2005, 10:40

# psk: WPA preshared key; 256-bit pre-shared key
# The key used in WPA-PSK mode can be entered either as 64 hex-digits, i.e.,
# 32 bytes or as an ASCII passphrase (in which case, the real PSK will be
# generated using the passphrase and SSID). ASCII passphrase must be between
# 8 and 63 characters (inclusive).
# This field is not needed, if WPA-EAP is used.
# Note: Separate tool, wpa_passphrase, can be used to generate 256-bit keys
# from ASCII passphrase. This process uses lot of CPU and wpa_supplicant
# startup and reconfiguration time can be optimized by generating the PSK only
# only when the passphrase or SSID has actually changed.

Hm, das ist in meinen Augen nicht eindeutig beschrieben. Er scheint das als ASCII Passphrase zu interpretieren und dann ist es zu lang.

4

22.06.2005, 13:29

Hi Brack,

ich bin einen kleinen Schritt weiter: Wenn man in /etc/wpa_supplicant den psk in Anf?hrungszeichen setzt, wird als ascii ausgewertet - deshalb zu lang.
Ich habe die jetzt weggelassen und keine Fehlermeldung mehr-----
aber auch kein connect :cry:

In Kwifi kommt allerdings Bewegung und das NB beginnt zu piepsen.
iwconfig zeigt mir jetzt die MAC meines Ap , encryption key zeigt auch etwas an, security mode= open, link quality 83/100 und signal level -75dbm.

Hat noch jemand eine Idee?

Gruss Guido

PS: Ich sammel mittlerweile Infos in drei Foren, sollte ich es hinkriegen, melde ich mich wieder :wink:

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop