14.12.2018, 00:38 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

10.08.2007, 13:00

USB Boot bares system remastren

Hallo

Ich habe die Knoppix Live CD Version 5.1 ?ber den Befehl
sudo mkbootdev
von einem USB-Stick Bootbar gemacht was super ist,
aber wie kann ich jetzt dem Anfangsmonitor beim Booten ein Bild zuweisen
(eine BMP,PNG oder so), so das da nicht mehr Knoppix steht und auch die
Configurations Zeilen nicht mehr angezeigt werden.
Hab schon in alle Dateien rein geguckt, die mit KWrite lesbar waren,
und nach irgend einen Hinweis gesucht wo das Knoppix Begr??ungs Bild
angezeigt wird und wollte es dann durch meins ersetzen. Doch leider bin
ich nicht f?ndig geworden.
Hab hier in einem andern Betrag gelesen das die minirt.gz entpacken werden
soll und man dort was zum Bootvorgang ?ndern kann doch das hat irgendwie
nicht geklappt das meiste der entpackten Datei konnte ich so wie so nicht richtig
lesen weil?s kein richtiger Text war. Sollte ich einen anderen Editor au?er Kwrite benutzen?

Vielleicht kann mir jemand sagen in welchen Dateien ich was ?ndern mu?
hier sind die Dateien die ich auf dem Stick habe.

balder.img
boot.cat
boot.msg
cdrom.ico
f2
f3
german.kbd
index.html
isolinux.bin
isolinux.cfg
ldlinux.sys
linux
logo.16
memtest
minirt.gz
syslinux.cfg

Im Unterverzeichnis Knoppix sind noch Daten aber ich glaub ich mu? an
irgend einer der oberen was ?ndern Oder?
MfG
Ingo

2

12.08.2007, 10:26

Ich glaub ja nicht, das du dir das wirklich antun willst...
Eine Beschreibung wie sich sowas umsetzen liesse gibts hier
http://www.andreas-loibl.de/content/linux/tutorials/grub-gfxboot/index.html
kann aber nicht sagen, ob das heut noch g?ltig ist, oder bei Knoppix geht.

Einfacher w?rs, den timeout in der menu.lst drastisch zu reduzieren,
Hab allerdings noch nicht auf USB installiert und vermisse diese Datei in deiner Auflistung.
Die minirt.gz ist ein winzig kleines Linux, das sich nicht mit einem Texteditor bearbeiten l??t,
du mu?t es dazu schon mounten.
Gruß an alle, der linuxfummler

3

12.08.2007, 12:17

Hallo Ingo,

> Hab schon in alle Dateien rein geguckt, die mit KWrite lesbar waren,
> und nach irgend einen Hinweis gesucht wo das Knoppix Begr??ungs Bild
> angezeigt wird und wollte es dann durch meins ersetzen. Doch leider bin
> ich nicht f?ndig geworden.

in boot.msg sollte in der ersten Zeile ein Verweis auf logo.16 stehen.

> wie kann ich jetzt dem Anfangsmonitor beim Booten ein Bild zuweisen
> (eine BMP,PNG oder so), so das da nicht mehr Knoppix steht

Du musst die Datei logo.16 durch deine Bild-Datei ersetzen.

Wie man aus einer png-Datei eine 16-Datei macht, ist z.B. im Buch "Linux
Livesysteme" von Rainer Hattenhauer beschrieben:

pngtopnm < deinbild.png > deinbild.pnm
ppmtolss16 < deinbild.pnm > deinlogo.16

> und auch die Configurations Zeilen nicht mehr angezeigt werden.

Bei einer selbst remasterten CD/DVD/Stick *alle* Hinweise auf den
Knoppix-Ursprung zu entfernen, finde ich gegenueber Knoppix unfair.
Ich finde, wenn man Knoppix remastert, dann sollte deutlich werden,
dass es ein remastertes *Knoppix* ist (und nicht etwa eine 100%ige
Eigenproduktion).

Tschuess
Karl

4

13.08.2007, 09:42

Hallo

Danke f?r die Antworten,mit dem Austausch der logo.16 Datei ist das Knoppix Logo verschwunden super aber das Umwandeln meiner Datei in eine .16 Datei hat nicht so richtig geklappt das logo wird nicht angezeigt.
Kann mir jemand sagen was der Grund sein k?nnte warum es nicht angezeigt wird? Der einzige Grund der mir einf?llt ist das es vielleicht zu viele Farben besitzt, obwohl ich die auch schon reduziert habe.?

Mit Unfair gegen Knoppix hast du vielleicht recht aber ich will es ja wirklich nur als Betriebssystem im Hintergrund benutzen.
Sobald es hochgefahren ist soll nur noch meine Anwendung laufen, die von mir geschrieben wird, und durch eine Fernbedienung mit nur 19 Tasten gesteuert wird. Und in der Beschreibung unseres Systems werden wir dann so wie so auflisten das Knoppix (Linux) als Betribssystem verwendet worden ist.

Wei? jemand wie ich es hin bekomme das nur noch mein Programm gestartet wird und nicht die ?bliche Anmeldung als User(root) und das KDE Fenster. Das Programm habe ich mit Kylix geschrieben.

Danke
MfG
Ingo

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 936

Geschlecht: Männlich

5

13.08.2007, 10:32

Das du deine Anwendung dann aber nicht verkaufen darfst , ist dir bewu?t ?
Weiterhin mu?t du den Quellcode zur Verf?gung stellen.

Es ist egal, ob du die Open- oder Closed-Version von Kylix benutzt hast.
Dadurch das du dein Produkt mit KNOPPIX bundlest, gilt f?r beide die GPL.

Was sagt dein Chef den dazu ?

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

6

13.08.2007, 11:29

Hallo Ralf

Ne ist mir jetzt nicht so bewu?t.?

Hab Kylix von meinem Chef zur Programmierung bekommen.

Und mit der GPL hab ich gedacht ist das genau das Richtige hab grad noch mal bei WIKI geguckt und das gefunden:

Die GPL gew?hrt jedermann die folgenden vier Freiheiten als Bestandteile der Lizenz.

1.Das Programm darf ohne jede Einschr?nkung f?r jeden Zweck genutzt werden. Kommerzielle Nutzung ist hierbei ausdr?cklich erlaubt.
2.Kopien des Programms d?rfen kostenlos oder auch gegen Geld verteilt werden, wobei der Quellcode mitverteilt oder dem Empf?nger des Programms auf Anfrage zum Selbstkostenpreis zur Verf?gung gestellt werden muss. Dem Empf?nger m?ssen dieselben Freiheiten gew?hrt werden ? wer z. B. eine Kopie gegen Geld empf?ngt, hat weiterhin das Recht, diese dann kommerziell oder auch kostenlos zu verbreiten. Lizenzgeb?hren sind nicht erlaubt. Niemand ist verpflichtet, Kopien zu verteilen, weder im Allgemeinen, noch an irgendeine bestimmte Person ? aber wenn er es tut, dann nur nach diesen Regeln.[2]
3.Die Arbeitsweise eines Programms darf studiert und den eigenen Bed?rfnissen angepasst werden.
4.Es d?rfen auch die gem?? Freiheit 3 ver?nderten Versionen des Programms unter den Regeln von Freiheit 2 vertrieben werden, wobei dem Empf?nger des Programms der Quellcode der ver?nderten Version verf?gbar gemacht werden muss. Ver?nderte Versionen m?ssen nicht ver?ffentlicht werden; aber wenn sie ver?ffentlicht werden, dann darf dies nur unter den Regeln von Freiheit 2 geschehen.


Und wenn ich das Richtig verstanden habe k?nnen wir das Programm zusammen mit unserem System verkaufen. Solange wir wenn gew?nscht den Quellcode mit liefern.

Oder seh ich das Falsch?
MfG
Ingo

7

13.08.2007, 15:18

Hallo Ingo,

> Kann mir jemand sagen was der Grund sein k?nnte warum es nicht
> angezeigt wird?

> Wei? jemand wie ich es hin bekomme das nur noch mein Programm
> gestartet wird und nicht die ?bliche Anmeldung als User

speziell fuer den *kommerziellen* Knoppix Einsatz veranstaltet das
Linux Hotel Seminare:
"Knoppix Remastern / In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie f?r Ihr
Unternehmen oder Ihre Produkte eine eigene, ma?geschneiderte und frei
verwendbare Linux-Distribution erstellen."
www.linuxhotel.de/kurs/knoppix/index.html

Tschuess
Karl

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 936

Geschlecht: Männlich

8

13.08.2007, 15:22

Die kommerzielle Nutzung bezieht sich darauf, das ich das GPL-Programm kommerziell nutzen darf.
Ich darf also z.B. mit einer GPL-Datenbank meine Vereinsmitglieder genauso wie meine Mitarbeiter verwalten.
Das beinhalten nicht das Recht, die GPL-Datenbank kommerziell zu ver?u?ern.
Weiterhin ist jedes Programm, welches mit einem GPL-v2-Programm erstellt, erzeugt, vertrieben wird, ebenfalls unter die GPL-v2 zu stellen.
Somit muss der Quellcode offengelegt werden, falls nur Binaries abgegeben werden.
Ansonsten wird ja der Quellcode zur Selbstkompilierung abgegeben.

An Kosten darf in diesen F?llen nur der Selbstkostenanteil von z.B. 5 Euro f?r den Datentr?ger und Porto anfallen.

Vielleicht solltet ihr euch mal mit einem Rechtsanwalt in Verbindung setzen.
das k?nnte ein hei?es Eisen werden.

jm2c
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

9

14.08.2007, 16:06

Hallo

Also mit den Lizenzen hab ich mich mal per Mail an die FSF und IFROSS gewendet
die m??ten das ja eigendlich wissen, werd euch das Ergebnis mitteilen.

Aber zur?ck zu meinem Problem so ein Kurs w?re bestimmt super aber der n?chste
ist erst im Oktober und bis dahin wollte ich das Problem wenn m?glich schon gel?st haben.

Das Umwandeln der png-Datei in eine 16-Datei hat ja geklappt aber ich bekomme
immer nur ein blaues Bild angezeigt, was wie ich irgendwo gelsesen habe ein Zeichen
daf?r ist, das das Format nicht richtig erkannt wird. Und wenn ich versuche
meine 16-Datei wieder zur?ck zu wandeln kann ich sie auch nicht mehr anzeigen
lassen mit der normalen logo.16 Datei hat es aber geklappt. Wo ist hier der hacken?

Und zu meiner anderen Frage wie kann ich nach dem Bootvorgang direkt meine Kylix
Anwendung starten und sonst nichts (kein KDE oder Login).
Meiner Meinung nach m??te das irgendwo in der isolinux.cfg Datei stehen,oder?

Danke
MfG
Ingo

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop