24.04.2018, 04:54 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

27.04.2009, 13:15

mounten deaktivieren etc

hallo,

hab Knoppix 5.1.

1.wie und wo kann ich das automatische mounten deaktivieren, bzw. es soll garnicht mehr möglich sein etwas zu mounten?

2.wie kann ich den Browserstart deaktivieren?


3. wo kann ich Dateien speichern, die dann in der neuen ISO erhalten bleiben?

danke

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

2

27.04.2009, 13:37

Hi,

also dazu hab ich auch wieder nur zu sagen:
Warum ebnutzt du nicht 6.0.1?
Da startet kein Webbrowser am anfang...
Und Automounts?
Was meinst du damit der mountet nur die CD (braucht er ja auch), oder etwa nicht?
Naja egal...
Zu den Dateien:
Kommt drauf an wo die Später sein sollen?
Auf der CD (richtig auf der CD nicht in der Container Datei).
Oder in der Container Datei.

MFG
Maxi

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

3

28.04.2009, 11:50

Automatisch gemountet wird soweit ich das bei meiner 5.3er Version überblicke zuerst mal nur die DVD/CD, die Platten mountet er nicht automatisch. Erst wenn du auf die Icons am Desktop klickst werden sie eingebunden.
Um das automounten von Platten ganz zu verhindern kann man in der Datei /etc/fstab bei den Optionen der jeweiligen Partition noauto eintragen. Dann muss wieder explizit mit mount eingebunden werden.

Um das mounten ganz zu verbieten, also auch für root??? Was soll das bringen???

Den Autostart des Browsers schaltest du so ab:

Such die Datei /etc/X11/Xsession.d/45xsession und such die Zeile:

[ -z "$DONTCHANGE" ] && ln $HOME/Desktop/KNOPPIX.desktop $HOME/.kde/Autostart/showindex.desktop

und mach daraus ein

#[ -z "$DONTCHANGE" ] && ln $HOME/Desktop/KNOPPIX.desktop $HOME/.kde/Autostart/showindex.desktop

das ganze nat im remasterten Knoppix, dann brennen und der Autostart des Konquerors ist abgeschaltet.

mfg Jack

Edit:

Beide Befehle sind nur 1 Zeile lang.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JackCarver« (28.04.2009, 12:01)


4

03.05.2009, 14:28

Hi,

also dazu hab ich auch wieder nur zu sagen:
Warum ebnutzt du nicht 6.0.1?


ja kann ich eigentilch mal versuchen


Und Automounts?
Was meinst du damit der mountet nur die CD (braucht er ja auch), oder etwa nicht?


ja klar die cd schon, ich wollte aber eigentlich nicht, das die Festplatten eingebunden werden.
Es geht darum, mehr Schutz vor Viren etc. dadurch zu erreichen.

Am besten wäre es wenn nur mein USB gemountet werden kann, und das noch mit Passwort?
Ist so was möglich?
wenn ja wie?

5

03.05.2009, 14:39


Um das mounten ganz zu verbieten, also auch für root??? Was soll das bringen???


danke erstmal an beide.
Aus Sicherheitsgründen, am besten nur USB mounten, wenn möglich.

Dann brüchte ich noch einen Browser, das würd mir eigentlich fast schon reichen.

Gibt es eien Möglichkeit alle Programme die ich eigentlich nicht brauche zu deinstallieren, bzw. wenn ich es über synaptic mache, dann muss ich ja 100.. Programme enfernen, und bei manchen bin ich mir dann wieder nicht sicher ob es mit den Abhängigkeiten nicht doch Probleme gibt?
Alos wlehce bracuht man, welche nicht? vielleicht gibt es da schon eine Liste, oder ein Bashskript das nur die nötigen Programme installiert, und alles andere entfernt?

thx

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

6

04.05.2009, 16:31

Wie gesagt, die Platten werden nicht automatisch eingebunden, geh einfach mal mit dem mc auf die Platten und du wirst sehen, dass da ein leeres Verz kommt. Erst beim klicken auf die Icons über Dolphin bzw die auf dem Desktop werden sie eingebunden.

Wenn du das ebenfalls verhindern willst lösche einfach während des Startvorgangs den Inhalt der Datei fstab, dazu einfach

echo > /etc/fstab

irgendwo in die knoppix-autoconfig eintragen und schon musst jede Platte explizit mit mount einbinden, bei der 5.3er Version fehlen dann die Platten-Icons auf dem Desktop. Den USB-Stick kannst ja dann über mount nachträglich einbinden.

Normalerweise brauchst du zum mounten immer ein Passwort, da nur root im Normalfall mounten darf und um root zu werden ist eben ein PW nötig. Bei Knoppix fehlt das aber zuerst mal, also vergibst an die user knoppix/root erstmal ein PW via

passwd knoppix (nat als root)
passwd root

dann öffnest als root mit dem Kommando visudo die Datei /etc/sudoers und änderst folgenden Eintrag

knoppix ALL=NOPASSWD: ALL

in ein

knoppix ALL=(ALL) ALL

schon klappt ein passwortfreies anmelden als root über su nicht mehr bzw ein passwortfreies sudo mount als user knoppix.

Edit:

Eine Möglichkeit die PW Abfrage zu umgehen sind nat noch die virtuellen Konsolen auf die man mit STRG ALT F-Taste wechselt. Um auch hier ne PW Abfrage zu erzwingen musst die Datei /etc/inittab ändern:

Die Zeilen

1:12345:respawn:/bin/bash -login ...
2:2345:respawn:/bin/bash -login...
3:
4:

auskommentieren und darunter die Zeilen:

1:12345:respawn:/sbin/getty 38400 tty1
2:12345:respawn:/sbin/getty 38400 tty2
3:12345:respawn:/sbin/getty 38400 tty3
4:12345:respawn:/sbin/getty 38400 tty4

eintragen.

Das ganze bezieht sich nat alles auf das remasterte Knoppix (chroot Umgebung), solche Änderungen am laufenden zu machen ist logischerweise ohne Wirkung.


mfg Jack

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »JackCarver« (04.05.2009, 18:27)


Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop