19.07.2018, 13:39 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

13.05.2009, 21:08

Pinguin Bild beim booten entfernen

ja wie geht das, bzw. wo ist das Bild? kann ich es einfach ersetzen, oder muss ich auf as achten?

danke

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

2

14.05.2009, 14:03

Hi,

dazu hab ich in nem anderen Thread (überarbeitete Anleitung) schonmal geschrieben.

Um das Bootlogo zu verändern musst folgendes machen:

1. Du benötigst nat erstma ein Bild, das du anstatt Tux sehen möchtest.
2. Du musst dieses Bild ins ppm Rormat umwandeln, in einer exakten Größe von 80x80 und max 224 verschiedenen Farben. Am besten machst das mit Irfanview unter Win, hat bei mir damit am besten geklappt.
3. Dieses Bild umbenennen in: logo_linux_clut224.ppm und nach /usr/src/linux-KernelNr/drivers/video/logo kopieren.
4. Den Kernel einfach via make neu kompilieren, nix an der config oder so ändern
5. Den neuen Kernel gegen den alten tauschen und beim nächsten Booten siehst dein Bild


mfg Jack

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JackCarver« (14.05.2009, 14:16)


3

14.05.2009, 22:10

danke erstmal,

ich will nicht unhöfflich sein, aber wie kompiliere ich den Kernel.. gibt es da eine Anleitung, bzw. muss ich da auf was achten, das ich nichts falsch mache?

ja und zu irfanview.. gehts auch mit gimp? oder gabs da Probleme?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xjinni« (14.05.2009, 22:20)


Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

4

15.05.2009, 07:25

Benutzt du die CD oder DVD Version von Knoppix? Du benötigst zum Neukompilieren des Kernels in jedem Fall die Kernelsourcen und die sind, soweit mir bekannt ist, nur auf der DVD-Version an Bord. Auf der CD-Version sind nur die Kernelheader. Wenn du die DVD-Version hast machst folgendes.

Du wechselst ins Verzeichnis /usr/src/linux (das ist im Regelfall ein Symlink auf die Kernelsourcen, die sich ebenfalls unter /usr/src befinden.
Anschließend gibst einfach ein make ein, bzw wenn du nen Mehrkern-Prozzi hast ein make -j2 (2 Kerne) oder make -j4 (4 Kerne) und wartest ab bis der Kernel fertig kompiliert ist. Die Kerneldatei heißt dann bzImage und befindet sich im aktuellen Verz unter

/arch/x86/boot

Diesen umbenennen in linux und nach /boot/isolinux im remasterten Knoppix kopieren. Dort befindet sich die alte Kerneldatei, die man überschreibt (evtl vorher sichern)

Dann remastern und beim nächsten Start hast das neue Bild.

Wenn du die CD-Version hast kannst dir evtl die Sourcen von ner DVD-Version holen und nach /usr/src im remasterten Knoppix kopieren. Dann das ganze wie oben.

Mit gimp sollte das auch gehen. Habs auch mit gimp mal probiert nur kenn ich mich in gimp nicht so aus und da hat es leider nicht funktioniert mit der Bilddatei. Größe Format hatte gepasst, aber die Farbenzahl war zu hoch. Wie gesagt es dürfen max 224 versch Farben enthalten sein, sonst nimmt er beim Kompilieren das Bild nicht an und bricht den Kompiliervorgang ab. Ist aber auch kein Prob, machst einfach n neues Bild und kompilierst nochmal.


mfg Jack

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JackCarver« (15.05.2009, 08:10)


5

15.05.2009, 21:43

gut das werde ich demnächst mal testen.

Eine andere Sache wäre, wie kann ich eigentlich anstatt dem ersten Bootbild und dem anschließenden Bootskript bzw. Message, Pinguinbild, nicht einfach nur ein
Bild mit laufschrift oder Balken der die Bootzeit anzeigt machen?

Gibts dazu schon Lösungen?

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

6

16.05.2009, 10:04

Geht sicher mit gfxboot, Beispiel siehst zb da

http://www.easylinux.de/Artikel/ausgabe/…tipps/boot1.png

da heißts nat testen bis das läuft. Am besten man holt sich ein vorgefertigtes gfxboot-Theme, das die gewünschten Eigenschaften hat und ändert das nach seinen Wünschen ab, zb das Hintergrundbild etc.


mfg Jack

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop