17.08.2018, 07:06 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

31

19.06.2009, 20:32

OK, nun mal ein Bild.
»maxi_king_333« hat folgende Datei angehängt:

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

32

19.06.2009, 20:32

jepp vga=791

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

33

19.06.2009, 20:33

sieht cool aus :)

ist das gentoo?

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

34

19.06.2009, 20:34

JO.

//Edit:
Läuft aber noch net ganz ohne Probs - teste aber weiter.
Das Prob ist das Ende - da beendet der FBSplash und ich muss meine Console manuel einstellen.

//Edit:
Beim switchen zu Runlevel 2 passiet das.

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

35

19.06.2009, 20:43

was heißt manuell einstellen? Den Hintergrund, die Schrift?

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

36

19.06.2009, 20:46

mit

"splash_manager -c set -t emergence"

fbsplash aktivieren

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

37

19.06.2009, 20:52

So, habe ein Skript geschrieben was genau das macht und habe es nach /etc/rc2.d verlinkt das Prob ist, es passiert nichts.

//Edit:
Es wird zwar ausgeführt hat aber keine Wirkung.

//Edit:
Wenn ich zu einem Anderen Runlevel wechsele z.B. 3
und dann wieder zu 2 passiert es aber - fbsplash startet

//Edit:
Habe gdm aus rc2.d gelöscht jetzt startet alles und auch fbsplash.

//Edit:
Noch en bissel in den Startskripten rummachen und in der initrd und dann passt das.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (19.06.2009, 21:09)


Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

38

19.06.2009, 21:34

Erste Anleitung:
Im Anhang.

//Edit:
Teste die Anleitung nun und verbessere eventuelle Fehler.

//Edit:
Anleitung nun im alten Thema

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (03.07.2009, 13:29)


Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

39

19.06.2009, 21:56

Enable Tile Blitting war bei mir aktiviert. War das die Config, die sich nicht verändern ließ zuerst?

edit:

Kann man diese Splashes auch selbst erstellen? Also irgendein bel Build nehmen?

Mit der Anleitung erspar ich mir einiges an Sucherei grad was die Kernelconfig anbelangt :D

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

40

19.06.2009, 22:03

JO das war das habe aber ja die Lösung.
Du musst das mit den Modulen von unten nach oben durchgehen, sry.
Dann müsste sich das deaktivieren lassen.

JO, man kann jedes Bild nahmen.
Und kann ohne Zusatztools auch welche erstellen (Edit://Also Themes).
In der Anleitung fehlt noch ne Menge
Aber das kommt noch - wenn du es genau so machst klappt es nicht ganz.
Das sind nur die Schritte für den Kernel.

Ich muss jetzt aber weg.
Mache Morgen weiter und vervollständige die Anleitung.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

41

20.06.2009, 15:36

Neue Anleitung, noch nicht perfekt aber ich hoffe Vollständig (habe sie noch nicht getestet und nur mein Gedächniss niedergeschrieben):

//Edit:
Anleitung nun im alten Thema

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (03.07.2009, 13:30)


Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

42

20.06.2009, 21:21

Anleitung stimmt.
Scheint aber nur zu klappen wen alles auf "sd(a, b, c, ..)" stellen

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

43

20.06.2009, 22:01

Zitat

Scheint aber nur zu klappen wen alles auf "sd(a, b, c, ..)


mit klappen meinst du booten? Schau mal in der device.map die Zuordnungen von grub zu Linuxbez nach, ob die grub Bez dort sd... sind


mfg Jack

edit
cool das mit den Farben wusste ich noch gar nicht, muss mal das vga=792 testen.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

44

20.06.2009, 22:05

Nene, das steht auf hda und dann klappt es nicht - du musst es auf sda stellen.
Und auch root=/dev/sda1.

//Edit:
Na super jetzt hab ich solang an den Skripten rumgemacht das jetzt garnix mehr geht.

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

45

20.06.2009, 23:54

Hm hab für heute die Schnauze voll von grub, Bootloader und co...Kann sein, dass grub in der device.map deine Platte als sda führt dann ist das klar, dass du sda verwenden musst.


mfg Jack

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

46

21.06.2009, 00:42

Nein, es war erst "hda" eingetragen.
Das geht nicht was weiß ich warum.
Also habe ich aus "hda" "sda" gemacht.
Den SATA Controller aktiviert und dann noch anstellen von "root=/dev/hda1" "root/dev/sda1" benutzt.
Und schon ging es.

//Edit:
Mein einziges Problem sind im Moment die Startskripte - ich habe nämlich keine Ahnung wo ich wie was machen muss.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (21.06.2009, 01:08)


Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

47

23.06.2009, 13:36

Hi,

Bin auch mal wieder da.

Versuche mich gerade mit LaTeX um die Ableitung noch besser zu machen. :thumbsup:

Ich habe einfach mal eine Frage:
Kann mal irgentwer, der sich mit den InitScripten auskennt, FBSplash installieren und versuchen dafür anständige InitScripte zu schreiben - ich bekomme das einfach nicht hin. :(

MFG
Maxi

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

48

23.06.2009, 16:17

Hi,

nochmal wegen KDE.

Du hast doch KDE4.2.3, oder?
Bei mir geht es ja nicht, ich glaube das liegt daran das es bei mir KDE4.2.4 ist und es die Abhaengigkeiten noch nicht gibt.

Sry, wegen dem ae und co., ich schreibe diesen Beitrag aus Links da ich ja leider kein KDE starten Kann :(

MFG
Maxi

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

49

23.06.2009, 16:56

Zitat

Versuche mich gerade mit LaTeX um die Ableitung noch besser zu machen


Viel Spaß damit...Ziemlich aufwändig maches über LaTEX aber das Layout wird schon perfekt.

Zitat

Kann mal irgentwer, der sich mit den InitScripten auskennt, FBSplash installieren und versuchen dafür anständige InitScripte zu schreiben - ich bekomme das einfach nicht hin


Woran mangelts denn? Startet nix oder klappt was mit den Befehlen nicht?

Zitat

Du hast doch KDE4.2.3, oder?


Nö war ein Versehen meinerseits, hab die 4.2.4 und die läuft ohne Probs, also ich hatte beim aktualisieren von der 4.2.2 zumindest keine Probs.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

50

23.06.2009, 17:01

KP, wenn ich KDE installieren will steht da immer das irgentwleche Pakete kaputt wären.

Mit den InitScripten, ich habe einfach keine Ahnung was ich wohin schreiben muss.

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

51

23.06.2009, 17:25

Zitat

Mit den InitScripten, ich habe einfach keine Ahnung was ich wohin schreiben muss.


Du hast ein Sample-Init-Skript in /etc/init.d, das heißt skeleton. Das kannst du editieren und um diene Befehle erweitern.

Du hast ne Funktion do_start und ne do_stop, die reload gibts auch noch, denk aber du brauchst eh nur die start. Im Body der do_start schreibst du deine Befehle, die beim Ausführen des init-Skriptes ausgeführt werden sollen.

Dann hast du unten noch ne case-Anweisung.

Dort rufst du deine start-Funktion auf, da langt ein:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
case "$1" in
start) 
       do_start
        ;;
stop)
       do_stop
       ;;
restart)
        do_reload
         ;;
esac



Sagt er welche Pakete defekt sind?

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

52

23.06.2009, 17:30

Ja ein Haufen libs und noch en paar andere.
Kann die genaue Liste aber leider nicht Posten.

OK, ich habe einfach ein Skript gemacht, mit dem Befehl und dann eingebunden.
Das verstehe ich ja noch halbwegs.
Mir gings eher um die Initrd, also um die Dinge vor Runlevel 2.
Bei mir steht dann da immer Loading, please wait....
Das finde ich auch in der Initrd im Skript init.
Aber wie es dann weitergeht, das ist mir schleirhaft.

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

53

23.06.2009, 17:33

Müssen denn deine Befehle in die initial RAM-Disk, also minirt.gz? Wenn ja kannst da genauso dein Skript als Funktion oder so integrieren.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

54

23.06.2009, 17:37

Zitat

Wenn ja kannst da genauso dein Skript als Funktion oder so integrieren.

Wie als Funktion?

Zitat

Müssen denn deine Befehle in die initial RAM-Disk, also minirt.gz?

Eigentlich schon der Ladebalken soll ja gleich von Anfang an dabei sein.
Er kommt auch wenn ich die Initrd mit FBSPlash gepatcht habe, das Probelem nur er bewegt sich nicht, ist ja auch logisch - die Initskripte müssen ja ihren Status an ihn senden.
Wenn ich nur erstmal wüsste welcher Befehl den ersten Splash zum vorschein bringt.

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

55

23.06.2009, 17:46

Hm ich seh dein Prob, du bräuchtest eigentl eine spezielle initrd, die du aber nicht verwenden kannst, weil Knoppix die minirt braucht.

Zitat

Wie als Funktion?


Du kannst in nem Skript auch Funktionen definieren, die sehen so aus

NAME_DER_FUNKTION(){
Befehle...
....
....
}

Wenn du die starten willst musst sie irgendwo im Skript mit ihrem Namen aufrufen.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

56

23.06.2009, 18:05

Ok, das weiß ich schon, sonst hätte ich ja das Skript zum Remastern von Knoppix nicht schreiben können.
Ich dachte das wäre irgentetwas kompliziertes mit irgentwelchen sonstigen sachen.

Ich kann eine vorhandene Initrd patchen, also FBSplash reinladen.
Das Prob ich muss auch die Ausgaben der Skripte umleken.
Bei Knoppix gibt es doch diesen grünen Ladebalken, sowas nur halt das das eine Grafik ist.
Dann gibt es aber noch ein Prob und zwar, mit welchen Befehl ändere ich den Text des Ladebalkens und die %.
Da am Anfang nachdem patchen der Initrd ja schon was drinsteht (An Text für den Ladebalken), muss ich diesen Befehl finden der diesen Text und den Ladebalken mit 0% anzeigt.
Ich finde mich nur in dem Dschungel an Daten in der Initrd nicht zurecht, ich bräuchte eine Art Baumstruktur wie wann welche Datei abgearbeitet wird.

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

57

23.06.2009, 18:09

Der Ladebalken wird nicht in der minirt definiert sonder in der autoconfig. Die minirt dient lediglich dazu Knoppix zu mounten, zu entpacken und eineige Cheatcodes für Terminalserver NFS boot etc abzuarbeiten. Dann wird der init-Prozess von ihr als letztes gestartet unfd der leitet direkt über in die autoconfig. Also Ladebalken von Knoppix, Text und so müsstest mal in der autoconfig nachsehen.

Die gesendeten Texte stehen alle da drin

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

58

23.06.2009, 18:27

Em hoppla, sorry, eigentlich mache ich meine ganzen versuche mit Debian, hatte ich vergessen zu sagen.
Ist es da auch so.

Aber liegt die Autoconfig nicht außerhalb der minirt, ja oder?
Dann kann in der ja garnix verstellt werden weil wie ich schon sagte nur eine Initrd gepatcht werden kann, minirt ist doch eine Initrd, oder?

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

59

23.06.2009, 18:40

Zitat

Ist es da auch so.


Nein da hängt die Schrift von Kernel bzw dem Skript console-setup ab. Das passt die Schrift beim Starten an.

Zitat

Aber liegt die Autoconfig nicht außerhalb der minirt,


jepp


Zitat

Dann kann in der ja garnix verstellt werden weil wie ich schon sagte nur eine Initrd gepatcht werden kann, minirt ist doch eine Initrd, oder?


Du kannst jede initrd entpacken und das init Skript bearbeiten, no prob ebenso mach ich das mit der minirt. Da mussten auch schon paar Änderungen rein. Der patch macht auch nix anderes als entpacken und an best Stellen Code einfügen bzw Dateien einfügen.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

60

23.06.2009, 18:43

Zitat

Stellen Code einfügen bzw Dateien einfügen.


Wenn ich jetzt noch wüsste welche Dateien und Änderungen das sind, bin ich Glücklich.
Gibt es ein Tool was mir sowas mitprotokolliert?

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop