21.11.2018, 05:53 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

1

20.09.2009, 00:39

[Gelöst] VNC - Server und lokale Bildausgabe

Hi,

ich habe mal wieder ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen.
Und zwar möchte ich eine Art "Überwachung" mit VNC haben.
Ich dachte mir ich könnte auf den Clients einfach einen VNC-Server starten und auf diesen dann über den Client auf dem Überwachungs-Rechner zugreifen - soweit so gut.
Das Problem: Ich möchte das die Clients die XSession, die der Server startet, so sehen als ob einfach bei ihnen lokal der XServer gestartet wurde.
Das aus Datenschutzgründen eine Überwachung illegal ist, weiß ich, es soll auch gar keine richtige Überwachung sein, sondern eher so eine Art Teamwork-Netz.
Eine Idee, wie so etwas gehen könnte?

MFG
Maxi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (29.09.2009, 18:32)


Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

2

20.09.2009, 02:09

Bin weiter gekommen:
Ich habe nun mit

Quellcode

1
vncserver -geometry 1024x768 :0
den Server gestartet.
Dann habe ich über

Quellcode

1
X :1
einen neuen X-Server gestartet, auf diese ich nun mit

Quellcode

1
2
export DISPLAY=:1
vncviewer -fullscreen -x11cursor 127.0.0.1:0
einen Vncviewer auf dem X-Server.
Finde das alles ein wenig umständlich, geht das nicht einfacher?
Und noch etwas... ich bekomme es nicht gebacken, dass er gdm startet und man sich einloggen kann, immer nur direkt LXDE (Über /etc/X11/Xsession).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (20.09.2009, 02:20)


Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

3

20.09.2009, 12:23

Noch etwas: LXDE reagiert nicht so schnell wie wenn es direkt gestartet wird.
Ich habe doch jetzt quasi auf Display :0 mein LXDE.
Kann ich dieses Display nicht irgendwie direkt ausgeben?
Oder ist mein Ansatz vollkommen falsch?

MFG
MAxi

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

4

20.09.2009, 14:09

Ich würde dir ja gerne helfen. Aber ich verstehe nur die Hälfte.

Du hast auf dem Server in :1 die XSession laufen. Kannst du dann von den Clients nicht einfach mit 192.168.xxx.xxx:1 zugreifen?
Was soll denn auf dem "Überwachungs-PC" zu sehen sein? Die einzelnen Clients? Ich glaube inzwischen, dass das überhaupt nicht geht. Du kannst m.E. immer nur ein Fenster eines PC's sehen. Also z.B. nur :0 oder nur :1 usw.
Das sind doch eigentlich zwei Themen, oder?

Aber vielleicht musst du auch nur etwas mehr erzählen. Wie gesagt, ich bin nicht sicher, dich richtig verstanden zu haben.
MfG. Cottonwood.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

5

20.09.2009, 14:26

Zitat

Ich würde dir ja gerne helfen.
Das freut micht...

Zitat

Aber vielleicht musst du auch nur etwas mehr erzählen. Wie gesagt, ich bin nicht sicher, dich richtig verstanden zu haben.
Muss ich wohl...

Ich habe zwei XSession, eine für den VNC-Server auf Display :0 und eine für den VNC-Viewer auf Display :1.
Nun ist das Problem, dass der VNC-Server zwar eine X-Session hat und ich über den VNC-Viewer auch drauf zugreifen kann, allerdings wird diese XSession lokal nicht ausgegeben/angezeigt.
Deshalb starte ich auf Display :1 eine 2. X-Session und rufe in ihr den VNC-Viewer im Fullscreen-Modus auf.
Nun sehe ich auf Konsole 7 das Display :1 und kann meine Arbeit erledigen, man sieht nicht das eine VNC Bildübertragung stattfindet.
Wenn ich nun an meinem Überwachungsrechner den VNC-Viewer starte sehe ich das was gemacht wird und ich kann sogar eingreifen.
So soll es ja auch sein, das Problem, die XSession auf Display :1 mit dem Bild des Displays :0, welches über VNC übertragen wird, reagiert nicht schnell genug.

Eventuelle theoretische Lösung: Das Bild direkt ausgeben.
Also anstelle einer 2. XSession mit VNC-Viewer gleich die VNC-Session, die ja auf Display :0 gestartet ist auf Konsole 7 ausgeben.
Nur wie?

Außerdem starte ich in meiner VNC-Session über "/etc/X11/Xsession" direkt LXDE mein Wunsch wäre aber, dass gdm startet und man sich einloggen kann.
Wenn ich aber in "~/.vnc/xstartup" "gdm" anstelle von "/etc/X11/Xsession" reinschreibe, dann startet er lokal gdm und ich kann mich auch anmelden, nur VNC funktioniert nicht - keine Übertragung.

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

6

20.09.2009, 14:55

Ich habe zwei XSession, eine für den VNC-Server auf Display :0 und eine für den VNC-Viewer auf Display :1.

Deshalb starte ich auf Display :1 eine 2. X-Session und rufe in ihr den VNC-Viewer im Fullscreen-Modus auf.

Das ist alles auf dem Server, oder?

Nun sehe ich auf Konsole 7 das Display :1 und kann meine Arbeit erledigen, man sieht nicht das eine VNC Bildübertragung stattfindet.

Und das ist auf deinem Überwachungs-Client, nehme ich an. Und hier wird auch :0 nicht angezeigt?

Welchen Viewer benutzt du? Kannst du die Original-XSession nicht gleich auf :1 laufen lassen?
MfG. Cottonwood.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

7

20.09.2009, 15:09

Zitat

Das ist alles auf dem Server, oder?
Richtig

Zitat

Und das ist auf deinem Überwachungs-Client, nehme ich an. Und hier wird auch :0 nicht angezeigt?
Nein, das ist alles auf dem Server.

Zitat

Bin weiter gekommen:
Ich habe nun mit

Quellcode

1
vncserver -geometry 1024x768 :0
den Server gestartet.
Dann habe ich über

Quellcode

1
X :1
einen neuen X-Server gestartet, auf diese ich nun mit

Quellcode

1
2
export DISPLAY=:1
vncviewer -fullscreen -x11cursor 127.0.0.1:0
einen Vncviewer auf dem X-Server.
Finde das alles ein wenig umständlich, geht das nicht einfacher?
Und noch etwas... ich bekomme es nicht gebacken, dass er gdm startet und man sich einloggen kann, immer nur direkt LXDE (Über /etc/X11/Xsession).
Das wird alles auf dem Server augeführt.
Der Client ist egal, das klappt ja wie gewünscht das Problem ist, dass dieser Befehl

Quellcode

1
vncserver -geometry 1024x768 :0
zwar einen VNC-Server startet aber das Bild, das er erzeugt nicht auf Konsole 7 angezeigt wird, deshalb starte ich auf dem Server einen Client und gebe in ihm das Bild aus.
Auf dem Display :0 des Servers ist der VNC-Server, leider wird das Display aber nicht ausgegeben.
Auf dem Diaplay :1 des Servers ist der VNC-Client (Ich benutze da einfach "vncviewer").

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

8

20.09.2009, 15:19

Auf dem Display :0 des Servers ist der VNC-Server, leider wird das Display aber nicht ausgegeben.


Ich dachte, auf :0 wäre die XSession und der VNC-Server würde im Hintergrund laufen. Der Server selber hat doch überhaupt keine eigene Ausgabe. Oder verstehe ich immer noch nur Bahnhof?
MfG. Cottonwood.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

9

20.09.2009, 17:28

Zitat

Der Server selber hat doch überhaupt keine eigene Ausgabe.
Exakt, und ich möchte, dass er eine Ausgabe hat.
Deshalb der 2. XServer auf dem der VNC-Viewer läuft, somit hat er eine Ausgabe, die nicht schnell genug reagiert und den Arbeitsspeicher belastet.

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

10

20.09.2009, 17:34

Irgendwie stehe ich immer noch auf dem Schlauch. :0 auf dem Server ist die XSession. Und die hat keine Ausgabe? Das alles hat ja erstmal mit VNC noch nichts zu tun.
MfG. Cottonwood.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

11

20.09.2009, 17:37

Sorry, habe mich mal wieder unklar ausgedrückt, ich hoffe jetzt ist es verständlicher:
Auf Display :0 läuft der VNC-Server und dieser startet eine X-Session auf sich selbst (Display :0), die ich ausgegeben haben möchte.

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

12

20.09.2009, 17:43

Aber du brauchst doch die Ausgabe der XSession auf einem anderen PC, oder?

Dann sollte auf der :0 die XSession laufen und der VNC-Server sollte im Hintergrund laufen.
MfG. Cottonwood.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

13

20.09.2009, 18:00

Aber du brauchst doch die Ausgabe der XSession auf einem anderen PC, oder?

Dann sollte auf der :0 die XSession laufen und der VNC-Server sollte im Hintergrund laufen.
Ich brauche die Ausgabe ein XSession, des VNC-Servers, einmal lokal auf Konsole 7 und einmal über VNC auf einem anderen Rechner.
Ich habe mal 2 Grafiken gemacht, ich hoffe die können das erklären.
Ein Bild sagt bekanntlich mehr als 1000 Worte.
»maxi_king_333« hat folgende Dateien angehängt:
  • soistes.jpg (39 kB - 4 mal heruntergeladen - zuletzt: 20.09.2009, 22:49)
  • sosollessein.jpg (31,75 kB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 20.09.2009, 22:49)

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

14

20.09.2009, 18:12

Hübsche Bilder. Ist das die neue U-Bahn von Castrop-Rauxel? Aber mal Spass beiseite. So ungefähr hatte ich das auch verstanden.

Wenn ich jetzt noch wüsste, was Konsole 7 ist. Ist das so was wie Display :7? Dann starte doch da den XServer (der VNC-Server muss im Hintergrund laufen) und verbinde dich vom anderen PC mit 192.168.xxx.xxx:7

Oder was ist Konsole 7?
MfG. Cottonwood.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

15

20.09.2009, 18:12

Hi,

ist zwar Sonntag, und ich habe ordentlich geschlafen, aber folgen kann ich euch trotzdem nicht.
Ich hänge mich jetzt mal an die Aussage "Überwachung ist verboten"
Du möchtest also sehen, was der Mitarbeiter auf seinem Rechner so treibt.
Somit benötigst du sein DISPLAY:0 auf deinem Rechner.
Da zwei XServer enorm viel Performance fressen, solltest du mit einem hinkommen.

Wenn du nun z.B. auf die Idee kommen würdest, und in der xorg.conf in der Modul-Sektion einträgst:

Quellcode

1
Load "vnc"
, und weiterhin dir zwei InputDevices definierst, welche z.B. so aussehen könnten:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
	Section "InputDevice"
	  Driver       "rfbkeyb"
	  Identifier   "Keyboard[2]"
	  Option       "InputFashion" "VNC"
	EndSection

	Section "InputDevice"
	  Driver       "rfbmouse"
	  Identifier   "Mouse[3]"
	  Option       "InputFashion" "VNC"
	EndSection


und dann zum Schluß noch in der Device-Section einträgst:

Quellcode

1
2
Option       "usevnc" "yes"
Option       "rfbauth" "/root/.vnc/passwd"


dann müßtest du dir mit vncpasswd nur noch eine Password-Datei unter /root/.vnc/ erzeugen.

Aber vllt liege ich ja auch vollkommen daneben, und ausserdem ist die Überwachung von Mitarbeitern ja illegal.

Schöne Arbeitswoche noch
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

16

20.09.2009, 18:19

Hübsche Bilder. Ist das die neue U-Bahn von Castrop-Rauxel? Aber mal Spass beiseite. So ungefähr hatte ich das auch verstanden.

Wenn ich jetzt noch wüsste, was Konsole 7 ist. Ist das so was wie Display :7? Dann starte doch da den XServer (der VNC-Server muss im Hintergrund laufen) und verbinde dich vom anderen PC mit 192.168.xxx.xxx:7

Oder was ist Konsole 7?
Keine Ahnung wie das wirklich heißt.
Ich meine das Ding, welches kommt wenn man "Strg+Alt+F7" drückt.

Hi,

ist zwar Sonntag, und ich habe ordentlich geschlafen, aber folgen kann ich euch trotzdem nicht.
Ich hänge mich jetzt mal an die Aussage "Überwachung ist verboten"
Du möchtest also sehen, was der Mitarbeiter auf seinem Rechner so treibt.
Somit benötigst du sein DISPLAY:0 auf deinem Rechner.
Da zwei XServer enorm viel Performance fressen, solltest du mit einem hinkommen.

Wenn du nun z.B. auf die Idee kommen würdest, und in der xorg.conf in der Modul-Sektion einträgst:

Quellcode

1
Load "vnc"
, und weiterhin dir zwei InputDevices definierst, welche z.B. so aussehen könnten:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
	Section "InputDevice"
	  Driver       "rfbkeyb"
	  Identifier   "Keyboard[2]"
	  Option       "InputFashion" "VNC"
	EndSection

	Section "InputDevice"
	  Driver       "rfbmouse"
	  Identifier   "Mouse[3]"
	  Option       "InputFashion" "VNC"
	EndSection


und dann zum Schluß noch in der Device-Section einträgst:

Quellcode

1
2
Option       "usevnc" "yes"
Option       "rfbauth" "/root/.vnc/passwd"


dann müßtest du dir mit vncpasswd nur noch eine Password-Datei unter /root/.vnc/ erzeugen.

Aber vllt liege ich ja auch vollkommen daneben, und ausserdem ist die Überwachung von Mitarbeitern ja illegal.

Schöne Arbeitswoche noch
Ralf
So habe ich das noch gar nicht ausprobiert hört sich aber irgendwie logisch an.
Wegen den Mitarbeitern, ich gehe noch zur Schule.
Und es geht eher darum, Schüler zu überwachen (oder kleine Brüder).
Werde das mal testen.

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

17

20.09.2009, 18:25

Keine Ahnung wie das wirklich heißt.
Ich meine das Ding, welches kommt wenn man "Strg+Alt+F7" drückt.


Ich habe das jetzt mal gedrückt. Danach kam so ein schwarzes Fenster mit nichts drinnen. Dann konnte ich die Knoppix-Session nur noch killen. Macht aber nichts. ;) Ist schon wieder oben.
MfG. Cottonwood.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

18

20.09.2009, 18:32

Keine Ahnung wie das wirklich heißt.
Ich meine das Ding, welches kommt wenn man "Strg+Alt+F7" drückt.


Ich habe das jetzt mal gedrückt. Danach kam so ein schwarzes Fenster mit nichts drinnen. Dann konnte ich die Knoppix-Session nur noch killen. Macht aber nichts. ;) Ist schon wieder oben.
Eilgentlich müsste da die Grafische-Oberfläche kommen.
Was passiert wenn du "Strg+Alt+F1" drückst?
Dann müsstest du eigentlich auf ein Terminal kommen...

//Edit:

Zitat

Wenn du nun z.B. auf die Idee kommen würdest, und in der xorg.conf in der Modul-Sektion einträgst:

Quellcode

1
Load "vnc"
, und weiterhin dir zwei InputDevices definierst, welche z.B. so aussehen könnten:
X startet nicht und sagt in Zeile 17 wäre ein Fehler in der xorg.conf da steht genau das

Quellcode

1
Load "vnc"
.
Woran könnte das liegen?
Muss ich noch etwas extra installieren?

//Edit:
Fehler behoben...
Hatte das direkt oben hingeschrieben, muss aber in die "Module Section".
Kann aber trotzdem nicht auf den Server zugreifen...

//Edit:
Er bringt auch einen Fehler, dass Modul vnc nicht existiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (20.09.2009, 18:51)


RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

19

20.09.2009, 18:50

Falsche Sektion ?
Muss in der Sektion "Module" stehen.
Sollte dann klappen.
Ist eine Buildin-Funktion des XServers

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

20

20.09.2009, 18:58

Falsche Sektion ?
Muss in der Sektion "Module" stehen.
Sollte dann klappen.
Ist eine Buildin-Funktion des XServers

Ralf
Tut es leider nicht, er kann das Modul vnc nicht finden...

Zitat

http://debianforum.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=106684
Ich versuche es mal damit...

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

21

20.09.2009, 19:03

Was passiert wenn du "Strg+Alt+F1" drückst?
Dann müsstest du eigentlich auf ein Terminal kommen...


Okay. Dann komme ich auf den Zeilenmodus, von dem aus er in den Runlevel 5 wechselt:

[attach]324[/attach]
Da ich den mit F5 erreiche, würde ich die grafische Oberfläche mal als Runlevel 7 bezeichnen.
MfG. Cottonwood.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

22

20.09.2009, 19:06

Was passiert wenn du "Strg+Alt+F1" drückst?
Dann müsstest du eigentlich auf ein Terminal kommen...


Okay. Dann komme ich auf den Zeilenmodus, von dem aus er in den Runlevel 5 wechselt:

[attach]324[/attach]
Da ich den mit F5 erreiche, würde ich die grafische Oberfläche mal als Runlevel 7 bezeichnen.
Runlevel 7 würde ich eher nicht sagen, Runlevel haben damit nichts zu tun.
Wenn du Runlevel 2 startest hast du auch auf Konsole 3 (Strg+Alt+F3) eine Konsole.
Aber egal...
Ich bekomme es immer noch nicht hin, er findet das Modul nicht.
Und "x11vnc" gibt auch nichts aus.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

23

20.09.2009, 19:16

Das Problem liegt darin, dass "vnc4server" das "vnc" Modul nicht mehr enthält.
Also geht diese Lösung leider nicht mehr.
http://osdir.com/ml/general/2009-08/msg05275.html

//Edit:
So wie hier:
klick mich
nur eben mit Ausgabe auf einem physikalischen Bildschirm.

Zitat

Xvnc ist der Unix VNC-Server, der auf einem Standard X-Server beruht. Anwendungen können ihn wie einen normalen X-Server zur Anzeige verwenden, doch die Anzeige wird zum entsprechenden VNC Viewer weitergeleitet und nicht zu einem physikalischen Bildschirm.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (20.09.2009, 19:26)


RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

24

20.09.2009, 19:30

Also ich habe hier kein vnc4server, und es geht trotzdem.
Wenn ich deinen Link richtig interpretiere, ist das Module vnc.so vom Paktet vnc4server ins Paket X11vnc gewandert, und daher ist die BUG-Medlung geschlossen worden.
Da steht nicht, das es nicht weiter entwickelt wird.

Habe hier kein Debian laufen, aber beim mir lüppt's

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

25

20.09.2009, 19:32

Also ich habe hier kein vnc4server, und es geht trotzdem.
Wenn ich deinen Link richtig interpretiere, ist das Module vnc.so vom Paktet vnc4server ins Paket X11vnc gewandert, und daher ist die BUG-Medlung geschlossen worden.
Da steht nicht, das es nicht weiter entwickelt wird.

Habe hier kein Debian laufen, aber beim mir lüppt's

Ralf
"X11vnc" habe ich auch installiert, geht trotzdem nicht, und wenn ich nach "vnc.so" suche findet er auch nichts.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

26

20.09.2009, 19:46

und wenn du es mal direkt vom Hersteller nimmst ?
http://www.karlrunge.com/x11vnc/
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 699

Geschlecht: Männlich

27

20.09.2009, 20:25

Hallo!

Es gibt noch das Programm x0vnc4server, um einen laufenden X-Server abzulauschen. Die Wiedergabe erfolgt dann mittels vncviewer.

Gruss Klaus

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

28

20.09.2009, 22:18

Zitat

Hallo!

Es gibt noch das Programm x0vnc4server, um einen laufenden X-Server abzulauschen. Die Wiedergabe erfolgt dann mittels vncviewer.

Gruss Klaus
Findet APT nicht.

Zitat

und wenn du es mal direkt vom Hersteller nimmst ?
http://www.karlrunge.com/x11vnc/
Geht auch nicht, es baut kein "vnc.so".
Angeblich soll der Fehler ja schon ausgebügelt sein: http://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=328523.
Aber davon merke ich nichts, ich habe es sogar mit den "unstable" Quellen versucht, es geht einfach nicht.
Das ist ja vielleicht ein S*****.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 699

Geschlecht: Männlich

29

20.09.2009, 22:32

Zitat von »maxi_king_333«

Findet APT nicht.

Vielleicht hast Du es schon auf dem Rechner installiert: http://packages.debian.org/sid/i386/vnc4server/filelist

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

30

20.09.2009, 22:39

Zitat von »maxi_king_333«

Findet APT nicht.

Vielleicht hast Du es schon auf dem Rechner installiert: http://packages.debian.org/sid/i386/vnc4server/filelist
"vnc4server" habe ich installiert.

Hier habe ich mir eine "vnc.so" besorgt, die Frage nun: Wohin damit?
Habe es nach "/usr/lib/xorg/modules" kopiert - geht nicht (er meckert irgendwas von "loader faild 7")...

//Edit:
Ich installiere morgen Debian nochmal neu.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (20.09.2009, 22:44)


Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop