26.10.2020, 19:50 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

10.08.2006, 10:21

Referat zur Datenrettung mit Knoppix

Hallo zusammen,

ich muss ein Referat vorbereiten mit dem Thema "Datenrettung mit Knoppix". Da wolte ich mal hier Nachfragen, ob es irgendwo Artikel dazu gibt f?r Linux-Systeme und Windowssysteme. Ein paar Beschr?nkungen kenne ich schon (NTFS-Partitionen k?nnen nur gelesen werden), wobei uch grade im Linux-Umfeld gar keine Ahnung habe. Vielelicht hat ja der ein oder andere Tipps f?r mich.


Gru? Radhad

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

2

10.08.2006, 15:29

hmm,
vielleicht oben den Link mal durchlesen:
OpenBook: Knoppix Kompakt
LG
prh

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 959

Geschlecht: Männlich

3

10.08.2006, 22:50

Hi Radhad,

sorry, aber wenn man keine Ahnung von Linux hat, wieso muss man dann ein Referat ?ber die "Datenrettung mit Knoppix" halten ?

Die Datenrettung kann sich ?ber ein "Kopieren der wichtigen Daten auf einen externen Datentr?ger" bis zum "Ich benutze einen Hex-Editor, und entwickle mein eigenes Dateisystem" hinziehen.

Mein Tip w?re hier im Forum die Threads unterhalb von "Retter in der Not", und ansonsten http://groups.google.de/groups?lnk=hpsg&q=datenrettung+knoppix

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

4

11.08.2006, 18:56

Mein Problem ist, dass wir Linux in der Berufsschule durchnehmen und ich dies als Thema habe :/ Wof?r ich etwas br?uchte w?re, wie es m?glich ist auf EXT2/EXT3 zuzugreifen, wenn sie gesch?tzt sind, sowie NTFS (nur lesen) und FAT32, sichern der Daten auf externem Datentr?ger (USB-HDD / CD-ROM). Weiterhin vielleicht noch, wenn die Partition (EXT2 / EXT3) gesichert ist, wie ich darauf Zugriff erlange.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 959

Geschlecht: Männlich

5

12.08.2006, 17:40

Dann kann ich mich nur prh anschlie?en:

Les' dir ein Linux-Buch durch, und versuch die Grundlagen zu verstehen.

Was ist ext2/ext3 ?
Was ist NTFS/FAT32 ?
Was ist mounten ?

Ralf

PS: Wie sch?tze ich den eine ext2/ext3 ?
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Anonymous

unregistriert

6

13.08.2006, 15:01

Mittels Benutzergriffsrechten. NTFS & FAT32 kenn ich, komme ja aus der Windows-Welt und entwickle Software daf?r. Linux hab ich jetzt 2 Bl?cke und daf?r muss ich das Referat machen. Daf?r brauch ich halt ein paar Tipps, damit ich wenigstens etwas wei?. Wenn z.B. auf einem Ordner nur ein Admin Rechte hat (EXT 2 / EXT 3), kommt dann einfach nur ne Eingabeaufforderung f?r den Benutzer oder wie sieht das aus? Mehr brauch ich da garnicht wissen :)



Den Rest krieg ich auch so raus!

Gru? Radhad

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 959

Geschlecht: Männlich

7

13.08.2006, 19:46

Starte deine Knoppix-CD und probier es aus ;-)

Z.B. erstell dir einen Ordner als root, daf?r ?ffnest du dir eine Shell
[code:1]su
mkdir /tmp/rootsOrdner
touch /tmp/rootsOrdner/rootsFile
exit
ls -l /tmp/rootsOrdner
cd /tmp/rootsOrdner
ls -l
exit[/code:1]
Du bist durch su zum root geworden, erstellst einen Ordner, eine Datei, und wirst durch exit wieder zum knoppix-user.
Dann ein ls -l (=dir) aus dem /tmp/rootsOrdner, ein Wechsel in den rootsOrdner, und ein exit

Was konntest du (nicht) sehen ?

Mounten von ntfs oder fat ist immer das Gleiche:
[code:1]mount /dev/hda1 /mnt/hda1
#mountet die 1. Partition des PrimayMaster des IDE-Busses
mount /dev/sda1 /mnt/sda1
#mountet die 1. Partition der SCSI-Platte mit dem ID 1 aus dem SCSI-BUS.
#kann aber auch eine externe USB-Platte/USB-Stick sein. Diese werden als SCSI simuliert.
mount //server/c$ /mnt/freigabe -o username=windowsadmin%adminpwd,workgroup=dom?nennamen
#mountet die C-Platte des Servers server mit den Kredentials vom WindowsAdmin[/code:1]

HTH
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop