14.12.2018, 09:32 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

27.08.2007, 20:15

ntfsclone

Hallo Leute,
ich habe eine Festplatte (20GB) auf der ist nur eine Partition. Ich wollte jetzt mit GPart Live CD eine 2te Partition anlegen. GPart sagt mir das die HDD einige defekte Sektoren hat und ich soll ntfsclone--rescue dr?berlaufen lassen. Also griff ich zu meiner Knoppix CD und wollte die ntfsprogs installieren. Dann fing das Problem an.
Ich h?rte im linux-ntfs Forum das ntfsclone schon in knoppix eingebunden sei. Ich kann es aber nicht finden.
Kann mir jemand helfen? Oder gibt es vielleicht eine andere M?glichkeit die eine Partition zu verkleinern und eine 2te anzulegen.
Danke Julikind

2

27.08.2007, 20:40

Hallo Julikind,

> Ich kann es aber nicht finden.

hier bei mir (Knoppix 5.1.1 Live CD) gibt es /usr/sbin/ntfsclone.

> ich soll ntfsclone--rescue dr?berlaufen lassen.

--rescue ist eine Opition von ntfsclone. Darum muss ein
Leerzeichen zwischen Befehl und Option stehen: "ntfsclone --rescue".

Tschuess
Karl

3

27.08.2007, 22:42

Hallo Karl,
danke, habe alles Gefunden. Aber nachdem ich eine zweite HDD gemouted habe und diese als Ziel f?r die .img datei angegeben habe will das System trotzdem nicht. Liegt das evtl daran das Linux nicht auf ntfs zugreifen -schreiben- kann. Ich nehme es an. Das hei?t also eine f?r linux lesbare partition erstellen und das tel darauf speichern. Ist das richtig?
Danke f?r die Hilfe
Julikind

4

27.08.2007, 23:00

Hallo Julikind,

> Liegt das evtl daran das Linux nicht auf ntfs zugreifen -schreiben- kann.

schreibend auf ntfs zugreifen kann Linux.

Tschuess
Karl

5

28.08.2007, 08:22

Hallo Karl,
danke f?r die Infos. Nach ein wenig suchen kann ich jetzt auch auf die ntfs-partition schreiben. ABER nachdem ntfsclone anf?ngt zu arbeiten bekomme ich die Meldung

ERROR(12): Write failed: Nicht gen?gend Hauptspeicher verf?gbar

Da gibt es doch sicher eine M?glichkeit das zu ?ndern.
Danke
Julikind

6

28.08.2007, 08:52

Hallo Julikind,

> Da gibt es doch sicher eine M?glichkeit das zu ?ndern.

klar: Mehr Hauptspeicher einbauen. :-)

Vielleicht geht es auch mit einem Swap-Space:

1.: Eine Datei anlegen, die z.B. 128MB gross ist. Z.B. /tmp/swap.file
2.: mkswap /tmp/swap.file
3.: swapon /tmp/swap.file

Tschuess
Karl

7

29.08.2007, 17:45

:?
Halli Hallo,
ich wei? jetzt nicht ob ich alles richtig gemacht hab. Bestimmt nicht, denn es geht noch nicht richtig. Aber ich hab das Gef?hl immer drei Schritte alleine weiter zu kommen.
Also ich hab jetzt irgendeine Datei genommen die ca. 132 MB gro? ist und die einfach in swap.file umbenannt. (Bitte nicht lachen, aber ich wu?te mir nicht anders zu helfen.)
Dann hab ich die Berechtigungen auf 0600 gesetzt und mkswap gemacht . bis dahin lief alles gut.nur bei dem swapon Befehl bekam ich folgende Meldung:
swapon: swap.file: Die Operation ist nicht erlaubt.
Und nu steh ich wieder dumm da.
Kann mir vielleicht noch jemand weiterhelfen.
Danke Julikind

8

29.08.2007, 18:31

Hallo Julikind,

> swapon: swap.file: Die Operation ist nicht erlaubt.

"swapon ..." darf nur der Benutzer root. Hast du es als root gemacht?

Tschuess
Karl

9

29.08.2007, 18:53

Hallo Karl,

jetzt habe ich es als Root gemacht , d.h. ich hab mir unter Knoppix eine Rootshell aufgerufen (da steht dann: root@4[tmp]) und das swapon /tmp/swap.file nochmal eingegeben. :( Die Meldung ist swapon: /tmp/swap.file: Das Argument ist ung?ltig
Bekomme ich als Meldung.
Nu wei? ich auch nicht mehr weiter.
Danke und Gr??e Julikind

PS: zu swapon habe ich auch mal den Parameter -a angegeben --n?tzt aber nix. auch habe ich das ganze mal in die /etc/fstab eingetragen mit dem Ergebnis das die Fehlermeldung nach der Befehlseingabe 2x erscheint. Na und nun bin ich am lesen der man

10

29.08.2007, 22:02

Hallo Julikind,

> swapon: swap.file: Die Operation ist nicht erlaubt.

> swapon: /tmp/swap.file: Das Argument ist ung?ltig

das sind zwei verschiedene Fehlermeldungen, die verschiedene Ursachen
haben.

Die zweite Fehlermeldung bekomme ich hier nur, wenn /tmp/swap.file
z.B. 0 Byte gross ist oder ich die Datei nicht mit "mkswap /tmp/swap.file"
zum Swappen eingerichtet habe.

Tschuess
Karl

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop