17.12.2017, 11:10 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

22.01.2008, 01:19

Gel?st! Daten von Win98 verschieben

Hallo Knoppixfachleute! Folgendes Problem: Ich m?chte von einer Windowspartition (fat32 formatiert) Daten (ca. 2,5 GB) entweder per Knoppix direkt an mein Linux an einem anderen Rechner ?bers LAN "verschieben" um es sp?ter dort auf DVD brennen zu k?nnen, oder aber falls es nicht geht, tempor?r den DVD-Brenner in den Windowsrechner einbauen, und die Daten mittels Knoppix brennen. Bei den entsprechenden Ordnern in Win98 konnte ich keine Dateifreigabe einrichten, sobald ich das versucht habe, will er irgendwelche Daten von der Wincd - welche er aber nicht findet. Au?erdem gelang es mir nicht, eine Allerweltsnetzwerkkarte (Realtek 8139C) unter Win98 einzurichten (trotz der richtigen Treibercd) - er wollte auch wieder irgendwelche obskuren .vxd-Dateien etc. von der Win-Installcd nachladen und hatte sie wieder nicht gefunden? :roll: Daher meine Frage wie ich hier am besten vorgehen sollte? Vielen Dank f?r eure Bem?hungen im voraus!


LG alfons

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

2

22.01.2008, 12:40

Hi,
bezueglich der W$-Freigaben wird dir Knoppix nix nuetzen.
Einfach ist: schieb die Live-CD/dvd rein und sichere auf e. usb-Stick.
LG
prh

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

3

22.01.2008, 19:03

Verst?ndnissfrage:
Du hast deinen Win98-Rechner mit 2,5 GB Daten mittels KNOPPIX-CD gebootet.
Du hast einen anderen Linuxrechner im Netzwerk, welcher die Daten aufnehmen soll ?
Der Linuxrechner hat den DVD-Brenner ?


Was ist mit IP ?
Verbindest du die beiden Rechner via HUB, Switch, Router oder Cross-Over-Kabel ?

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

4

24.01.2008, 17:01

Hallo Leute, habe das Problem wie folgt gel?st: Festplatte aus dem Win-Rechner in den Linuxrechner eingebaut, Daten von dieser HD r?bergezogen, dann wieder Festplatte in den Win-R. eingebaut, Platte neu formatiert und Windows (ne andere Version) installiert. Daten ?bers LAN wieder auf den Winrechner kopiert - fertig! :D

5

24.01.2008, 18:01

> Windows ... installiert

:cry:

6

24.01.2008, 23:27

Zitat von »"schock"«

> Windows ... installiert
Ich kann dich beruhigen, nicht f?r mich sondern f?r nen Kumpel auf nem ollen K6-2 Rechner, da l?uft W2K noch mit beachtlicher Geschwindigkeit, nen aktuelleres Linux k?nntest du auf diesem Rechner vergessen (i586 Hardwarearchitektur).... :( sonst h?tte ich im selbstverst?ndlich eine Linuxinstallation untergejubelt....... 8)

7

25.01.2008, 13:37

Warum sollte da kein aktuelles Linux laufen ? Die Info geh?rt aba ins Reich der Fabel ;) ......

Eppo

Fortgeschrittener

8

25.01.2008, 14:38

Die Formel altes Betriebssytem in alte Rechner gilt nur f?r windows, Ein aktuelles windows "light" gibt es ja nicht, da gibts immer nur eines, das immer fetter wird.

Aktuelle Linux-Distros f?r alte/schw?chere Hardware gibts dagegen schon
"Distrowatch" spukt beim Suchen unter Begriff: Germany+Old Computers
- DeLi-Linux
- SaxenOS
aus. Geht doch. ;-)

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop