13.12.2018, 17:25 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

29.12.2008, 10:37

kopieren auf externe Festplatte sehr langsam

Benutzte gerade Knoppix um meine Daten von 2 NTSF Partitionen (zusammenknapp 200Gb, gesichert werden sollen 80Gb) zu retten. D.h. ich kopiere die Datein von der Internen (NTSF) auf ne externe über USB (FAT 32).

Das System lässt sich prima starten, kopieren klappt auch. Nur das kopieren ist extrem langsam ich hänge bei 1,0Mb/s fest, geht nicht schneller, meist nur noch träger. Der Hersteller der externen gibt 16Mb/s an.

Habe schon DMA aktiviert. Die Externe Platte wurde als USB 2.0 erkannt und auch schon nen anderen USB Anschluss versucht. Das Knoppix ist die neuste CD Version.

Thorsten

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

2

29.12.2008, 11:51

Hallo,
ich benutze dazu partimage als root, die zu kopierende Part. darf nicht eingebunden sein, auf die zu schreibende Part. muss eingebunden sein.
Knoppix als live-cd/dvd benutzen.
Ich habe allerdings meist fat32 Partitionen und nicht ntfs.
Datenrate irgendwas zw. 400 u. 800 Mbit/s bei internen Platten.

Quellcode

1
2
su
partimage
LG
prh

3

29.12.2008, 18:33

Geschwindigkeit ist marginal höher. Aber keine wirkliche Besserung. Könnte es sein das mir Usb 2.0 angezeigt wird, aber in wirklichkeit Usb 1.X benutzt wird?

Knoppix startet jetzt garnichtmehr, da es keine Ramdisk anlegen kann. Memtest ist fast durch und hat noch keine Fehler gefunden. =) Ich fange an die Blaue Farbei zu lieben. Fehler ist btw.: cannot unite read-only media and initial ramdisk, google bringt keine konstruktiven Beiträge.

gruß,

Thorsten

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thorsten« (29.12.2008, 19:17)


prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

4

29.12.2008, 22:15

usb1.1 anstatt 2.0 - schau mal unten unter "aehnliche Themen" ...

memtest findet oft nix - mal ne Nacht durchlaufen lassen.
Wenn du mehrere Speicherriegel hast, dann tausche mal die Steckplaetze - meist wird nur der untere Adressbereich benutzt, zumindest beim Starten.
LG
prh

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 936

Geschlecht: Männlich

5

31.12.2008, 14:03

Hi Thorsten,

hört sich blöd an, aber manchmal hilft es, eine Version zurück zu gehen.
Auf meinem Dell D620 wird angeblich auch mit USB2 gearbeitet, habe aber auch nur die von dir beschriebenen 1-2MBit/s.
Wenn ich mit der KNOPPIX-5.1.1-CD hochfahre, klappt es aber. Habe dann um die 20MBit/s.
Habe dann festgestellt, das bei der 5.3. die ehci-Module (USB2-Module) nicht gezogen werden.
Ein manuelles Nachladen mittels modprobe brachte dann aber auch nichts, da sie scheinbar auf der 5.3-DVD nicht drauf sind.

Ralf
BTW: DMA kannst du für einen externen Datenträger nicht einschalten, hat was mit der Bus-Struktur des Rechners zu tun.
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Ähnliche Themen

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop