22.09.2018, 12:12 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

04.01.2011, 16:23

Daten kopieren von der Festplatte auf eine Externe

Nachdem mein Betriebssystem (Windows Vista) den Geist aufgegeben hatte, besorgte ich mir die live CD knoppix und versuche jetzt mit der irgendwie meine Daten zu retten.

Das Problem: ich habe keine Ahnung wie das gehen soll

Ich versteh nichts von der Benutzung von Linux und kenn mich generell nicht so gut aus!

Aber versucht mir bitte weiter zu Helfen und mir das step-by-step zu erklären!

Vielen Dank schonmal im Vorraus

Gruß

Dawney

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

2

04.01.2011, 17:18

Hi,

wenn die Festplatte noch geht ist das eigentlich ganz einfach.
  1. Öffne den Dateimanager (http://upload.wikimedia.org/wikibooks/de…xWoIstWas62.jpg)
  2. Links ist eine Leiste mit allen erkannten Datenträgern, finde Deine beiden Festplatten.
  3. Durch einen Klick wird die Festplatte eingebunden und Du siehst die Dateien.
  4. Nun mache einfach wie in Windows 2 Dateimanager auf und kopiere die Dateien, die Du sichern möchtest.

Viele Grüße
Maxi

3

05.01.2011, 10:35

Problem

Hallo Max!
Danke für deine Antwort!
Wenn ich jetzt aber meine Dateien da rüber ziehen will steht dann als fehlermeldung da: Das Dateisystem unterstützt keine symbolische Verknüpfungen

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

4

05.01.2011, 11:50

Das könnte daran liegen, dass die Dateisysteme anders sind.
Die Festplatten sollten beide desgleiche Dateisystem haben, üblicherweise NTFS.
Mach mal eine Bash auf und poste die Ausgabe von:

Quellcode

1
sudo fdsik -l

5

05.01.2011, 12:05

da steht dann da: command not found

6

05.01.2011, 12:15

oder meinst du fdisk -1?

dann steht folgendes da:

fdisk: Ungültige Option -- 1

Usage:
fdisk [options] <disk> change partition table
fdisk [options] -l <disk> list partition table(s)
fdisk -s <partition> give partition size(s) in blocks

Options:
-b <size> sector size (512, 1024, 2048 or 4096)
-c switch off DOS-compatible mode
-h print help
-u <size> give sizes in sectors instead of cylinders
-v print version
-C <number> specify the number of cylinders
-H <number> specify the number of heads
-S <number> specify the number of sectors per track

7

05.01.2011, 12:17

jetzt hab ichs

so jetzt hab ichs xD

knoppix@Microknoppix:~$ df -h
Dateisystem Size Used Avail Use% Eingehängt auf
/dev/sr0 699M 699M 0 100% /mnt-system
tmpfs 2,0G 59M 2,0G 3% /ramdisk
/dev/cloop 1,9G 1,9G 0 100% /KNOPPIX
unionfs 2,0G 59M 2,0G 3% /UNIONFS
unionfs 2,0G 59M 2,0G 3% /home
tmpfs 10M 64K 10M 1% /UNIONFS/var/run
tmpfs 10M 0 10M 0% /UNIONFS/var/lock
tmpfs 100M 44K 100M 1% /UNIONFS/var/log
tmpfs 2,0G 20K 2,0G 1% /tmp
udev 20M 356K 20M 2% /dev
tmpfs 2,0G 4,0K 2,0G 1% /dev/shm
/dev/sda1 111G 69G 42G 63% /media/sda1
/dev/sdb1 299G 65G 234G 22% /media/sdb1

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

8

05.01.2011, 12:33

Hab mich wohl vertippt meine

Quellcode

1
fdisk -l
(also kleines L).
Aber df sollte es auch tun.
Du kannst mit der Bash auch Dateien kopieren.
Und zwar so

Quellcode

1
cp -rp /media/sda1/<Unterverzeichnis> /media/sda2
Damit wird /media/sda1/<Unterverzeichnis> nach /media/sda2 kopiert und zwar so, dass die Daten dann am Ende in /media/sda2/<Unterverzeichnis> liegen.
Funktioniert das?

/* Edit:
Um zu gucken, wo welche Dateien sind, kannst Du diese mit

Quellcode

1
ls -l <Verzeichnis>
auflisten (wieder kleines L).
*/

9

05.01.2011, 12:41

Muss ich dann das jeweilige unterverzeichnis immer reinschreiben? oder kann ich damit auch irgendwie die gesamte platte auf die andere einfach ziehen?

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

10

05.01.2011, 12:58

Zitat

Muss ich dann das jeweilige unterverzeichnis immer reinschreiben? oder kann ich damit auch irgendwie die gesamte platte auf die andere einfach ziehen?
Nein musst Du nicht...

Quellcode

1
cp -rp /media/sda1/ /media/sdb1

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop