14.12.2018, 23:38 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

04.04.2011, 21:15

Datenrettung mit Knoppix

Hallo,

habe folgendes Problem. Habe ein Win System und die Festplatte hat sich nun verabschiedet. Nun komme ich nicht mehr in das System und versuche mit Knoppix Daten zu retten. Habe überhaupt kine Erfahrung mit Linux und komme auch nicht in die Grafische Benutzeroberfläche da mein Monitor oder Grafikkarte nicht erkannt wird. Habe ein wenig recherchiert und bin zum kopieren der Festlatten ( habe eine neue auf die ich die Daten der defekten kopieren will ) gekommen welches wohl mit den Befel dd gehen soll habe demnach unter der Shell Kommandozeile knoppix@Microknoppix:S folgendes eingegeben dd if =/dev/sdc of=/dev/sda nach drücken der Engabetaste erscheint nun dd: öffne dev/sdc Datei oder Verzeichnis nicht gefunden. Was mache ich hier falsch . Danke schon einmal

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 700

Geschlecht: Männlich

2

05.04.2011, 08:14

Hallo!

Zitat

komme auch nicht in die Grafische Benutzeroberfläche da mein Monitor oder Grafikkarte nicht erkannt wird.

Welche Knoppix-Version verwendest Du? Um was für eine Grafikkarte handelt es sich?

Zitat

dd if =/dev/sdc of=/dev/sda

Das soll wohl

Quellcode

1
dd if=/dev/sdc of=/dev/sda
heissen. Damit würde man mit dem Inhalt der gesamten Festplatte /dev/sdc die Festplatte /dev/sda überschreiben. Das setzt voraus, dass die Festplatte /dev/sda mindestens so groß ist wie die Festplatte /dev/sdc. Ich würde mich zuerst vegewissern, dass die Gerätenamen stimmen. Dazu kan man zum Beispiel das Programm fdisk verwenden. Bevor Du weitere Kopierversuche unternimmst, wäre es vermutlich hilfreich, wenn Du die Ausgabe von

Quellcode

1
fdisk -l
zitieren würdest.

Gruss Klaus

3

02.09.2011, 05:38

Datenrettung Methode

Dieses Tool hilft Ihne

es funktioniert gut

/* edit entfernt
Das dieses "Supertool" weniger Funktionen
bietet als KNOPPIX von Haus aus mitbringt,
und es zudem noch kostenpflichtig ist,
halte ich den Link für Werbung.

Sowas fliegt raus
*/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RalfonLinux« (03.09.2011, 09:25)


Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop