14.11.2018, 23:41 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

30.12.2011, 03:56

Gelöschte Emailordner wiederherstellen

Liebe Knoppix-Community,

ein Freund hat folgendes Problem: Die Emails der letzten vier Jahre wurden gelöscht. Wir wollen gerne mit Eurer Hilfe alle Emails und ihre bisherige Sortierung wiederherstellen. Es gibt ein Abbild der Festplatte nach der Löschung, auf dem die Emails inhaltlich vorliegen (was ein Diskeditor anzeigt), allerdings konnten wir die Thunderbird-Emailordner (mbox-Dateien), in denen sie geordnet und gespeichert wurden, bisher nicht wiederherstellen.

Wir haben uns mit dem Problem schon an das Thunderbird-Forum gewandt. Dort haben wir auch ausführlich beschrieben, wie das Problem entstanden ist: http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?f=27&t=55476 . Allerdings geht es dort nicht weiter. Wir haben die Hoffnung, daß hier jemand die dort bisher gewonnenen Erkenntnisse aufgreifen kann.

Wir haben bisher:
  • kleine Word-Dateien und PDF-Dateien sowie Bilder im Ordner „Eigenen Dateien“ mit einem Programm („undelete plus“) perfekt wiederhergestellt;
  • kleinere Emailordner (bis 70 MB groß) zwar wiederhergestellt, allerdings waren weniger Emails drin als ursprünglich. Die größte dieser Dateien enthielt einfach gar nichts. Diese Dateien entsprechen jedenfalls nicht ihrem Originalzustand vor der Löschung;
  • die ehedem ganz großen Emailordner (vermutlich zwischen hunderten MB und um 1 GB groß) wie INBOX und SENT zwar an ihrer ursprünglichen Stelle im Dateipfad unter „C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\xxxxxxxx.default\Mail\...“ angezeigt bekommen, allerdings immer mit einer Größe von null Byte (auch mit dem Programm „TestDisk“).
Unserer Einschätzung nach sieht es so aus: Die Emailordner wurden durch ihr vierjähriges Wachstum groß und fragmentiert, aber es gab bis zum Löschen eine logische Struktur, die die Puzzleteile auf der Festplatte logisch zusammenhielt. Für das Gelingen der Wiederherstellung müssen wir also überlegen, wie dieser Zusammenhang des Puzzles wiederhergestellt werden kann. Die Wiederherstellungsarbeit sollte dabei möglichst automatisiert erledigt werden. Dafür sehen wir drei Ansatzpunkte, die geprüft und (weiter-)verfolgt werden sollten:
  • Den Fortsetzungsroman, d.h. jedes Fragment hat am Ende eine Beschreibung, wo es weiter geht.
  • Das Inhaltsverzeichnis, in der nacheinander verzeichnet ist, welches Fragment wo liegt.
  • Die Indexdatei von Thunderbird, die besagt in welche Emails zu welchem Ordner gehören und vermutlich sogar in welcher Reihenfolge die Emails in den mbox-Dateien aufeinander folgen.
Uns wurde gesagt, daß das NTFS Festplattenformat keinen solchen Fortsetzungsroman schreibt, allerdings bilden die Sendedaten der Emails eine zeitliche Perlenkette, ein unterbrochener Satz wird irgendwo weitergeführt, ein Dateianhang wird in Emails am Anfang und am Ende mit der gleichen, eindeutigen Markierung versehen.
Das Inhaltsverzeichnis ist wohl beschädigt, weshalb die Dateien mit einigen undelete-Programmen als Null-Byte groß angezeigt werden. Wie umfänglich der Schaden ist, ob es Kopien des Inhaltsverzeichnisses gibt, da blicken wir nicht durch. Vielleicht kann hier ja jemand mit dem Artikel „Undelete big files“ (http://forum.sysinternals.com/undelete-b…topic11539.html ) etwas anfangen.

Laßt uns davon ausgehen, daß die vollständige Wiederherstellung der Emails und ihrer Sortierung gelingen soll. Man muß doch viel wollen, um viel erreichen zu können. Wir hoffen alle Emailordner als Ganze wiederherstellen zu können, so daß keine Email verloren geht. Könnt Ihr helfen?

Bevor ich mich mit dem Freund zur Wiederherstellung an seinem Computer verabrede, würde ich gerne mit Euch das Problem präzise zu fassen kriegen und einen Weg zu dessen Behebung ausarbeiten.

Viele Grüße
rana

2

30.12.2011, 07:14

Thomas (Cosmo) hat im erwähnten Thread bereits alles gesagt. Außer einigen Bruchstücken wird nichts wirklich verwertbares zu finden sein.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

3

30.12.2011, 10:49

Hi rana,

im NTFS-Fileformat gibt es keinen "Fortsetzungsroman".
Deine einzige Chance ist wirklich mit einem Hexeditor jeden einzelnen Sektor zu untersuchen, wenn es ein Mailheader/body ist, diesen wegzuschreiben, und ggf den nachfolgenden Sektor noch mit dazu.
Dann alles per Hand wieder zusammen zu führen.
Dann hast du seine Mails als TXT vorliegen, und müßtest diese dann noch ins MBOX-Format bekommen.

Ist eine Arbeit für jemanden, der Vater und Mutter erschlagen hat, aber Dummheit muss bestraft werden.

Nimm dir die nächsten Monate mal nichts vor .....

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop