22.11.2017, 19:30 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

05.11.2015, 20:06

USB Stick retten

Hallo,
ich versuche einen USB-Stick zu retten.

Folgendes Problem: Wenn man ihn an einem Windows Rechner einsteckt fordert dieser auf ihn zu formatieren bevor man auf ihn zugreifenkann. (ihn = stick)

Folgendes habe ich bereits versucht: -Daten via Recuva retten: Dieser versuch bringt die Fehlermeldung "unable to determine filesystem type"
-Daten via Testdisk retten: Findet keine Partition auch nach DeepScan
-Daten via Knoppix retten: ~Stick wird "erkannt" allerdings wenn ich den Stick anklicke keine Reaktion.
~ versucht manuell zu mounten bekomme ich immer den Fehler "~Cant read superblock"
~fdisk -l zeigt mir den Stick und auch dass es sich um FAT32 handelt
~als nächstes habe ich es mit gparted versuch dort bekomme ich eine Meldung: "Dateisystem konnte nicht gelesen werden..." und dass es evtl an den fehlenden mstools liegen kann, allerdings sind die bei knoppix ja schon dabei.
Desweiteren sagt auch gparted Dateisystem FAT32. Bietet mir die Option überprüfen und reparieren an. Sollte ich das machen? Allerdings sind sehr wichtige Daten auf diesem Stick die nicht verloren gehen dürfen. Gehen diese bei diesem Vorgang verloren?
Oder hat jemand eine andere Idee?
sorry bin leider ein Linuxneuling ( das hört ihr bestimmt nervend oft ;) )
schonmal Danke für eure Hilfe !

progi

Fortgeschrittener

2

05.11.2015, 21:09

Hallo versucher,
- ist denn Fat32 auch das Dateisystem, welches Du auf Deinem Stick erwartest ?
- unter welchem Betriebssystem konntest Du zuletzt diesen Stick lesen und beschreiben ?
- hast Du schon an anderen USB-Anschlüssen versucht, an anderen Computern ?
- ist Dein Knoppix korrumpiert ?

Ich glaube an ein Hardware-Problem (und habe dann leider keine Lösung für Dich - aber vielleicht andere Leser)


Zitat

Desweiteren sagt auch gparted Dateisystem FAT32. Bietet mir die Option überprüfen und reparieren an. Sollte ich das machen?

Meine Meinung : Nein

MfG
progi

3

05.11.2015, 21:20

Hi Danke für die schnelle Antwort!
- Ja FAT32 erwarte ich auch
- unter Windows 10
- ja mehrere Computer mehrere USB anschlüsse
-bin mir zwars im allgemeinen über die Bedeutung von korrumpiert bewusst verstehe nur nicht was es in diesem
zusammenhang bedeutet sry :/


Ich glaube nicht an ein Hardware Problem denn das Tool: GetDataBack for FAT32 kann den Stick lesen und alle DAten inkl Ordnerstruktur anzeigen allerdings kann nur die Vollversion die Daten kopieren und da ich ein Student ohne Einkommen bin kann ich mir diese leider nicht leisten :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »versucher« (05.11.2015, 21:45)


progi

Fortgeschrittener

4

05.11.2015, 21:51

Hallo versucher,

Zitat

-bin mir zwars im allgemeinen über die Bedeutung von korrumpiert bewusst verstehe nur nicht was es in diesem
zusammenhang bedeutet sry :/


Damit meine ich "irgend was in Deinem Knoppix ist kaputt",
Nur als Beispiel : würdest Du es von CD starten, aber auf der CD ist ein Fehler der z.B. dazu führt das

Zitat

~als nächstes habe ich es mit gparted versuch dort bekomme ich eine Meldung: "Dateisystem konnte nicht gelesen werden..." und dass es evtl an den fehlenden mstools liegen kann, allerdings sind die bei knoppix ja schon dabei.


Da ich nicht weiß, wie Du Knoppix benützt (fehlende Angaben), weise ich Dich eben auf die cheatcodes hin (testcd oder testdvd).


Gibt es vielleicht andere Software als " GetDataBack for FAT32 "
Ich habe für Dich gesucht und folgendes gefunden :
http://www.easeus.com/
dort Data Recovery. Aber es ist mir wichtig, daß Du begreifst und akzeptierst, das ich diese Software selber nicht kenne, nie benützt habe und keinerlei Haftung diesbezüglich übernehme.



Du bist Student, versuche doch mal an Deiner Uni im Rechenzentrum oder bei den Informatikern - vielleicht können die Dir helfen
Ab jetzt auch für Dich : Backup von wichtigen Daten !

MfG
progi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »progi« (05.11.2015, 23:24)


5

05.11.2015, 22:01

Ich erstelle Backups von allen wichtigen Daten, es handelt sich um den Stick einer Freundinn ;D

Knoppix habe ich auch schon mal eine neue Version geladen und getestet.

Was meinst du mit "wie ich knoppix benutze"?

gute idee mit der informatikern

progi

Fortgeschrittener

6

05.11.2015, 22:07

Hallo versucher,

Zitat

Was meinst du mit "wie ich knoppix benutze"?


Läuft es von CD, hast Du die bekommen oder selbst hergestellt, hast Du cheatcode testcd gemacht,
oder läuft knoppix von einem stick, oder in einem virtuellen System ... Welche Version von Knoppix ....

Also : testcd gemacht ?

by the way : In meinem letzten Beitrag habe ich noch eine WWW-Adresse nachgetragen.

MfG
progi

7

05.11.2015, 22:24

Benutze einen Stick den ich mit dem Tool "Universal-USB-Installer-1.9.5.8" erstellt habe.
Habe gerade auch nochmal neu erstellt mit dem tool: "Linux Live USB Creator"
mit dem slebem ergebniss.

testcd bzw testdvd : command not found


edit: Danke für das Tool aber wenn ich mich nicht irre is das doch auch kostenpflichtig?

progi

Fortgeschrittener

8

05.11.2015, 23:18

Hallo versucher,

Zitat

testcd bzw testdvd : command not found


Wenn Du hier im Forum nach "testcd" suchst, findest Du z.B. :
http://www.knoppixforum.de/knoppix-forum…rtet-nicht.html

http://www.knoppixforum.de/knoppix-forum…estcd#post34920

Auch in Deinem Wurzelverzeichnis sollte die Datei "knoppix-cheatcodes.txt" - eine Erklärung vorhanden sein ...

Eine weitere Adresse :
http://knoppix.net/wiki/Cheat_Codes

Zitat


edit: Danke für das Tool aber wenn ich mich nicht irre is das doch auch kostenpflichtig?


Willst Du wirklich, daß ich darauf antworte ? Dann wiederhole ich mich :

Zitat

Aber es ist mir wichtig, daß Du begreifst und akzeptierst, das ich diese Software selber nicht kenne, nie benützt habe und keinerlei Haftung diesbezüglich übernehme.


MfG
progi

9

06.11.2015, 09:24

Zitat

-Daten via Testdisk retten: Findet keine Partition auch nach DeepScan
Wenn Testdisk nichts findet, ist seitens Linux eigentlich nichts mehr zu hoffen. Im übrigen ist hier im Forum das Thema Datenrettung so oft durchgekaut worden → am allerwichtigsten: nie Datenrettung am defekten Datenträger versuchen; zuerst eine 1:1-Kopie mit "dd" erstellenen und damit weiterarbeiten.

Wenn GetDataBack wirklich alles erkennt und anzeigt, dann wird Deine Freundin wohl in den sauren Apfel beißen müßen und dies Tool kaufen. Wer zu faul ist regelmäßig ein Backup anzulegen, den bestraft das Leben. (freie Abwandlung eines Sprichwortes)
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

progi

Fortgeschrittener

10

06.11.2015, 11:18

Hallo Werner P. Schulz.
Wahrscheinlich hast Du recht (vielleicht würde ich anstatt dd das dd_rescue benützen), aber es besteht für mich immer noch die Möglichkeit von "Kommunikationsschwierigkeiten" mit versucher.

Damit meine ich anstatt das versucher hier solche Sätze wie

Zitat

-Daten via Testdisk retten: Findet keine Partition auch nach DeepScan


schreibt, die Ausgabe von sudo testdisk /l bei dem angeschlossenen Stix postet (am besten von einem USB-Anschluß aus, an welchem angeblich GetDataBack erfolgreich den betroffenen Stix liest).

Genauso

Zitat


Knoppix habe ich auch schon mal eine neue Version geladen und getestet.

Was heißt das ? Hat versucher mit md5sum überprüft oder was ist Seine Vorstellung von Überprüfen ?

Das gleiche für

Zitat

~fdisk -l zeigt mir den Stick und auch dass es sich um FAT32 handelt

Wo ist die Ausgabe von fdisk -l

oder

Zitat

~als nächstes habe ich es mit gparted versuch dort bekomme ich eine Meldung: "Dateisystem konnte nicht gelesen werden..." und dass es evtl an den fehlenden mstools liegen kann, allerdings sind die bei knoppix ja schon dabei.
Desweiteren sagt auch gparted Dateisystem FAT32.


Knoppix hat z.B. das Programm KSnapshot (bei mir unter Grafik) mit dem man hier posten kann, was gparted anzeigt


oder

Zitat

eine neue Version

Was hindert Ihn, hier zu sagen, welche Version von Knoppix Er hat (manche haben vielleicht noch die Version 4 ... )

Für eine fruchtbare Kommunikation mit Ihm fände ich auch wichtig, von Ihm zu erfahren, ob
Er http://www.knoppixforum.de/index.php?pag…i%2FCheat_Codes
gelesen hat und welche Schlüsse Er daraus (bezüglich dem von mir angesprochenen testcd) zieht


Durch solch eine Kommunikation von versucher erlahmt auch bei mir das Engagement

MfG
progi

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »progi« (06.11.2015, 11:32)


11

06.11.2015, 15:29

Hi,
werde heute wohl nicht dazu kommen das weiter zu testen. Aber morgen bzw am Sonntag werde mir eure Kritik bzw Anregungen
zu Herzen nehmen und versuchen alle nützlichen Infos zusammen zu stellen!

Sorry für mein schlechten Ausgangspost, sollte mir da mehr Mühe geben, das gebe ich zu.

Schonmal danke für die viele Hilfe!

12

12.09.2017, 09:55

USB reparieren

Normalerweise werden alle Dateien wiedergefunden nach dem Tiefenscan. Dieser Artikel bietet verschiedene Lösungen, man kann mal lesen.- USB Stcick wiederherstellen

ubuntuli

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Geschlecht: Männlich

13

12.09.2017, 16:53

Hallo versucher
So wie ich das bis hier gelesen habe ist der FAT0 von deinem USB gelöscht.
Habe gerade auch nochmal neu erstellt mit dem tool: "Linux Live USB Creator"

wenn Du das wirklich gemacht hast sind deine Daten verloren.
Im FAT stehen die Informationen für den Prozessor wo welche Daten sind.
Mit "Linux Live USB Creator" wurde vielleicht der FAT0 neu erstellt. Dann kannst Du keine Daten wieder herstellen.
Wenn "Linux Live USB Creator" ein Windows Programm von Mikrosoft ist kann man das nicht ausschließen.

14

12.09.2017, 19:35

@ubuntuli

Kokodieeeee hat hier mal wieder auf einen ziemlich beliebigen (und veralteten) Beitrag geantwortet. Es ist mir aufgefallen, dass er das häufiger tut. Dabei macht er immer, also wirklich in allen bisher 12 von 12 Beiträgen, auf eine bestimmte SW aufmerksam, die nichts mit Knoppix zu schaffen hat. Man könnte einen Roboter vermuten. Deshalb habe ich das nun schon zwei mal gemeldet.
Die Beiträge erinnern mich an einen anderen Nutzer, der ähnlich vorging und die gleiche SW immer wieder erwähnt hatte. Du hattest das damals auch fest gestellt, wenn ich nicht irre.

Man sollte alles ignorieren, was von ihm kommt, so lange das immer nur so aussieht.
Vor allem, wenn dabei auch ältere Threads kapert.

ubuntuli

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Geschlecht: Männlich

15

13.09.2017, 00:23

pit234a
Jetzt fällt es mir auf. Das Erstellungsdatum von versucher ist fast 2 Jahre alt, also Geschichte.
Darauf hatte ich nicht geachtet. :thumbup:

16

20.09.2017, 04:09

USB Stick retten

Dieser Artikel schreibt zum Thema USB Stick retten Es lohnt sich mal zu lesen.

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop