08.12.2021, 02:38 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

29.08.2009, 16:20

wie slebst aus dem Internet geladene Programm installieren? Beispiel Skype

Hallo,

wollte mir Skype installieren, habe auch gesehen, dass es eine Linux Variante gibt, kriege dann eine Auswahl zwischen Suse, Fedora, Debian Lenny und Ubuntu, hab mich für Ubuntu entschieden und die .deb Datei geladen. Wie krieg ich diese nun installiert? Bei Doppelklick macht er auch sowas ähnliches wie eine grafische Paketverwaltung auf, die führt aber nachdem ich installieren gesagt habe immer nur zu einem Fehler.

Oder hab ich generell was falsch gemacht?

Mfg

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 818

Geschlecht: Männlich

2

29.08.2009, 17:30

Hallo!

Die Version für Debian Lenny sollte die bessere Wahl sein, wenn man mit Knoppix arbeitet. Die Installation eines heruntergeladenen deb-Paketes verläuft meistens folgendermaßen:
1. Terminal öffnen
2.

Quellcode

1
sudo dpkg -i Paketdatei.deb
ausführen, wobei Paketdatei.deb durch den richtigen Namen zu ersetzen ist.
3. Fehlermeldungen beachten, wenn die Installation misslingt (z. B. wegen fehlender Abhängigkeiten)

Gruss Klaus

3

29.08.2009, 21:01

Danke Klaus,
hat geklappt. Sagt er mir in der Fehlermeldung quasi, was ihm fehlt und das könnte ich dann via apt installieren, oder?

Ach ja und ein schönes Wochenende!

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 818

Geschlecht: Männlich

4

29.08.2009, 21:22

apt-get sollte immer mit den aktuellen Paketen arbeiten, daher

Quellcode

1
sudo apt-get update
nicht vergessen. Es gibt auch andere Fehlermeldungen, aber meistens fehlen bloss Pakete, die bereits für Debian erstellt wurden, oder die Versionsnummern sind nicht mehr aktuell genug. Dann könnte man aber viele Pakete auf einmal aktualisieren müssen. Paketaktualisierungen lassen sich meistens komfortabel mit aptitude durchführen. Da kann man schnell erkennen, ob es neue Versionen gibt. In seltenen Fällen muss man auch ein beim Update störendes Programm deinstallieren, die restlichen interessierenden Pakete aktualisieren und danach das entfernte Paket in einer aktuellen Version installieren.

Ich wünsche auch ein schönes Wochenende!

Gruss Klaus

Ähnliche Themen

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop