22.10.2018, 02:15 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

1

31.10.2009, 18:04

[Idee]Knoppix Handbuch

Umfrage

Idee - Knoppix Handbuch

83%

Finde ich super! (10)

0%

Geht so.

0%

Könnte man drüber reden.

17%

Wer braucht so was? (2)

Insgesamt 12 Stimmen
Hi,

was haltet ihr von einem Knoppix Handbuch, an dem Jeder hier mithelfen kann.
http://de.wikibooks.org/wiki/Knoppix_Handbuch

MFG
Maxi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (08.12.2009, 14:15)


2

31.10.2009, 19:40

Hallo Maxi,

willst Du das Buch dann schwerpunktmäßig auf 6.0.1 beziehen? Dafür findet man ja, so glaube ich, noch kaum Literatur - das fände ich toll.

Allerdings - wie ist das in Wikibooks - muss man da, wie in den anderen Wiki-Artikeln Aussagen mit Einzelnachweisen belegen? - Denn wie sollte man das, wenn es keine offiziellen Unterlagen gibt und die Benutzer-Gemeinde vieles selbst herausgefunden hat.

MfG
the_idealist100

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

3

31.10.2009, 22:58

Zitat

willst Du das Buch dann schwerpunktmäßig auf 6.0.1 beziehen? Dafür findet man ja, so glaube ich, noch kaum Literatur - das fände ich toll.
Ja, aber was heißt ich?
Alle, z.B. könntest du eine /* Edit: Ein Rechtschreibfehler, ich meine natürlich deine */ DSL Geschichte einbringen.

Zitat

Allerdings - wie ist das in Wikibooks - muss man da, wie in den anderen Wiki-Artikeln Aussagen mit Einzelnachweisen belegen? - Denn wie sollte man das, wenn es keine offiziellen Unterlagen gibt und die Benutzer-Gemeinde vieles selbst herausgefunden hat.
Der Nachweis ist die Benutzergemeinde.

Achja, noch was, wer auch immer für "Wer braucht das?" gestimmt hat, eine Begründung, wäre schon nicht schlecht.

MFG
Maxi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxi_king_333« (31.10.2009, 23:20)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 695

Geschlecht: Männlich

4

01.11.2009, 00:05

@maxi_king_333:
Hast Du schon eine Struktur (Inhaltsverzeichnis) skizziert? Oder würdest Du einfach ein altes Buch nehmen, das es im Netz gibt, und dann die Neuerungen ergänzen?

Im Moment sieht das nach einem sehr komplexen Projekt aus, das enorm viel Zeit verschlingen könnte. Gleichzeitig ist es jedoch zweifelhaft, ob es hinreichend viele Experten gibt, die sich dafür interessieren, Anfängerfragen zu erklären. So wie es derzeit im Forum aussieht, interessieren sich doch die meisten Benutzer nur dafür, Windows-Rechner wieder zum Laufen zu bringen. Die wenigsten Anwender scheinen sich näher mit Linux befassen zu wollen.

Vielleicht sollte man einen Thread "Themenliste für ein Buch über Knoppix 6.0.1" starten. An der Resonanz könnte man vielleicht besser als an der Umfrage mit ihren vorformulierten Auswahlmöglichkeiten ablesen, ob Interesse besteht.

Gruss Klaus

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

5

01.11.2009, 00:14

Zitat

Hast Du schon eine Struktur (Inhaltsverzeichnis) skizziert? Oder würdest Du einfach ein altes Buch nehmen, das es im Netz gibt, und dann die Neuerungen ergänzen?
Ich dachte eher eines neu zu erstellen.

Zitat

Im Moment sieht das nach einem sehr komplexen Projekt aus, das enorm viel Zeit verschlingen könnte.
Tja, das ist halt das beste an solchen Dingen, es muss nicht nur einer machen sondern es können mehrere machen.
Somit investiert jeder Zeit und befasst sich mit einem Thema, dann ist es für den einzelnen nicht so viel.

Zitat

So wie es derzeit im Forum aussieht, interessieren sich doch die meisten Benutzer nur dafür, Windows-Rechner wieder zum Laufen zu bringen. Die wenigsten Anwender scheinen sich näher mit Linux befassen zu wollen.
Na dann können sie ja dort gucken und müssen uns nicht immer das selben Fragen stellen, ich weiß das klingt jetzt vielleicht blöd, immerhin hätten wir dann hier alle weniger zu tun und könnten uns um andere Dinge kümmern.
Aber es wird trotz allem noch Leute geben, die fragen, da sie ein Problem mit der Lösung haben.

Zitat

Vielleicht sollte man einen Thread "Themenliste für ein Buch über Knoppix 6.0.1" starten. An der Resonanz könnte man vielleicht besser als an der Umfrage mit ihren vorformulierten Auswahlmöglichkeiten ablesen, ob Interesse besteht.
Mach ich, allerdings könnte jeder, der ein Thema hat es auch selbst bearbeiten, ich kümmere mich dann um die Hauptseite und das Inhaltsverzeichnis.

Guten Morgen
Maxi

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Geschlecht: Männlich

6

30.11.2009, 15:13

Zitat von »klaus2008«

So wie es derzeit im Forum aussieht, interessieren sich doch die meisten Benutzer nur dafür, Windows-Rechner wieder zum Laufen zu bringen. Die wenigsten Anwender scheinen sich näher mit Linux befassen zu wollen.

Dafür war das Forum gedacht.
Es sollte den Windows-Leuten bei der Hand gehen, um mal in Linux reinzuschnuppern.
Wann benutzt ein Windows-Jünger ein alternatives Betriebssystem ?
Dann wenn sein eigenes nicht mehr funktioniert, also bei der Datenrettung.
Oder wenn er sich mal via mplayer den Stream von einer Videoseite runter ziehen möchte....

Die KNOPPIX-DVD ist als Datenrettungs- und Ich-benutzte-mein-Lieblings-OS-auf anderen-Rechner-DVD erstellt worden.
Das Installieren auf Festplatte war nie gerne gesehen, und die USB-Installation gibt es nur, um nicht immer die DVD-Hülle mit rumzuschleppen.
Die Änderungen (Remastern) bezogen sich bis jetzt immer nur auf das Einbinden von weiteren Kernel-Modulen, um die propertäre Hardware eines Serverherstellers zu unterstützen.
Grade durch das UNSTABLE gab und gibt es Schwierigkeiten bei einer festen Installation.

Um also eine "echte" Linux-Distribution aktiv zu benutzen, gibt es bessere Alternativen als KNOPPIX.
Guido favorisiert SIDUX als Multimedia-Live-CD, aber richtig arbeiten macht er m.W. unter Debian.
Maxi_King schwört auf Ubuntu zum Installieren, und ich bin halt besser bei openSuSE aufgehoben.

Probleme mit der Hardware, das letzte Frame aus dem Grafikspeicher pressen, den propertären Windows-Drucker unter Linux zum Laufen bringen, das sind alles Probleme, welche man in der installierten Version einer Distribution löst.
Unter KNOPPIX arbeitet man, wenn man sich in feindlicher Umgebung befindet, und da kann man halt auf den Drucker zur Not verzichten, oder auf die 4Mio-Farbendarstellung.

jm2c
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

7

08.12.2009, 14:16

Hi,

bald sind Ferien und ich habe Zeit für das Knoppix Buch.
Ich habe schon mal angefangen - wenn irgendwer Themenvorschläge hat, bitte hier posten.

Viele Grüße
Maxi

8

08.12.2009, 17:02

Also, wenn du so fragst, für mich als Anfänger, war bzw. Ist (wenn auch nicht mehr ganz so schlimm) es schwierig den gesamtzusammenhang, was alles nötig ist für ein grafisches system, was für was Zuständig ist, sprich x-window-manager, xserver, login manager etc. Zu durchschauen. dann ist auch noch interessant, was es für alternativen an welcher Stelle gibt, z.B. Openbox oder metacity als windowmanager oder kdm, gdm beim login etc. . Dazu kommt wie man was konfiguriert und als standard setzt. hab echt lange gebraucht um da mal etwas Durchblick zu bekommen. Auch den bootvorgang und wo man welch parameter setzen kann finde ich sehr interessant. Ich hoffe ich konnte was beitragen. Sind auf jeden fall alles themen, mit denen ich mich von anfang an versucht habe auseinander zu setzen.

Mfg

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

9

08.12.2009, 17:42

Hi,

gut, Danke!
Werde ich versuchen zu berücksichtigen, wobei meine Idee eigentlich eher war etwas darüber zu schreiben, wie man Knoppix benutzt und nicht wie man etwas verändert oder wie alles funktioniert.
Doch mal schauen, vielleicht ist es doch ganz Sinnvoll so-etwas zu schreiben.

Viele Grüße
Maxi

10

08.12.2009, 23:14

Handbuch - Version und Zielgruppe

Hallo Maxi,

habe gerade gesehen ,dass Du wohl heuet mit dem Wikibook begonnen hast. (History-Datum)

Ich denke in die Einführung gehört als erstes, auf welche Knoppix-Version sich das bezieht.

Zu der Zielgruppe würde ich mir auch noch einmal Gedanken machen, für Einsteiger könnte man ja auf schon vorhandene Bücher verweisen. Z.B. "wofr brauche ich Knoppix" ist eine versionsunabhängie Frage, da könnte man ev. auch auf ein älteres Buch verweisen.

Dazu möchte ich Dich noch auf ein Buch aufmerksam machen.
Es gibt von 2005 ein OpenBook vom Verlag Galileo Press von Hattenhauer
Knoppix kompakt
Das ist eine Übersetzung von Knowing Knoppix

Die Zielgruppenangabe empfinde ich nicht als sehr motivierend.
Wenn ich ein Buch suchen würde, das mir weiterhilft, aber schon so weit bin, dass ich mich an ein Linux-Live-System rangtraue(scheint mir z.B. aufgrund der gerineren Verbreitung, wenigen Literatur etwas Mut zu erfordern), dann will ich eigentlich kein Buch für Leute "die sich mit Computern einigermaßen auskennen" irgendwie würde mich das abschrecken.
Also nicht, das ich mich als den grossen Spezialisten sehe - es würde mich nicht stören, wenn da stehen würde - von Anfängerfragen bis hin zur Lösung spezieller Probleme.
Problemlösungsvorschläge/-Fragen, das ist es doch, was es hier im Forum oft gibt. Ich meinte Du hattest das Ziel, nicht immer die gleichen Fragen im Forum zu beantworten, sondern nur Fragen, die über das bisherige/häufige hinausgehen und halt über die Verwendung des Buches, eine Strukturierung der Themen zu ermöglichen?

Ich hatte von Hattenhauer auch mal ein Buch aus der Stadtbücherei - ist nur eben veraltet, muss mal schauen wie dieser die Zielgruppe formuliert hatte, war auch so, dass es sowohl geeignet war für Anfänger, Anwender, zur Suche nach Lösungen wie "wie konfiguriere ich DSL manuell" - eben nur für eine alte Version, weshalb ich hier mit meinen Fragen angelangt war.

Naja das wars dann - fast - für heute.

Gruß

the_idealist100

M4xi

Profi

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

11

08.12.2009, 23:47

Hi und willkommen zurück,

Zitat

Die Zielgruppenangabe empfinde ich nicht als sehr motivierend.
Ja, da hast Du recht, ich weiß nur fürs erste nichts besseres - ich möchte mich jetzt aber erstmal um den Inhalt kümmern.

Zitat

Ich denke in die Einführung gehört als erstes, auf welche Knoppix-Version sich das bezieht.
Steht da, zwar ein bisschen versteckt, aber es ist ja alles noch aufstockungsfähig.

Viele Grüße
Maxi

12

13.12.2009, 11:39

Version 6.2 habe ich leider nicht

Hallo,

da ich in Wikibooks noch nicht angemeldet bin hier.

Ja das ist aber dumm - ich habe nun einmal 6.1 (und das auf Anforderung beim Verlag auch gerade erst bekommen).

Meine letzten Tests zu DSL waren unter 6.0.1 und ich kann nicht sagen, ob ich über Weihnachten dazu komme,
extra deswegen ein Knoppix 6.2 herunter zu laden.

Irgendwie will ich nicht dauernd eine neue Version remastern - will auch gar nicht mit der neuesten Version experimentieren - schon gar nicht mit einer Beta-Version.
Dafür fehlt mir einfach die Zeit.

Was hältst Du davon - eine Struktur aufzubauen, die es später ermöglicht, zu jedem Thema Unterteilungen zu verfassen, die sich auf verschiedene Versionen beziehen.
Wobei ich jetzt schon mit 6.2 oder 6.1 beginnen würde.
Dann aber unter dem Kapitel Netzwerk - ein Untertitel DSL - und dort
"für 6.1 verwende ich folgendes Verfahren - also getestet" (wenn jemand dies für eine neuere Version testet bitte ich um Vermerk hier).

Ja zu dem Thema bis Weihnachten - ist ja nicht mehr lange.

M4xi

Profi

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

13

13.12.2009, 12:37

Hi,

Zitat

da ich in Wikibooks noch nicht angemeldet bin hier.
Du kannst auch unangemeldet etwas schreiben.

Zitat

Was hältst Du davon - eine Struktur aufzubauen, die es später ermöglicht, zu jedem Thema Unterteilungen zu verfassen, die sich auf verschiedene Versionen beziehen.
Wobei ich jetzt schon mit 6.2 oder 6.1 beginnen würde.
Dann aber unter dem Kapitel Netzwerk - ein Untertitel DSL - und dort
"für 6.1 verwende ich folgendes Verfahren - also getestet" (wenn jemand dies für eine neuere Version testet bitte ich um Vermerk hier).

Ja zu dem Thema bis Weihnachten - ist ja nicht mehr lange.
Kein Problem, Du schreibst dann einfach hin, dass dieses Verfahren nur bei der Version 6.0.1 getestet wurde und wenn jemand es jemand bei anderen getestet hat, soll er einfach den Eintrag entfernen.

Aber wie gesagt, wenn Du los schreiben möchtest, dann schreibe das auf die Diskussions-Seite, ich werde dann eine Seite für Dich vorbereiten.

Viele Grüße
Maxi

M4xi

Profi

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

14

19.12.2009, 15:51

Hi,

habt Ihr euch das Buch schon mal angeguckt?
Wenn ja, was haltet Ihr von allem, also Gliederung und so.
Wenn nein, dann schaut es Euch doch mal bitte an und schreibt was Ihr von allem haltet, also Gliederung und so.

Viele Grüße
Maxi

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 695

Geschlecht: Männlich

15

19.12.2009, 21:06

Ich vermisse eine Überschrift "Remastern von Knoppix 6.2".

Gruss Klaus

M4xi

Profi

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

16

19.12.2009, 22:23

Hi,

habe ich auch schon dran gedacht, aber ich weiß noch nicht...
Da fehlt mir so ein bisschen die Kontrolle über alles, da dieses Buch dann ja jeder bearbeiten kann.
Ich weiß, das geht bei dem anderen Themen auch, aber das sind einfach Dinge, zu denen ich auch sicher etwas zu sagen weiß und die ich mit einem kurzen Blick kontrollieren kann.
Aber das Remastern, ist immer so eine Sache, da schreibt dann hinterher einer irgendetwas dazu oder um und ich darf dann gucken ob das auch so funktioniert.
Deshalb, wollte ich erst mal dieses Thema hier im Forum lassen.

Viele Grüße
Maxi

17

27.12.2009, 01:36

Wiki-Books und jeder arbeitet an Themen rum

Halle M4xi,

genau das ist das Problem an einem Wiki-Buch. Zwar kann jeder seinen Teil beitragen, andererseits erfordert es sehr viel Aufwand, wenn man verfolgen will, ob dadurch Fehler in ein bereits als abgeschlossen betrachtetes Thema hereingekommen sind.

Ich hätte Dir lieber eine bessere Ausarbeitung zu dem Thema zu Deiner expliziten Weiterbearbeitung (oder auch zu der Delegation dieser an andere) zur Verfügung gestellt.

In einem Forum, werden Kommentare nicht gelöscht (können auch trotz vieler Kommentare - bei einer Baumstruktur übersichtlich sein) und derjenige, der nach einer Info sucht, kann sich selbst seine Meinung bilden, welche Argumente für Ihn schlüssig erscheinen, ohne dass derjenige der guten Willens seine ev. mühevoll erarbeiteten Infos weiter gibt, auch noch dauernd aktiv an Diskussionen teilnehmen muss, damit seine Informationen nicht verloren gehen (falls er Sie weiterhin für korrekt hält).

Dazu habe ich die Zeit nicht, ich werde aus guten Willen, meine Hinweise einmal einarbeiten, grundsätzlich finde ich natürlich Verbesserungen meiner Infos gut, nur habe ich keine Zeit an Diskussionen diesbezüglich teilzunehmen/bzw. Verantwortung dafür zu übernehmen, ob sich Fehler einschleichen.

Zudem finde ich es als Leser eines Wiki-Artikels auch manchmal ziemlich schade, wenn eine Info, die ich einst gefunden habe, von irgendwelchen Aufräumern wieder gelöscht wurden. Da muss ich mit der Buchfunktion/Möglichkeit Seiten zum Download als pdf zusammenzustellen, noch befassen. Momentan mache ich von interessanten Artikeln manchmal nur deshalb einen Ausdruck, damit der nicht bis ich ihn brauche, die mich interessierende Info nicht mehr enthält.

Bei normalen Büchern aus Buchhandlungen ist das gar nicht schlecht, eine Person beschreibt ein Thema auf einem bestimmten Niveau - aus dessen eigener Erfahrung/eigener Recherchearbeit. Sicher ist es das aufwändig, alle Fehler auszumerzen (man braucht einen Lektor) . Aber ich als Leser suche mir ein Buch, das mir kompetent erscheint und meinem Niveau so entspricht, dass ich den Inhalt verstehe. Meist warte ich bis ich eine konkrete Frage habe, dann mache ich mich auf die Suche nach einem Buch, das diese zufriedenstellend klärt, da passt dann meist auch das Niveau und die Ausführlichkeit bezüglich der anderen Themen.

Gruß

the_idealist100

M4xi

Profi

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

18

27.12.2009, 13:35

Hi,

ich gedenke, sobald ich etwas nicht nachvollziehen kann diese Änderung sofort rückgängig zu machen.
Und wenn Du willst und fertig bist mit Deiner Anleitung schreibe ich rein, dass sie nur für die und die Version getestet ist und lasse sie sperren.
Dann kann keiner mehr irgendetwas ändern.

Viele Grüße
Maxi

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop