13.12.2017, 02:40 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

13.12.2009, 01:48

Wie youtube videos in mp3 umwandeln?

Hallo,

Jetzt muss ich doch nochmal was fragen, und zwar ob jemand eine gute Möglichkeit kennt unter Knoppix Youtube videos ähnlich dem free youtube to mp3 converter unter windows zu konvertieren. Hab bis jetzt keine vernünftige Lösung gefunden.

Mfg

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

2

13.12.2009, 02:23

Hallo!

Es gibt ein Programm mit dem Namen ClipGrab http://clipgrab.de/start_de.html

Gruss Klaus

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

3

13.12.2009, 11:05

Nur OGG-Dateiformat

Ich habe das erwähnte Programm jetzt mal unter Knoppix 6.0.1 ausprobiert. Es ist notwendig, das Paket ffmpeg zu installieren. Das kennt aber keinen MP3-Encoder.
Wegen der patentrechtlichen Probleme, die die Verwendung von MP3 mit sich bringt, gibt es derzeit wohl nur Unterstützung für das OGG-Audioformat. :(

4

13.12.2009, 11:32

hallo klaus,

danke für den Tip, die Abhängigkeit zu ffmpeg habe ich bereits bemerkt ;). ich hab irgendwo bei meinen googlesuchen bis jetzt rausgefunden, dass man wohl irgendwie in ffmpeg den lame mp3 encoder einbauen kann, nur finde ich das paket libmp3lame bei knoppix 6.0.1 nicht, aber ich hoffe ich finde irgendwo ein gutes tutorial wie man generell ffmpeg mit lame erreichen kann, denn dann ginge auch clipgrab mit mp3.
meld mich wenn ich mehr weiß.

mfg

5

13.12.2009, 12:04

Also wie man Lame installiert habe ich nun heraus, nur noch nicht wie man es in ffmpeg einbindet.

Anleitung zum Installieren des LAME MP3 Encoders:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
1. Download von: http://lame.sourceforge.net/download/download.html
 2. Entpacken: tar -xvzf lame-3.X.tar.gz
 3. Change directory: cd lame-3.X
 4. Compile and install: ./configure && make && make install

Danach findet man in /usr/local/bin/lame eine ausführbare Datei
 names "Lame" die man dann wohl in andere Programme einbinden kann.


vielleicht kommen wir so weiter. Ich habe übrigends Version 3.98 von Lame genommen.

Mfg

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

6

13.12.2009, 12:27

Wenn libmp3lame instaliert wurde, muss man noch ffmpeg so kompilieren, dass auch die mp3-Konvertierung verwendet werden kann. Dazu braucht man den Quelltext von ffmpeg und noch einige andere Entwicklerdateien. Einen Hinweis, wie es weiter gehen könnte, gibt es wohl auf dieser Seite http://blog.rvi-media.de/linux/ffmpeg-vi…g-vom-feinsten/. Am Ende der Seite wird noch ein Parameter --enable-nonfree für die Konfiguration erwähnt.

7

13.12.2009, 12:58

Also für libmp3lame gibt es auch einen einfacheren als den von mir oben beschriebenen mit dem selber kompilieren und zwar gibt es auf www.debian-multimedia.org fertige Pakete zum Download. Den Rest muss ich mir mal ansehen.

Mfg

8

14.12.2009, 13:25

Hallo klaus,

Die Frage ist, ob man nicht statt clipgrab einfach audacity nehmen kann. Damit kann man ja alles was über die soundkarte läuft aufzeichnen und ich hab auch schon gelesen, dass man damit auch youtube tonspuren aufzeichnen kann. Werd ich mal versuchen, denn audacity gibts als standard paket unter debian bzw. Auch unter knoppix. Werds mal versuchen und dann Rückmeldung geben.

Mfg

9

19.12.2009, 14:17

Hallo,

Also mit audacity funktioniert das ganze super. Man muss einfach unter Bearbeiten->Einstellungen die Aufnahmequelle in meinem Fall Via...(ALSA) spezifizieren und dann in System->Einstellungen->Audio unter Aufnahmegeräte gehen und dort probieren, welcher Regler der für die Aufnahmelautstäre ist. Dazu muss man sich einfach mal alle anzeigen lassen. Bei mir ist es MIX. Dann kann man einfach auf youtube gehen und in Audacity Record drücken und das gewünschte Lied laufen lassen. Man muss nur die Lautstärke richtig regulieren, damit es nicht überschlägt. Anschließen in Audacity unter Datei->Exportieren das ganze als MP3 abspeichern. zum kompilieren kann man in den Einstellungen auswählen was verwendet werden soll. Nachdem ich den LAME MP3 Encoder bereits kompiliert hatte bzw. später mit dem oben beschriebenen Pakte installiert hatte, war bei mir LAME bereits vorausgewählt. Hat super funktioniert. Einziges Manko bis jetzt konnte ich nur mit 128 Kbps MP3s kompilieren, ich denk das ist aber eine Einstellungssache.

Viel Erfolg beim Nachmachen,

Ich hoffe es klappt bei euch auch. Das was ich am schwierigsten empfunden habe, war den richtigen Regler für die Lautstärke zu finden und entsprechend so einzustellen, dass es nicht überschlägt (war eine Kombination aus dem Aufnahmepegel und der PCM Lautstärke bei mir.)

Mfg



Ach ja, eine FRAGE hätte ich noch: Kann ich irgendwie die Anpassungen die ich in der Lautstärkeregelung gemacht habe speichern, da ich es sonst nach jedem Systemstart erneut machen muss, und das auf Dauer irgendwie nervt, auch wenn ich meine Einstellung mittlerweile kenne.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lunatic183« (19.12.2009, 15:30)


RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

10

24.12.2009, 02:12

Gibt es den mplayer noch auf der KNOPPIX 6.2 ?
Das Video ( flv ? ) runter ziehen, und dann würde dir ein mplayer -dumpaudio ... den gewünschten erfolg bringen.

jm2c
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

11

26.12.2009, 11:39

Also das Live-Mitschneiden via audiacity und Konsorten hat ja, wie Du auch schon erwähnt hast, so einige Nachteile (Abbruch und Aussetzer des Streams, Lautstärke etc) und dauert vor allem genau so lange wie die Aufnahme selbst (plus Zeit fürs konvertieren). Ich mag hier mal ein paar Alternativen vorschlagen:

  1. Es gibt Websites (z.B. http://vixy.net/), die Dir die Rohdaten runterziehen und bei Bedarf sogar konvertieren.
  2. Es gibt Programme und Add-ons für z.B. Firefox, mit denen Du praktisch alle Rohdaten selber ziehen kannst. Beispielsweise sei hier auf "Video DownloadHelper" (http://www.downloadhelper.net/) verwiesen - der kann auch gleich konvertieren.
  3. Wenn Du die Rohdaten hast (in Deinem Fall sollten das FLV-Dateien sein) und die absolute Kontrolle über die Konvertierung behalten möchtest, dann empfehle ich Dir mein präferiertes Schweizer-Taschenmesser in Sache gucken und konvertieren : VLC (http://www.videolan.org/). Das lässt sich, mit einem Edit der /etc/apt/sources.list eins-fix-drei via apt-get installieren.
Viel Erfolg wünscht
Tao

12

30.12.2009, 16:16

Danke für die vielen Tipps, werd mal versuchen, was ich noch so anstellen kann.

13

31.12.2009, 16:42

Der downloadhelper ist super und auch das mit dem mplayer funktioniert wunderbar :). Danke!

14

23.06.2011, 19:25

Ich hab das clipgrab runtergeladen und entpackt. aber wie installier ich das nun? beim draufklicken passiet nix. sry bin ein ziemlicher neuling.
hab knoppix 6.4.3 wenns weiterhilft.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

15

23.06.2011, 21:50

Hallo!

Die heruntergeladene Datei clipgrab-3.1.0.1.bz2 ist ein mit bzip2 komprimiertes Programm, welches zuerst entpackt werden muss. Das geht entweder im Terminal im entsprechenden Verzeichnis mittels

Quellcode

1
bunzip2 clipgrab-3.1.0.1.bz2
oder indem man im Dateimanager mit der rechten Maustaste auf die Archivdatei klickt und "Hier entpacken" auswählt. Diesen Schritt hast Du ja bereits durchgeführt.

Bei Linux muss eine Programmdatei ausführbar sein. Das gelingt im Terminal mittels

Quellcode

1
chmod +x clipgrab-3.1.0.1
wenn man sich im richtigen Verzeichnis befindet.

Falls die ausgepackte Programmdatei clipgrab-3.1.0.1 nicht ausgeführt werden kann, kann es sein, dass auf dem System die Bibliothek libQtWebKit.so.4 fehlt. Diese befindet sich im Debian-Paket libqtwebkit4, welches man z. B. mit der synaptic Paketverwaltung installieren könnte. (Das Aktualisieren der Paketlisten nicht vergessen!). Die entsprechende Fehlermeldung erhält man, wenn man das Programm im Terminal ausführen möchte.

Gruss
Klaus

16

24.06.2011, 09:57

Hallo,
danke für die schnelle Antwort.
Der chmod befehl gab aus das er die Datei clipgrab nich finden konnte somit schaute ich nach der libqtweb4 Datei.
Und sie ist nicht installiert. Wenn ich die aber nun zum installieren vormerke kommt das:
libqtwebkit4:
Hängt ab von: libqt4-network (>=4:4.7.0) aber 4:4.6.3-4 wird installiert
Hängt ab von: libqtcore4 (>=4:4.7.0) aber 4:4.6.3-4 wird installiert
Hängt ab von: libqtgui4 (>=4:4.7.0) aber 4:4.6.3-4 wird installiert
Hängt ab von: libqtlocation1 aber es wird nicht installiert
Hängt ab von: libqtmultimediakit1 aber es wird nicht installiert

Bei der Aktualisierung der Paketliste davor kam das:
Fehlschlag beim Holen von http://volatile.debian.org/debian-volati…386/Packages.gz 404 Not Found [IP: 86.59.118.153 80]
Fehlschlag beim Holen von http://volatile.debian.org/debian-volati…386/Packages.gz 404 Not Found [IP: 86.59.118.153 80]
Fehlschlag beim Holen von http://volatile.debian.org/debian-volati…386/Packages.gz 404 Not Found [IP: 86.59.118.153 80]
Einige Indexdateien konnten nicht heruntergeladen werden, sie wurden ignoriert oder alte an ihrer Stelle benutzt.

Ich schätze mal da sind die aktuellen Pakete drinne die mir fehlen oder?

Schonmal Danke im vorraus.

MfG
Arkardo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arkardo« (24.06.2011, 11:49)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

17

24.06.2011, 14:24

Hallo!

Die nicht gefundenen Indexdateien von volatile.debian.org sind nicht so wichtig.

Wenn der chmod-Befehl die Datei nicht finden konnte, warst Du vermutlich im falschen Verzeichnis. Was erhälst Du bei der Ausführung von

Quellcode

1
find /home/knoppix -iname "clipgrab*"
im Terminal?

Ich würde die Installation der Bibliothek im Terminal so versuchen

Quellcode

1
2
sudo apt-get update
sudo apt-get -t testing install libqt4-webkit

18

24.06.2011, 16:34

Also bei dem Befehl iname passierte nix. keine Fehlermeldung oder sonstiges.
Dann hab ich den sudo befehl ausgeführt und er hat tasächlich libqt4.webkit installiert.
Danach hab ich in dem Verzeichniss wo clipgrap drinne ist den chmod befehl ausgeführt und es kam wieder keine fehlermeldung.
Guter hoffnung hab ich dann auf der grafischen Oberfläche auf clipgrab geklickt und es tut sich etwas.
Und nach einem Test Download, siehe da wie geil ist das denn, es funktioniert.

DANKE :)
:thumbup:

19

30.04.2013, 11:07

hallo lunatic
also im prinzip brauchst du dir da nichts runterzuladen gibt ja genügend seiten wie
die so was machen^^
viel glück

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

20

03.05.2013, 12:28

Hi RayRay,

glaubst du nicht auch, dass der Ersteller nach 2 Jahren eine Lösung gehabt hat ?
Hatte er sogar geschrieben. :-)

Wer garantiert dir, dass die von dir genannte Webseite die Daten nicht aufzeichnet ?
Er steht in Frankreich und die haben dort das 3-Strikes-Verfahren.
Also besteht mit Sicherheit ein Zugriff der Regierungsbehörden auf die Verbindungsdaten.
Wäre ich also vorsichtig...

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop